Indigo Kinder/Erwachsene

Yvonne1990
Yvonne1990
05.11.2010 | 10 Antworten
Hallo Mamis

bitte bitte haltet mich jetzt nicht für verrückt.
Ich bin seit Dienstag mit meinem Sohn (2 Jahre) auf einer Psychosomatischen sation, und keiner kann mir sagen was mein sohn hat sie haben ein großes Problem damit eine Diagnose zu stellen.

Jetzt war ich gerade draußen mit meinem Sohn und hab eine Frau nach dem weg gefragt und sie hat mich dann begleitet, und sie hat uns Indigos genannt sie hat meine charakter eigenschaften aufgezählt obwohl ich sie nie in meinem leben gesehen habe, und ebenfall die von meinem Kind, ich hab ihr erzählt warum wir drin sind und sie hat uns eine Indigo Familie genannt, da ich ja von natur aus neugierig bin hab ich das gegoogelt und naja es trifft zu, aber er stand auch das es auf viele menschen zutrifft

was haltet ihr von so einer aussage, gibts hier jemanden der so spirituel veranlagt oder interessiert ist?

danke schonmal im vorraus

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@Yvonne1990
also an authismus hatte ich im ersten moment auch gedacht! da gibt es ja massenweise verschiedene formen von. ich denk mal es wird sich dann mit der zeit und der entwicklung zeigen. es kann natürlich auch eine hyperintelligenz vorliegen...ist schwieirg zu sagen. ich wäre einfach mit abklärungen durch fachpersonen vorsichtig, die können manchmal in versuche ausarten, was dem kind sehr schaden kann! hör auf deinen mutterinstinkt; wenn er dir sagt es ist genug mit untersuchen etc., dann beschütz dein kind davor. sonst kannst du auch mal zum naturheilpraktiker gehn, die haben oft eine breitere sicht von den dingenund wollen nicht immer alles in ein raster stecken! ich kann es dir nur empfehlen. wünsche euch alles gute
tate
tate | 05.11.2010
9 Antwort
@wossi2007
Es ist doch was anderes ob ein Kind genau weiß wo sein Spielzeug ist wenn es da immer ist als wenn er etwas wo hinlegt wo es nie liegt.
Yvonne1990
Yvonne1990 | 05.11.2010
8 Antwort
@tate
er ist gerade stationär auf der psychosomatischen wir waren beim kinderarzt und er meinte das mein sohn entweder hyperaktiv ist oder authistische züge hat, darauf wurde ich zu ner speziallisten geschickt die mir dann den stationären aufenthalt empfohlen hat. die therapie stunden sind relativ harmlos dort wird mir gezeigt wie ich mit ihm spiele und er sich auf ein spielzeug einlässt. wenn er seine wutanfällt kriegt soll ich mich umdrehen und ihn ignorieren. ich soll ihn ausgrenzen und ihn auch mal alleine in einem raum lassen.
Yvonne1990
Yvonne1990 | 05.11.2010
7 Antwort
...
lass dich mal nicht so verunsichern.
wossi2007
wossi2007 | 05.11.2010
6 Antwort
...
den schnuller inner ttasse verstecken udn nach tagen wieder finden machen doch viele kinder. meine maus weiß auch wo bei oma das spielzeug oder andere sachen sind, oma wohnt 400km weit weg udn wir sehen sind vielleicht 2-3mal im jahr dort.
wossi2007
wossi2007 | 05.11.2010
5 Antwort
@WinniePooh2010
also das mit der tasse muss ich jetzt auch sagen, machen meine kinder auch. @yvonne: du hast gesagt er wird psychosomatisch abgeklärt?! welche somatischen symptome hat er? und wie kams dazu, dass ihr auf einer psychosomatischen station abgeklärt werdet? gabs irgendwelche vorfälle? würd mich mal interessieren... gibt es denn handlungsbedarf? denn wenn ich deinen sohn jetzt anhand deiner aussagen einschätze, könnte ich mir vorstellen, dass bei so eine aufenthalt vorsicht geboten sein sollte. je nach dem könnte das für ihn sehr einschneidend sein.
tate
tate | 05.11.2010
4 Antwort
@Yvonne1990
Mhh das mit der tasse aber das haben viele meiner neffen und nichten. Kinder sind ja net doof. Mhh.
WinniePooh2010
WinniePooh2010 | 05.11.2010
3 Antwort
@tate
er ist wahnsinnig intelligent Beispiel: er war vor einigen wochen bei seiner Oma und da hat er seinen Schnuller in einer Tasse versteckt, nach knapp einem Monat waren wieder bei Oma und das erste was er gemacht hat ist zur Tasse gegangen und seinen Schnuller geholt, er redet nicht sehr viel aber er weiß alles manchmal hat er so momente da starrt er auf irgendwas dieses starren dauert dann so 4-5min da bewegt er sich keinen cm er blinzelt nicht garnix, ich hab immer aus spaß gesagt er sieht wohl geister. Er spielt mit tausend sachen aufeinmal. er hat so eine übertriebene abneigung gegen authorität er wird richtig aggresiv wenn ich ihm was sage, das ist zwar für kleine kinder normal aber nicht in diesem ausmaß er zittert dann am ganzen körper verkrampft richtig und wehrt sich mit allem was er hat.
Yvonne1990
Yvonne1990 | 05.11.2010
2 Antwort
...
also ich glaube an spiritualität!! habe selbst schon erfahrung damit gemacht und seither bin ich überzeugt, dass es dinge gibt die man nicht mit wissenschaft belegen kann. darf ich fragen, was dein sohn denn für merkmale hat?
tate
tate | 05.11.2010
1 Antwort
Ganz ehrlich das würde mir irgendwie angst machen
Ich glaube zwar irgendwie an so übersinnliches unerklärbares aber sowas ist mir noch nie passiert. werde gleich mal googeln was indigos sind... Weil wenn die Charaktereigenschaften stimmen dann ist das schon irgendwie komisch weil das kann ein fremder ja nicht wissen....
Yvonne1982
Yvonne1982 | 05.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading