Myom? Zu alt? Verändern sich Spermien?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.01.2008 | 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, hier schon viel nachgelesen wegen Myome usw., aber hier mal mein Problem: nahm die letzten 5 Jahre durchg.die Pille.Im April 07 erfuhr ich, dass ich ein Myom von 2, 1 cm habe, sollte in den nächsten 10 J. meinen Kinderwunsch überdenken, bin ich auch schon 34.Hatte mir nie viel Stress gemacht und Zeit gelassen, da ich eh aus einer sehr fruchtbaren Family stamme.Bin das Letzte v. 9 Kindern und meine Ma war sogar 49! Onk., Tanten, Geschw.-haben recht viel Kinder.Beruflich abgesichert, festen Partner (36) seit 6 J., steht dem nichts mehr im Weg.Nach der Diagnose sofort die Pille abgesetzt, seh's vielleicht auch als ein Zeichen.Spüre nun jeden Monat meine Ovulation.Meine FA sagte, das wäre klasse, das hätten nicht viele.Mein Zyklus ist recht regelmäßig, zwischen 26-28.Obwohl wir es an fruchtbaren u nicht fruchtbaren Tagen versuchen, ist bis jetzt leider noch nix.Mein letzter Eisprung war an Neujahr, meine Men. müsste nächsten Donnerstag, 17.01. kommen.Anfang Dez. war ich nochmal zur Untersuchung, weil ich annahm, dass das Myom vielleicht ungünstig liegt, den Weg versperrt oder so, wurde aber per Ultraschall ausgeschlossen.Es liegt nur an der Seite, ist nicht gewachsen.Die FA konnte sehen, dass ich gerade einen Eisprung hatte.Es ist alles ok.Mein Freund hat bereits ein 7j. Kind aus 1. Ehe, die FA sagte, dass hätte nix zu sagen. Was meint sie damit? Liegt es an der langen Pilleneinnahme? Bin ich doch schon zu alt? Können sich die Spermien verändern? Vielen Dank im voraus
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Hallo
Ich hatte auch einige Myome in der Gebärmutter und weil ich auch noch mal schwanger werden wollte, hat mich meine Ärztin zur Ausschabung in die Klinik geschickt. Ist nur ne ambulante OP und du hast da auch keinen Schnitt. Hat zwar danach noch eine Weile gedauert bis es geklappt hat, aber nun hab ich meine Kleine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2008
3 Antwort
myom -zu alt ....
Hallo , denke das myom ist schuld dran dass es nicht so klappt mit dem baby- kenne hier einen arzt der schon vielen müttern geholfen hat ist ein spezialist für endrimetriose vielleicht kann er dir da auch weiterhelfen. allerdings wäre da eine anreise nötig. ich selbst bin nicht betroffen- ich bin patientin bei diesm fa und habe viele geburtskarten gelesen und angeschaut da waren ein paar solche fälle dabei. eine bekannte von uns konnte erst nach einer op schwanger werden- ich bin ja kein arzt aber vielleicht kann ich euch auf diese art weiterhelfen. wenn du interesse hast dann kann ich dir die adresse geben lg und viel glück petole
petole
petole | 11.01.2008
2 Antwort
Myome
Hab zwar selber damit keine Erfahrungen, aber schau mal bei wikipedia, da steht sehr viel zu dem Thema. Hab aber auch schon oft gehört unabhängig von einem Myom, dass ältere Frauen meist ein wenig länger brauchen, um schwanger zu werden...
Sabel
Sabel | 11.01.2008
1 Antwort
Hallo
Ich kann dir nur sagen , dass ich auch seit ca. 1 Jahr ein Myom mit mir spazieren trage und mittlerweile in der 12. SSW bin. Vielleicht ists ja besser, du lässt es entfernen. Ich wollte es machen lassen, ist aber inoperabel. LG Kathrin
kassiopaia
kassiopaia | 11.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

myom-op und kinderwunsch
13.08.2012 | 4 Antworten
Vaginalsalbe und Spermien ???
12.08.2012 | 6 Antworten
wie lange überleben die Spermien
07.08.2012 | 13 Antworten
Myom und trotzdem schwanger werden
08.05.2012 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: