Mutter werden

Mone5297
Mone5297
09.12.2015 | 21 Antworten
Erst mal was über mich damit ihr mich einschätzen könnt:
Ich bin 18.
Bin in einer glücklichen Beziehung jedoch wohnt er in Düsseldorf und ich Nähe Koblenz.
Wollte Erzieherin werden (hat leider nicht so geklappt wie ich wollte).
Mache jetzt eine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte (im 1. Jahr).

So jetzt meine frage...
Ich habe seit bestimmt einem halben jahr wenn nicht schon länger diesen drang mir im Internet Videos über Babys und übers Mutter sein anzugucken...dem entsprechenden habe ich auch schon öfter drüber nach gedacht mit meinem freund darüber zu reden...aber mit 18 ohne abgeschlossene Berufsausbildung is das natürlich so eine sache...mein freund und ich wissen das wir nach meiner Ausbildung zusammen ziehen werden und ein wirklich gemeinsames Leben anfangen möchten.Wir reden oft über unsere Zukunft und auch über Kinder und Heirat und Ih weiß das er zu 100% hinter mir stehen würde und er sich auch freuen würde.
Also soll Ih oder soll ich nicht? (schwanger)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Danke für die vielen Antworten :) Ich hab mal gründlich drüber nach gedacht und habe mich entschlossen wirklich eins nach dem anderen zu machen...
Mone5297
Mone5297 | 11.12.2015
20 Antwort
wurde alles gesagt ....kurz und knapp... -zusammen ziehen -zusammen leben und die zweisamkeit genießen -ausbildung beenden - - dann baby es geht auch anders .... doch es ist gewiss nicht leichter, erst ein kind zu bekommen. wer die wahl hat und noch jung ist sollte diesen weg wählen.
blaumuckel
blaumuckel | 10.12.2015
19 Antwort
*unter einen Hut T 9, sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2015
18 Antwort
Ich bin selbst in der Ausbildung umgeplant schwanger geworden und rate dir: mach die Ausbildung zuerst zu Ende. Du kannst jetzt noch nicht abschätzen wie schwierig der Wiedereinstieg sein kann. Dann zusätzlich lernen, Prüfungen etc. Du tust dir keinen gefallen damit und dem Kind auch nicht. Es bedeutet nochmal extra viel Stress zusätzlich. Ich habe momentan auch echt Probleme alles teuer einen gut zu kriegen. Vom finanziellen Aspekt ganz abgesehen. Und ohne dir jetzt was mies reden zu wollen, aber wer redet in einer Beziehung denn nicht über die Zukunft und sagt:"wir lieben uns wirklich und wollen für immer zusammen bleiben."? Das ist ja alles schön und gut, aber ihr wärt nicht das erste paar das sich plötzlich trennt weil doch nicht alles so läuft wie man es sich vorgestellt hat. Genießt doch erstmal noch die Zeit zusammen, schafft euch eine Basis, zieht zusammen und macht erstmal ein bisschen was zusammen durch. Die Paare die ich kenne, die noch in der anfangsphase ein Kind zeugten sind ausnahmslos ALLE nicht mehr zusammen oder sogar sehr verkracht, oft kurz nach der Geburt weil da die Träumerei aufhört und die Realität/Verantwortung beginnt und das kann mitunter heißen, wenig Zeit füreinander, wenig schlaf, auf einmal viel Verantwortung rund um die Uhr und die eigenen Bedürfnisse erstmal hinten anstellen. Das ist wirklich viel und einige Partnerschaften halten das nicht aus. Das muss natürlich nicht sein, aber wenn ihr euch liebt und da noch so viele Baustellen sind könnt ihr euch Zeit lassen. Euch läuft nichts weg. Denkt erstmal an euch Ich bin froh dass mein Sohn da ist, aber ich wünschte ich wäre vorher fertig geworden mit Ausbildung. Hätte die Elternzeit viel mehr genossen Alles Liebe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2015
17 Antwort
Hallo....ich rate dir, warte ab bis du mit deiner Ausbildung fertig bist. Ich bin mit 17 ungeplant Mama geworden und habe mich aber letztlich bewusst gegen einen Abbruch entschieden.Das habe ich auch niiiieee bereut, aber:du glaubst gar nicht, was mir für ein Stein vom Herzen gefallen ist, als ich meine Ausbildung in der Tasche hatte. Ich war zwar fast nie vom Staat abhängig , aber trotzdem hatte ich immer Angst davor. Außerdem willst du doch für dein Kind auch genug Zeit haben, wenn es schon ein "Wunschkind" ist, die hast du nicht so in der Ausbildung. Glaube es mir...ich bin gerade mit meiner 2. Tochter im Babyjahr und es ist wirklich anders als damals bei der Großen
sophie2689
sophie2689 | 10.12.2015
16 Antwort
ich bin jung mama geworden! hatte grade meine ausbildung abgeschlossen.. tu es nicht! lebe erstmal dein leben, sammle einiges an lebenserfahrung auf anderen ebenen und schau was aus der beziehung wird. zieht erstmal zusammen und schaut dann…da kann sich noch VIEL ändern ;-) aber wichtig auch: genießt die zeit erstmal zu zweit. alles gute!
tate
tate | 10.12.2015
15 Antwort
Ich würde dir auch raten erst alles abzuschließen und eine sichere Zukunft zuhaben :) Ich hab leider keinen Abschluss , was ich aber jetzt nach dem 2. nachholen möchte weil ich meinen Kindern später auch was bieten möchte und auch was erzählen kann :) .Leider nicht die perfekte Geschichte aber ich kann dann wenigstens etwas erzählen :)
AskimBenimE
AskimBenimE | 10.12.2015
14 Antwort
ich würde erstmal zusammen ziehen und schauen, ob ihr auch wirklich zusammen passt. das erste jahr gemeinsam mit meinem mann war da eine wirklich probe für die beziehung. das leben mit kind verändert dann nochmal einiges, sodass viele beziehungen das nicht aushalten. also lass dir zeit und startet erstmal ins gemeinsame leben zu zweit bevor ihr an den nachwuchs denkt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2015
13 Antwort
@Solo-Mami Du sagstves manche Menschen brauchen eben seine gewisse Freiheit auch eben noch Zeit für sich..
Mam2015
Mam2015 | 10.12.2015
12 Antwort
@Mam2015 da sprichst du was ganz Großes an ... erstmal zusammen ziehen und schauen wie es läuft ... Ich bin mir meinem jetzigen Partner fast 3 Jahre zusammen und ick liebe den echt ... würde aber im Leben nicht mit ihm zusammen ziehen, weil da würde ich früher oder später durchdrehen ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.12.2015
11 Antwort
Hi, also ich sehe es genauso wie die anderen mach erstmal deine Ausbildung und sammle berufserfahrungen. Damit man weiß was es heißt arbeiten zugehen. Anschließend würde ich euch raten zieht erst einmal zusammen und schaut, ob das zusammen leben jeden Tag klappt das kann auch nixht so einfach sein manchmal wenn ihr das überstanden habt könnt ihr über ein Kind nachdenken, dennoch könnt ihr vorab euch schon einmal mit dem Thema auseinander setzen. Und sei dir bewusst, was ein Kind auxh kosten ist nicht böse, aber da steckt auch eine Menge hinter. Mach deine Ausbildung inruhe fertig dann nimmt das schon alles seinen Lauf.. Alles Gute
Mam2015
Mam2015 | 10.12.2015
10 Antwort
Wenn ihr die Wahl habt, würde ich auch erst mal eine Basis schaffen. Glaub mir, ich hatte auch schon mit 16 einen ganz großen Kinderwunsch und das wurde mit der beginnenden Beziehung zu meinem jetzigen Mann nicht weniger. Ich hab eine Ausbildung gemacht, bin arbeiten gegangen und hab gewartet, bis er endlich soweit ist . In dieser Zeit hab ich alles nur halbherzig gemacht, wollte einfach nur ein unbefristetes Arbeitsverhältnis haben, wenn ich schwanger werde. Heute bereue ich, dass ich die Zeit nicht einfach genossen habe und immer nur traurig war, weil ich noch kein Baby bekommen sollte. Ich bin aber total froh, dass bei uns dann alles gepasst hat. Ein Baby ist auch eine unglaubliche Belastung und schränkt euer Leben extrem ein. Das sollte man wirklich realistisch betrachten. Eine Beziehung wird sehr auf die Probe gestellt und es ist wirklich von Vorteil, wenn man schon ganz viel zweisamkeit hatte. Die kommt dann erst mal nicht so schnell zurück
Tine2904
Tine2904 | 10.12.2015
9 Antwort
Hallo :) Ich wurde selber mit 18 schwanger und habe jetzt eine 6 Monate alte Tochter :) Ich habe aber schon vorher eine Ausbildung Gemacht und war dabei eine neue Ausbildung zu machen da ist meine ss dazwischen gekommen hehe . Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen mach deine Ausbildung und dann Familie ..Mama werden kannst du auch noch in 2 Jahren verstehst du ?! Das rennt nicht weg Liebe liebe Grüße Elisabeth :)
elisabeth3
elisabeth3 | 10.12.2015
8 Antwort
vllt hilft es ja, wenn ihr euch einen konkrete zukunftsplan macht: also in drei jahren, wenn du deine ausbildung fertig und einen einstieg ins berufsleben gefunden hast und ihr zusammengezogen seid, nur als beispiel. dann hast du ein klares ziel vor augen und kannst vllt besser mit deinem kinderwunsch umgehen. klar gibt es mütter, die in der ausbildung kinder bekommen. nur haben sie es dann auch viel schwerer, eine ausbildung fertig zu bekommen und beruflich fuß zu fassen. die gefahr ist hoch, dass man als ungelernte aushilfskraft endet und dabei noch die beziehung in die brüche geht. soll heißen: so groß der wunsch auch ist, man muss es sich ja nicht unnötig schwer machen.
ostkind
ostkind | 10.12.2015
7 Antwort
Schön das ihr über eine gemeinsame Zukunft spricht. Dennoch würd ich sagen Ausbildung, bisschen arbeiten und wenn ihr noch zusammen seit u ihr beide es wollt ein Kind! Wir sind ein paar seit wir 17/18 sind, haben beide unsere ausbildung. ich hab dann 3 jahre gearbeitet u wurde mit 23 schwanger. Haben dann noch in der ss geheiratet und dann kam unsere Tochter. Mittlerweile haben wir noch Zwillinge u ich war zwischendurch noch 2 jahre arbeiten. War so geplant, klar kann man es nicht immer planen aber wenn die möglichkeit besteht, würde ich immer erst ausbildung machen u evtl bisschen arbeiten. und ich bin weißgott kein arbeitstier bzw karrieremensch!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 10.12.2015
6 Antwort
Drüber reden könnt ihr schon mal. Ob ihr es macht, ist natürlich eine andere Sache ^^ Vielleicht hat er noch die passenden Argumente, dass du deinen KiWu noch etwas aufschieben kannst ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 09.12.2015
5 Antwort
@Mone5297 Schellfisch ... ach ja, die liebe Autokorrektur Klar, wird weniger ... aber so ganz vorbei gehts nicht ... ick guck mir liebendgerne Wohnungsangebote an ... so ab 150m² für Unsummen an Miete ... dat ist so mein Traum, der sich niemals erfüllen wird ... ick spiel ja noch nicht mal Lotto :D Dein Wunsch aber ist real, schau dir die Videos an wann immer du magst und träume einfach ... denn dein Wunsch wird irgendwann in Erfüllung gehen. Wichtig ist halt nur, dass du dich auf das Hier und Jetzt konzentriest sobald es notwendig ist. 3 Jahre gehen schnell vorbei ... Zukunft hat dieser Beruf auch, verschiedene Möglichkeiten bestehen auch ... also die besten Voraussetzungen für die Familienplanung später ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.12.2015
4 Antwort
Ich meinte das es wirklich Schellfisch ging mit einer Antwort :D Hätte jetzt mindestens einer Woche warte Zeit gerechnet... Naja du hast aufjedenfall recht...ich bin noch jung und kann noch alles tun um meinem späteren Kind alles geben zu können was es braucht :) Danke Vllt hört das mit den Videos und so auch bald auf und ich kann mich ganz auf die Ausbildung konzentrieren. LG Simone
Mone5297
Mone5297 | 09.12.2015
3 Antwort
@Mone5297 na, ist schon spät, die meisten sind schon weg ... ausser ein paar Nachteulen ;) Wünsche und Träume sind wichtig, arbeite darauf zu, schaff eine Basis ... und dann erfülle dir deine Wünsche.
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.12.2015
2 Antwort
Das ging aber flott mit einer Antwort... Das sehe ich genauso aber ich bekomme diesen "blöden" Gedanken nicht aus dem Kopf...und das macht mir das Leben im Moment echt schwer aus meiner Sicht.
Mone5297
Mone5297 | 09.12.2015

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

starker druck auf den muttermund!
30.10.2007 | 5 Antworten
Muttermundverschluss
27.10.2007 | 2 Antworten
Nur die "böse" Stiefmutter?
19.10.2007 | 6 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading