Startseite » Forum » Gesundheit » Kinder » Hilfe bei Verstopfung/hartem Stuhlgang beim Kleinkind

Hilfe bei Verstopfung/hartem Stuhlgang beim Kleinkind

knuddel74
Hallo alle miteinander .. meine Tochter, 2, 5 JAhre alt hat Probleme mit der Verdauung. Wir nehmen seit langer Zeit Lactulose.Hilft mal mehr mal weniger. Das größte Problem ist, das die Kleine ständig die Beine und Pobacken zusammen kneift, weil sie Angst hat. Habt Ihr vielleicht Erfahrungen und ein paar Tipps?
Danke und liebe Grüße
Claudia
von knuddel74 am 03.06.2008 19:01h
Mamiweb - das Babyforum

9 Antworten


6
knuddel74
anale phase
oh, davon hab ich tatsächlich noch nichts gehört...danke für den Ansatz, werde mich da mal schlau machen. gruß knuddel
von knuddel74 am 03.06.2008 21:20h

5
tintifax
anale phase?
hallo knuddel74, ich bin zwar kein psychologe und mein kleiner ist noch nicht so alt, aber hab mal folgendes gelesen: die kinder entdecken ja in der analen phase ihre ausscheidungen, manche entzückt die macht ihrer kontrolle über diese, das kann aber auch zu der angst führen, etwas von sich zu verlieren. und wenns permanent zurückgehalten wird, kann das auch zu verstopfungen führen. leider kann ich dir dazu keine praktischen tips geben, aber vielleicht ist es ein ansatz.
von tintifax am 03.06.2008 20:50h

4
knuddel74
schon alles probiert
Danke, danke. Was die Ernährung angeht...ich kann mich aufn Kopf stellen....alles was gesund ist wird verschmäht!!! Da kann man eigentlich nur Probleme bekommen. Gerade steht sie wieder vor mir...läuft rot an und kneift die Backen zusammen.....oh man , das tut selbst mir weh...würde doch so gerne helfen. Unser HAusarzt hat uns heute Obstinol verschrieben....flüssig Paraffin....hat jemand das schon mal seinem Kind angetan? Gelegentlich hilft auch Pflaumensaft, aber eben nur gelegentlich.Am schlimmsten ist halt die Angst und die Angst hält auch normalen Stuhlgang zurück und das bewirkt halt wieder Verstopfung.Ein fieser Kreislauf.Ich könnt heulen....
von knuddel74 am 03.06.2008 19:19h

3
hasenfuchs28
vielleicht
solltest Du ihr ein paar andere Lebensmittel geben. Zu Verstopfung führen: Schokolade, Weißmehlprodukte - Toastbrot, Weißbrot, .. zuviel Zucker, Kekse, Bananen, Karotten, Kartoffeln, zuviele Nudeln und auch zuviel Fleisch. Den Stuhl auflockern: Gemüse, Vollkornprodukte, Joghurt , Äpfel, Milch, ... Trinkt sie genug Wasser oder ungesüßten Tee??
von hasenfuchs28 am 03.06.2008 19:15h

2
Solo-Mami
Ich hatte mit Nele damals das selbe Problem
Harter Stuhlgang, es tat weh, sie hats verkniffen, es dauerte ein paar Tage, dann wieder Harter Stuhlgang, dann wieder Schnerzen ... es war ein Teufelskreis der trotz Sirum mehr als ein halbes Jahr andauerte Wie haben die Eernährung komplett geändert, nur damit haben wir es schlussendlich hinbekommen LG
von Solo-Mami am 03.06.2008 19:13h

1
CarolinSchäfer
Ja ich
gebe ihr mal Mitro Tee aus der Apotheke und Mikroglist ist ein Gel was in den PO kommt und denn Stuhl weicher macht in 5 min hilft wunder darf sie auch schon nehmen und Mitro Tee ist rein Pflanzlich und kann nach bedarf dosiert werden Gute Besserung der kleinen Maus
von CarolinSchäfer am 03.06.2008 19:09h


Ähnliche Fragen


Wie häufig Stuhlgang?
18.01.2012 | 12 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter