die einnistung findet

heike28
heike28
04.09.2008 | 9 Antworten
doch so ca. zwischen 6 und 8. tag statt, habt ihr da schonmal was gehört das man di beeinflußen kann(schonen vielleicht).also so wie zb becken hoch nach sex .. diese ganzen theorien die`s da ja gibt. fragt mich nicht wie ich jetzt darauf komme-keine ahnung.nur grade so eingefallen. lg
Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Die Einnistung selbst
kann man denke ich nicht beeinflussen. Schonung ist ok, aber deshalb muss man sich ja nicht gleich flachlegen. Einfach so weitermachen wie bisher, keinen Marathonlauf rennen und den Dingen ihren Lauf lassen. Wenn die Hormone und auch sonst alles stimmt, dann nistet sich das Ei auch ein und wenn nicht, dann ist eben etwas nicht in Ordnung.
WEJAM
WEJAM | 04.09.2008
8 Antwort
nicht an
der befruchtung ändern oder bewirken kann. ich meinte die einnistung des bereits befruchteten ei`s in der gebärmutterschleimhaut-ob man das irgendwie beinflußen kann.vielleicht durch schonung......
heike28
heike28 | 04.09.2008
7 Antwort
was ne gute lösung ist:
ist wenn die Frau vor dem Mann kommt --aber mädels das muss ein wirklicher orgasmus sein ;) weil dann mehr hormone ausgeschüttet werden und glaubt mirs man wird schneller schwanger deshalb auch der Spruch denk nicht ans schwanger werden :) denk dran das du beim GV kommst!! Das is das geheinmnis vom schwanger werden :) _--Is wirklich so!!! ;)
Manuela89
Manuela89 | 04.09.2008
6 Antwort
Außerdem
weiß man ja gar nicht, wann sich die befruchtete Eizelle wirklich einnistet. Man kann sich schließlich nicht vom 5. bis 9. Tag danach mit Becken hoch hinlegen. Da kämen ja gar keine SS mehr zustande.
WEJAM
WEJAM | 04.09.2008
5 Antwort
.............
Das mit dem "Becken hoch" ist nur so eine Empfehlung nach dem GV.So nach dem Motto: Vielleicht is ja nur ein wenig Sperma da und damit so viel wie möglich in den Muttermund wandern kann, sollte das Becken hoch gelagert werden, aber nicht erst während der Einnistungsphase. Da sind dann schon Hormone dafür zuständig, damit das auch richtig verläuft. Denn die werden unmittelbar nach der Befruchtung ausgeschüttet.
WEJAM
WEJAM | 04.09.2008
4 Antwort
?????????
Wie soll das gehen, willst du 6-8 Tage lang das Becken hochlegen??? Nee - Scherz beiseite, ich glaube das ist Quatsch, daß man durch Becken hochlagern oder durch verschiedene Stellungen was an der Befruchtung bewirken kann... Ich lasse mich allerdings gerne eines Besseren belehren, falls jemand fundierte Untersuchungsergebnisse zu dem Thema liefert....
purzel1
purzel1 | 04.09.2008
3 Antwort
hmmm
hätti ich noch nicht gehört glaube ich zumindest?? ICh bin einfach nur ne weile im bett liegen geblieben und nun bin ich -->nun mein lieblingssmiley --->
Manuela89
Manuela89 | 04.09.2008
2 Antwort
hmmm
also soweit ich informiert bin ist der beste tag zum schwanger werden zwischen dem 11. und 13. tag nach dem eisprung. und ich glaub das kann man nicht beeinflussen.
tinkerbellx
tinkerbellx | 04.09.2008
1 Antwort
hm
nicht das ich wüsste LG
maus85
maus85 | 04.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Merkt Man eine Einnistung?
26.10.2011 | 7 Antworten
Wann findet die Einnistung statt?
18.05.2010 | 4 Antworten
Kann es eine Einnistung gewesen sein?
13.05.2010 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: