Startseite » Forum » Kinderwunsch » Allgemeines » Warum bekommt man keine untersützungen

Warum bekommt man keine untersützungen

melanie986
Ich verstehe momentan die Welt nicht mehr.
Ich bin seid fasst 8 Jahren mit meinem Mann (28) zusammen und seid 2 Jahren verheiratet. Ich habe eine Ausbildung gemacht und arbeite für mein Geld.
Mein Mann und ich stehen also mit beiden Beinen fest im Leben.
So wies aussieht kommt nur eine künstliche befruchtung für uns infrage. Es war sehr schwer sich damit abzufinden aber wenn es anders nicht geht und wir so endlich zu unserem Wunschkind kommen sind wir damit einverstanden und auch glücklich das es eine möglichkeit gibt.
Die Kosten spielen nur eine kleine Rolle auch wenn es natürlich nicht grad wenig ist was man bezahlen muss.
Unsere kind ist es uns aber wert!

Warum nur wird uns die Hilfe mit einem mal verweigert?!?!?!?!?!
Ich bin 22.
Was ist das für ein grund?
Ich verstehe es einfach nicht. Es tut schrecklich weh wenn man erfährt das es am alter scheitern wird.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter
von melanie986 am 09.10.2008 14:18h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
Nita30
...
Hi bei uns hieß es auch das es nur über künstliche Befruchtung gehen würde. Soweit ich weiß sind die KK verpflichtet die Hälfte zu übernehmen es sei denn dein Mann ist Beamter. Rate Dir in die Gruppe Kinderwunsch erfüllen mit Insemination oder ivf? zu gehen. Die Mädels sind toll und können dir alle fragen beantworten. Ich gebe auch assassas91 durchaus recht es passiert manchmal doch ist bei mir auch einfach so passiert obwohl mir 3 Ärzte aus der Reproduktion gesagt haben das wird nie passieren auf normalem Weg. Mittlerweile bin ich in der 10 We. Soviel zu Ärzten. Also bleib locker, entspann dich und versteiffe ´dichnicht darauf. Den fehler hab ich auch gemacht. Érst als ich akzeptiert habe das es normal nciht geht klappte es plötzlich doch. Also Kopf hoch Du bist doch no soo jung. Wenn Du fragen hast oder ähnliches melde Dich. Wünsche Euch alles Gute!!
von Nita30 am 09.10.2008 14:31h

11
Nepomuk1
Hallo!!!
Ich weiß ja nicht in welcher Klinik ihr ward, aber es gibt ja sogenannte Kinderwunsch Zentren. Schon mal da probiert? Ich wohne in Österreich und da werden auch Leuten die schon Kinder haben und jetzt mit dem neuen partner welche wollen geholfen. Frag doch mal ob ihr das auch in Österreich machen könnt? Ich drück dir auf jeden fall die Daumen..
von Nepomuk1 am 09.10.2008 14:30h

10
Solo-Mami
Dann ist es leider so
3 Jahre gehen schnell vorbei und vielleicht passiert es ja doch noch einfach so ... Schwanger werden hat auch viel mit der Psyche zu tun - setzt Euch da bitte nicht so unter Druck LG
von Solo-Mami am 09.10.2008 14:27h

9
KleinerEngel2
also...
Die Kassen... o.a. Lehnen meist GRUNDSÄTZLICH IMMER ZUERST ab. weil es Leute gibt die sich mit sowas zufrieden geben, weil sie keinen Papierkram oder was auch immer machen wollen. Und dadurch sparen sie ja shcon Geld Rede mit deine FA dadrüber.. und lass dich beraten. Und ich wüsste nicht was es mit dem Alter auf sich hatt. Drück dir die Daumen das es klappt Lieben gruß Mel
von KleinerEngel2 am 09.10.2008 14:27h

8
assassas81
es gibt nunmal vorraussetzungen
für die kostenübernahme einer künstlichen befruchtung, und eine davon ist ein mindestalter eingriffe in einen noch so jungen hormonhaushalt gewappnet sein! und es "scheitert" ja nicht am alter, du kommst da ja noch hin! jetzt entspann dich die drei jahre nochmal, vielleicht klappt es ja doch noch auf natürlichem weg, das kommt ganz oft vor! und wenn nicht, kannst du in 3 jahren mit dem kinderkriegen anfangen!
von assassas81 am 09.10.2008 14:26h

7
melanie986
....
Am 17.10 ist das gespräch in der klinik und wenn die mir das persönlich ins gesicht sagen bricht für mich und meinen mann wieder eine welt zusammen.
von melanie986 am 09.10.2008 14:25h

6
melanie986
...
das ist ein neues gesetz seid 2004
von melanie986 am 09.10.2008 14:23h

5
Solo-Mami
KK lehnen generell erstmal sollche Anträge ab
legt Widerspruch ein und tue Dich mit Deinem FA zusammen. Er wird ja Euren "Leidensweg" mit begleitet haben LG
von Solo-Mami am 09.10.2008 14:23h

4
melanie986
....
das wurde uns bei der terminbestätigung mitgeteilt das es erst ab 25 gemacht und bezahlt wird
von melanie986 am 09.10.2008 14:22h

3
Alltagsheldin
Unfassbar...
...bleib am Ball. Die können nicht einfach, wegen deines Alters ablehnen, wenn der Gutachter oder Arzt die FAkten klar festgestellt hat. mecker.
von Alltagsheldin am 09.10.2008 14:22h

2
muggellea
hallo, soviel ich weiss übernimmt die kk
die hälfte der kosten. frag doch noch einmal bei deinem arzt und bei der kk nach. alles gute
von muggellea am 09.10.2008 14:22h

1
Momo80
wieso, hat di KK
den Antrag abgelehnt? IMMER Widerspruch einlegen!
von Momo80 am 09.10.2008 14:20h


Ähnliche Fragen


bekommt jemand hartz4?
29.12.2010 | 17 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter