Kinderwunsch machbar trotz drogengebrauch des Erzeugers?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.03.2011 | 57 Antworten
Hallo,

Also es geht darum, mein Partner hat jahrelang mittel zum Körperaufbau genommen und dazu auch drogen und Alkohol konsumiert. Jetzt nimmt er nur noch die Drogen (amphetamine) und Alkohol.

Wie sehr sind die Spermien gefährdet oder geschädigt und wie hoch wäre eine Auswirkung auf das Kind, wenn man eins kriegen würde? Würde man überhaupt schwanger werden?

Werde nicht wirklich schlau aus dem Internet.

Danke euch schonmal.

Gruss
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

57 Antworten (neue Antworten zuerst)

57 Antwort
@gina87 sorrrrry sooooooo
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2011
56 Antwort
@gina87
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2011
55 Antwort
...
guckt euch auch niemand schief an..im gegenteil ihr/er würdet mit offenen armen empfangen werden, eben weil ihr/er aus freien stücken dort hingegangen seid, weil ihr ängste, bedenken habt, was schon der erste schritt zur einsicht is... wenn alles nich so schlimm wäre, die du es geschrieben hast, würdest du dir auch keine gedanken darüber machen ob der scheiß irgendwelche auswirkungen aufs sperma und ggf aufs kind haben könnte...unsicher bist du und ggf er auf alle fälle und im grunde genommen wisst ihr beide selber das es nich gut is was er macht..nich nur für seinen körper, sondern auch fürs umfeld... lasst euch zumindest beraten ihr habt rein gar nichts zu verlieren und müsst euch für nichts schämen... ich wünsche dir/euch jedenfalls alles gute für die zukunft und hoffe sehr das ihr beide die richtigen entscheidungen trefft
gina87
gina87 | 28.03.2011
54 Antwort
...
jeder dorgenkonsument sagt am anfang is ja nur ab und an mal..ich kann jederzeit aufhören usw....da sind "sie" alle gleich glaub mir...in den sumpf der abhängigkeit gerät man schneller als man gucken kann und merkt es oft nich einmal...sowas fällt dann meist dem umfeld auf das solche dinge regelm. konsumiert werden oder man kriegt es selber mit, gesteht es sich aber nich ein...das is mitm rauchen genau das gleiche..anfangs is es nur ma hier eine, ma da eine, was weiß ich auf partys oder so und eh man sich versieht kauft man sich regelm. zigaretten und schon is es passiert..und da dann von loszukommen is ebenso schwer und hat zudem auch rein gar nichts mit starkem oder schwachem willen zu tun!!! ich will dich hier nich bekehren oder sonst was..letzten endes is es deine/eure entscheidung..aber ich wünsche euch, das dein freund von dem zeug loskommt, wie auch immer das aussehen wird..sowas endet meist sehr böse...lasst euch beraten, das kostet nix, ihr habt nix zu verlieren und da
gina87
gina87 | 28.03.2011
53 Antwort
....
jederzeit aufhören und nehms hin und wieder ma zum aufpuschen" usw...wenns ma "nur" so gewesen und geblieben wäre....auch da wurde es irgendwann immer regelmäßiger..und son scheiß zeug verändert nen menschen sehr sehr stark...nich nur die allgemeine persönlichkeit sondern die psyche generell...auch mein ex hätte zum anfang der beziehung und zu anfangszeiten des drogenkonsums wos ja nur "ab und an mal war" nie die hand gegen mich erhoben..nie..auch er wurde so erzogen das man sowas nich macht...tja..wie oft bin ich grün und blau geprügelt nach hause gekommen? dutzende male..wie oft hat er sich am ende wos ganz extrem wurde an mir vergangen? dutzende male....am rande bemerkt um ggf zu merken wie schlimm sowas enden kann..ich hätte heut eigentlich 2 kinder wenn seine aggressionen damals nich gewesen wären..frage mich nich, was mich an dem gehalten hat..blind vor "liebe"?? ich weiß es nich...nur, dass ich ohne die hilfe meiner eltern nich von ihm losgekommen wäre..warum auch immer....
gina87
gina87 | 28.03.2011
52 Antwort
...
so is oder nich...wenn ja einwandfrei..wenn nich, macht euch weitere ernsthafte gedanken hinsichtlich therapie...du wirst sehen ob und wie er ohne das zeug klarkommt... und wenn momentan soviel zu tun is, weswegen er das zeug überhaupt erst nimmt, lasst das zeug weg und macht erstma eins nachm anderem in ruhe fertig...das kind rennt dir doch nich weg..und wenns dann soweit is, sind auch alle partein viel entspannter und können ganz anders an die sache rangehen.. und bzgl. sport gibt es soviel andere, natürlichere und schonendere dinge zum muskelaufbau usw..auch dahingehend beraten ärzte usw..es muss keine chemie sein, die dem körper mehr schadet als gut tut... und wenn ers weiter so macht, kommt irgendwann der punkt, an dems nich mehr ohne geht..glaub mir..mein ex damals war genauso..zuerst ma einen joint, dann wurde es immer regelm..dann reichte das irgendwann nich mehr und er griff zu chemischen dingen.u.a. auch amphetamine..und auch da "ja ach nehm ich ja nur MAL, kann damit
gina87
gina87 | 28.03.2011
51 Antwort
...
besser ging wenn er bißchen alkohol getrunken hatte usw und wieder runterkam vom stress mit seiner freundin usw...ging dann zum doc und sprach das an und der sagte das es ne form der abhängigkeit/sucht is...bekam dann auch ne ambulante therapie usw...ne sucht die er selber so bewusst gar nich wahrnahm und sich nie als abhängiger betitelt hätte... meine schwiegermutter sis sozialpädagogin und hat etliche jahre in der suchtberatung der awo gearbeitet und hatte zig solcher fälle.... der alkohol als solcher, solange er in maßen is, is eher weniger das problem..das sollte aber spätestens wenns kind da is, nur noch unregelm stattfinden, eben weil wie es schon gesagt wurde, immer ma was sein kann..krankenhaus oder dergleichen, wo er dann nich mehr fahrtauglich wäre...aber lasst das mit den drogen..die haben nich grad ne unherbliche auswirkung auf die spermienqulität usw..frage dich und ihn! kann er damit problemlos von jetzt auf gleich aufhören? wenn ja...macht es..du wirst sehen ob es
gina87
gina87 | 28.03.2011
50 Antwort
....
amphetamine vermindern die spermienqulität..sprich beweglichkeit und deren allgemeiner zustand sprich ob aktiv oder inaktiv...das kann die warscheinlichkeit zu schwangerwerden deutlich herabsetzen..naja und der regelm. aloholkonsum tut sein übriges..auswirkungen aufs erbgut der spermien hat das zeug nich.also die drogen...aber sicher is eben dahingehend nichts.... ich würde an eurer stelle aber auch schauen obs nich besser wäre, damit zur suchtberatung zu gehen..du sagst zwar er sei nich abhängig usw und würde die gewaltätig werden usw...aber höre mal in dich rein..wozu braucht er das zeug? ist es notwendig? nein...es gibt seher sehr viele menschen die abhängig sind obwohl sies selber gar nich so wahrnehmen usw... hatte n kumpel meines schwagers auch...der ging wenn er ma zoff mit seiner freundin hatte zu seinen kumpels spielte bißchen x-box und wie die jungs nunma sind ma 1-2flaschen bier..also hier nix mit ins koma saufen oder regelm oder sowas...aber er merkte, dass es ihm
gina87
gina87 | 28.03.2011
49 Antwort
Meiner Schwester ihr Sohn
wurde mit 9 Monaten von so einen Junky Umgebracht!!!!!!Weil er soooo viele Joints Rauchte , raffte der Penner nicht als er den Schreienden Säugling an die Wand wurf!!!!!!!!!!!!!Er war auch nie voher Aufällig zu Kindern er war immer Freundlich!!!!!Und man sagt ja auch Joints sind nicht schlimm!!Ich würde keinen der so was nimmt oder härtere Drogen nehmen Vertrauern!!!!!!!!!! DAS SIND TICKENDE ZEITBOMBEN!!!!SONST WÜRDE DAS BABY NOCH LEBEN NUR GUT DER BLEIBT IN DEN KNAST!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2011
48 Antwort
hey,
wenn ihr euch so sehr ein kind wünscht, dann ist das doch der perfekte grund mit den drogen aufzuhören und sein leben in den griff zu kriegen. wenn es ihm das nicht wert ist, dann solltest du es dir lieber nochmal überlegen, ein kind bedeutet sehr viel verantwortung und ein drogenkranker und alkoholkranker mensch wird mit sicherheit keine verantwortung übernehmen können. und auch die gefahr, das das kind mit schäden zur welt kommt ist viel höher als bei "normalen" menschen...vielleicht kannst mit ihm reden, ob er sich nicht irgendwo hilfe holen will, dann steht euch nichts im weg... alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2011
47 Antwort
fortsetzung!
... viiieeel entspannter ablaufen als wenn du ein kind in so eine situation hinein bringst! mal ganz davon abgesehen das ich es meinem partner nie verzeihen könnte wenn ich ein behindertes kid durch seinen drogen konsum bekomme!!! alles gute! delila
delila
delila | 27.03.2011
46 Antwort
...
wer "mich" angreift muss mit so ner reaktion von mir rechnen
Jason271107
Jason271107 | 27.03.2011
45 Antwort
fake???
ich geb jetzt auch mal meinen senf dazu für den fall das sie kein fake ist: ich denke schon das die möglichkeit besteht von einem mann der drogen konsumiert schwanger werden zu können. wo haben denn sonst andere alkohol-und drogenbhängige ihre kinder her??? allerdings können präperate zum muskelaufbau auch sehr auf die potenz gehen, weiß ja nicht wie es dann mit der zeugungsfähigkeit aussieht... ob das allerdings für das kind, wenn es denn gezeugt wird, gut ist steht auf einem anderen blatt. du schreibst das dein mann das nimmt weil er auf dem bau was schaffen will oder muss. wäre es dann nicht für euch und das kind das du dir wünscht besser damit zu warten bis eure baustelle fertig ist??? und sich dann erstmal vom arzt durch checken und beraten zu lassen??? wenn er so verständniss und liebevoll ist, will und wird er denn damit aufhören für das kind? ich mein wenn ihr bzw er erstmal alles auf die reihe bekommt wird die zeit mit dem kind sicherlich... Fortsetung folg!
delila
delila | 27.03.2011
44 Antwort
@AugustMama2011
Ja, aber andere hier, haben sie gleich beleidigt. Ja, HIER muss man jedesmal mit solchen Reaktionen rechnen, leider.
bradipo
bradipo | 27.03.2011
43 Antwort
@bradipo
ich habe sie hier gefragt ob das ihr ernst ist etc um sie eben nicht zu beschimpfen oder zu beleidigen, sie ist sicher alt genug um ihre entscheidungen selber zu treffen... ich finde es unverantwortlich und das wollte ich ihr nur sagen auch mit dem beispiel das mein freund auch sport macht und was sie sich vorstellt was passiert wenn das kind dauernd schreit zum beispiel... ich wollte halt einfach das sie nochmal in ruhe drüber nachdenkt und sich nicht persönlich von mir angegriffen fühlt... aber ernsthaft hätte sie nich mit solchen reaktionen hier rechnen müssen???
AugustMama2011
AugustMama2011 | 27.03.2011
42 Antwort
@AugustMama2011
Du glaubst, das zu schaffen, als für sie komplett fremde Person? Und wenn man sie beleidigt, schon mal gar nicht. Man kann es ihr in einem normalen Ton sagen, und erklären etc, dann würde sie es vll auch verstehen. Hier gleich mit Beleidigungen rumwerfen und so, da ist es kein Wunder, wenn sie auch ausrastet und "Fickt euch" oder sonstiges schreibt. Auf wen würdest du eher hören? Auf jemanden der es dir nett und freundlich sagt, oder auf jemanden der dir Vorwürfe an den Kopf schmeißt usw?
bradipo
bradipo | 27.03.2011
41 Antwort
...
naja, ich persönlich würde mit jemandem der drogen in dem rahmen konsumiert und dann noch säuft kein kind haben wollen und es deshalb auch sein lassen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 27.03.2011
40 Antwort
@bradipo
klar wird sie machen was sie will aber sollte man sie nicht versuchen wach zu rütteln??
AugustMama2011
AugustMama2011 | 27.03.2011
39 Antwort
...
Senorita85 am Ach wisst ihr was... fickt euch doch!!!!!!!!!!! Ihr kennt ihn überhaupt nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! == Mädel komm mal klar .. LASS DIE DROGEN sein ... geh mal zu deinen FA = Frauenarzt ...der zeigt dir auch den vogel ... aber bist gemeldet ... du mußt krank sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2011
38 Antwort
...
Mensch, jetzt lässt das Mädel auch mal in Ruhe. Sie hat gefragt, ob sie überhaupt schwanger werden kann, und wenn ja, ob das Kind Schäden davon tragen könnte. Ob ihr es in Ordnung findet, hat sie nicht gefragt. Ich finde es auch nicht in Ordnung, aber wie gesagt, danach wurde nicht gefragt. Wenn sie schwanger werden will, wird sie es so oder so versuchen, daran könnt ihr oder ich nichts daran ändern. Shit happens!
bradipo
bradipo | 27.03.2011

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kinderwunsch trotz Endometriose
16.01.2011 | 3 Antworten
Schwanger trotz temperaturabfall
22.08.2009 | 2 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading