Startseite » Forum » Kinderwunsch » Allgemeines » Jung Mama werden?

Jung Mama werden?

Gelöschter Benutzer
Hi, also ich bin jetzt 23 und mein Zukünftiger ist 28. Wir reden schon seit einiger Zeit über ein Baby und wollen es ab Oktober versuchen. Wenn man sich allerdings in unserem Bekanntenkreis mal umschaut, dann hat niemand ein Baby und es ist auch bei niemandem in Planung. Im Gegenteil es kann eigentlich niemand verstehen und es wird häufig als "unvernünftig" abgetan. Natürlich hab ich auch bedenken, da ich noch im Studium stecke .. aber wann kann ich so leicht mal ein Jahr zu Hause bleiben? Und Außerdem glaub ich ist das ne Gefühlssache. Zudem hat mein Freund einen guten Job, das heißt finanziell ist es soweit o.k. Große Sprünge werden wir nicht mehr machen können, aber es reicht für das was wir uns wünschen.
Ich würd mich freuen, wenn mir vielleicht ein paar junge Mamis (oder auch Papis) mal ihre Erfahungen mitteilen würden. Bzw. würd ich mich freuen mal zu hören ob es auch noch andere in einer ähnlichen Situation gibt. Ich komm mir nämlich langsam wie Alien vor .. :)
von Gelöschter Benutzer am 23.07.2007 15:09h
Mamiweb - das Babyforum

21 Antworten


18
noname_6032
Alter
Hallo! Ich bin im Mai 23 geworden, mein Sohn ist jetzt 7 Wochen alt. Mein Lebensgefährte wird dieses Jahr 33. Als wir uns entschieden hatten, ein Baby zu bekommen, hat es nur 2 Monate gedauert, bis es geklappt hat. Wenn man in einer Ausbildungs ist, ist es vielleicht nicht gerade optimal, schwanger zu werden, aber es gibt keinen richtigen Zeitpunkt für ein Baby.
von noname_6032 am 23.07.2007 21:59h

17
Solo-Mami
Es ist heutzutage nie der richtige Zeitpunkt ...
...ich war 25 als ich meine erste Tochter bekam und habe mit 29 Jahren jetzt meine 2. Tochter. Mein EX-Lebensgefährte war auch äter als ich und was daraus geworden ist, hatte ich im Vorfeld nicht sehen können. Aber egal, ich habe meine Mädels und es war richtig. Mit Kindern ändert sich der Bekanntenkreis, Deiner auf jeden Fall. Die richtigen Freunde werden bleiben - ohne Frage, aber die flüchtigen bekanntschafften werden sich verringern und Du wirst einen Haufen Muttis kennen lernen. Wenn Du studierst, hat Du ja noch ein Jahr um weiter zu studieren. Und dann setzt Du halt ein halbes Jahr aus und studierst weiter. Wo soll da das Problem liegen. Es hört sich nur so schwer an. wenn DU Deinen Partner hast, dann funktioniert das so wie ihr Euch das vorstellt. Viel Glück und LG
von Solo-Mami am 23.07.2007 21:16h

16
Tallula
Wenn du dich da mal nicht täuscht
Tja muss ich dich leider enttäuschen.. Ich habe 2jahre in meinem Beruf gearbeitet , und habe mich nach der Geburt meiner Tochter selbststänig gemacht .Ich habe also nach der Geburt gearbeitet , ich arbeite jetzt noch , und werde es auch nach der Geburt meines 2ten tun..also habe ich genug Berufserfahrung..
von Tallula am 23.07.2007 20:25h

15
ciarlin
@ tallula
du willst jetzt nicht erzählen das du mit 20 genügend berufserfhrung hattest um ein baby aufc die welt zu setzen wegen der nacherigen wieder einstieges ins berufsleben
von ciarlin am 23.07.2007 20:09h

14
sitzriese
Junge Mütter
Ich bin mit 27 Mutter geworden und finde das gerade richtig. Ich war vorher noch nicht bereit dazu. Wenn du dich bereit fühlst, dann also warum kein Kind. Dumußt dir nur über eins im Klaren sein, das esmit dem dann schnell wieder studieren und so nicht so einfachist wie es sich jetzt anhört, denn viel Zeit zumlernen und arbeiten bleibt nicht, denn dein Kind wird dich fordern !! Ich weiß wovon ich rede, denn ich arbeite seit meine 6 Monate ist wieder. ich komm nur zum arbeiten wenn sie schläft !! Das andere was dir bewußt sein wird, das einige Freunde wahrscheinlich nichts mit dir und dem Kind anfamngen können und sich deswegen vielleicht abwenden - wobei das kein Grund sein sollte sich gegen ein Kind zu entscheiden. Aber wie gesagt...alles net so einfach, aber wenn du es tief imherzen spürst und willst, dann ist es genau die richtige Zeit !
von sitzriese am 23.07.2007 18:48h

13
spicecat
mit 19
Also ich war 19 als meine Tochter auf die Welt kam. Sie war auch nicht so ganz geplant. Ich glaube man muss im Herz und im Kopf reif sein. Da spielt das alter keine Rolle. Kenne Menschen die sind fast 30 und haben keine Ahnung wie man mit Kinder klar kommt und was diese brauchen.
von spicecat am 23.07.2007 18:28h

12
Ramona88
Jung Mama werde
Ich bin mit 17 Mama geworden und bin stolz drauf und werde sie nie wiede r hergeben ist ein schönes gefühl mama zu sein... P:S: ausbildung ist auch zu ende
von Ramona88 am 23.07.2007 18:21h

11
Babylena06
JUng Mama werden
Hallo also ich bin selber ene junge mami zwar noch etwas jünger wie du aber ich bereue nicht ich habe mein kind mit 18 bekommen und fange jetzt zum 1.08 eine ausbildung an und habe vorher schule gemacht das ist eine schulische ausbildung die hatte ich für einjahr abgebrochen und könnte ich jetzt weiter machen nur ich möchte halt lieber arbeiten gehen. Und wenn man wirklich arbeiten will dann findet man auch als junge mami eine stelle LG Denise
von Babylena06 am 23.07.2007 17:53h

10
Windelwinnie
Ich finds toll jung mama zu sein...
Ich hab selbst ne junge Mama, sie war 21 als ich auf die Welt kam. ich war noch 22 als meine kleine Geboren wurde. Ich find da gut, denn junge Eltern sind meist viel lockerer und es geht eher freundschaftlich zu als wenn die Eltern schon "älter" sind... ich seh es bei meinem Mann, er hat es immer bewundert, wenn mein Vater mit meinem Bruder Fußball soielte oder meine Eltern mit uns im Kino waren oder schwimmen. Er hatte das mit seinen Eltern nie - gut er ist das 3. Kind und damals war seine Mutter 29. Sein Vater war da schon 37. Also wie gesagt, ich find es toll, aber es muß jeder für sich entscheiden, wann für ihn der richtioge Zeitpunkt ist. Und für manche ist das eben erst später. Übrigens hast du es in der Schwangerschaft leichter wenn du jünger bist: ab 30 sinkt die rate...
von Windelwinnie am 23.07.2007 17:14h

9
felicita02
Jung Mama weden
Hallo, ich hab meine Tochter auch mit 23 Jahren bekommen und erwarte im September mein zweites Kind. Ich glaube nicht, dass man es am Alter festmachen sollte. Ich denke ihr seid "reif" genug, wenn ich euch ernsthaft Gedanken darüber macht und wisst was ihr wollt. Last euch nicht verunsichern. Aber ich würde vieleicht vorher noch abklähren, wie dass mit dem Studium dann weiter gehen soll und kann. LG felicita02
von felicita02 am 23.07.2007 16:38h

8
CL84
Danke an alle
Hi, wollte mich nur mal kurz bedanken, dass schon so viele geantwortet haben. Das ist echt super!Ruhig weiter so :) @ Tallula: Habe mir auch einige gedanken wegen der finanziellen Abhängigkeit von meinem Freund gemacht. Bin aber sicher, dass ich damit umgehen kann, zumal es sich ja nur um den Zeitraum handelt bis ich mein Studium abgeschlossen habe und selbst was gefunden hab. Zudem bin ich sicher, dass mein Freund sein Kind niemals im Stich lassen würde, auch wenn es zwischen uns mal nicht mehr so gut wäre. @ulli4-69: Ich gebe dir völlig recht, dass jeder diese Entscheidung selbst treffen muss und das tun wir auch. Trotzdem ist es schön hier auch mal eine ander Seite zu hören. @Winterwind: Fände es ebenfalls schade mein Kind sofort nach der Geburt ständig einer Tagesmutter zu geben... warum hab ich dann ein Kind bekommen... Der Plan ist, dass ich erstmal ein Jahr daheim bleibe und das Baby danach Stundenweise bei meiner Mama bleibt während ich in der Uni bin. Die würde sich riesig freuen und möchte am liebsten morgen Oma werden... Die meisten Sachen meines Studiums erledige eh daheim. Wird natürlich nicht leichter wenn so ein Würmchen um einen rumspringt, aber denke das klappt. So das war es erstmal. Weiß ja gar nicht ob ihr das nochmal lest... Freu mich aber über jede weitere Zuschrift sehr! Also ruhig alle eure Meinung und Erfahrungen mitteilen! :) Bis denn
von CL84 am 23.07.2007 16:29h

7
Jermaine
18 Jahre
bin mit 18 mama geworden. es is total toll... :)
von Jermaine am 23.07.2007 16:12h

6
Winterwind
Jung Mutter
Natürlich kann das nur jeder für sich selber beantworten. Ich bin mit 20 Jahren zum ersten Mal und mit 29 Jahren 5-fache Mutter geworden. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, war ich damals schon sehr jung - bin aber reingewachsen und habe auch nebenbei gearbeitet oder mich anderweitig engagiert. Man sollte schon eine gewisse Grundlage wie Schulabschluss und Ausbildung haben - allerdings glaube ich, ist es schwerer, so mit 35 Jahren zum ersten Mal Mutter zu werden und dann erst mal auszusetzten und dann nicht wieder auf den Posten zu kommen. Ab Januar werde ich wieder arbeiten und hoffe, daß ich nicht zu alt bin, noch ein bißchen Karriere zu machen. Übrigens halte ich nichts davon, ein Kind zu bekommen und es gleich an eine Tagesmutter weiterzureichen. Für das Kind ist das schade - und man selber verpaßt auch die schönste Zeit...
von Winterwind am 23.07.2007 16:09h

5
ulligd4-69
Alter als Mutter!
Also ich war 22 + 23 als ich meine Kinder bekam. Wir wollten es. Jetzt mit 38 versuchen wir es auch seit ca. 1 3/4 jahren. Will aber nicht so. Finde es ist nicht das Alter sondern das "herz" was entscheidet. Also höre bloß nicht auf Verwandtschaft + Umgebung. Die müssen nicht danit auskommen sondern du.
von ulligd4-69 am 23.07.2007 15:56h

4
azrayse
wieso denn nicht?
bin selbst mit 21jahren mami geworden, und bereue es garnicht!möchte noch ein zweites.ich finde es gut, dass man mit jungen jahren diese erfahrung macht.jeden freitag geht es mit der kleinen maus zum mutter-kind-turnenalles gute
von azrayse am 23.07.2007 15:49h

3
powerjudi
Jung Mama werden? Warum nicht!
Hallo! Meinen Sohn Ernest Marceano habe ich mit 21 Jahren bekommen. Mein Freund Ralf waren sehr überrascht, als wir erfuhren, dass ich schwanger bin. Der Kleine war rein gar nicht geplant, da Ralf aus erster Ehe bereits zwei Kinder hat und froh war, endlich wieder ein wenig mehr Zeit für sich bzw. uns zu haben. Aber inzwischen sind unsere Herzen so aneinander gewachsen... Wir nehmen Ernest einfach überall mit hin . Dementsprechend ist er ein sehr pflegeleichtes und vor allem glückliches Baby... Er ist Menschen, Ausgehen usw. gewöhnt und grinst unentwegt! Man muss ja nicht in die absoluten Raucher-Kneipen gehen. Es gibt tolle Alternativen Man kann den Alltag mit Kind prima in den Griff bekommen. Klar, zu Anfang zweifelt jeder einmal, ob die Entscheidung richtig war , hat den berühmten Baby-Blues, allerdings gibt sich das! Ich würde hier Stunden schreiben... Also, wenn du weitere Fragen hast oder Tips benötigst, melde dich ruhig bei mir! Liebe Grüße und alles Gute Judi
von powerjudi am 23.07.2007 15:41h

2
tinkerbell
keine Altersfrage
Ich bin der Meinung, dass es keine Frage des LAters ist, sondern der Einstellung. Wenn ihr euch dazu bereit fühlt, dann werdet ihr das richtige tun, ganz sicher....
von tinkerbell am 23.07.2007 15:24h

1
Tallula
............
ich bin selber mit 20 das erste mal Mama geworden und werde jetzt mit 22jahren das 2te mal Mama.. Ich habe die Einstellung ohne sichere Grundlagen wie Schulabschluss, Lehre, und Berufserfahrung würde ich keine Kinder in die Welt setzten.. Ich könnte nicht damit leben , von meinem Mann abhänging zu sein man sollte immer denken das man auch ohne Hilfe anderer sich und sein Kind durch bringen muss/sollte..
von Tallula am 23.07.2007 15:16h


Ähnliche Fragen



Tagesausflug mit 8 & 11Jährige Jung
02.08.2012 | 1 Antworten

Liebe Mamis, ich bin verwirrt
27.06.2012 | 21 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter