Rezidivierende Bronchitis bei 15jährigem

susifre
susifre
20.07.2017 | 3 Antworten
Hi liebe Muttis, mein Sohn (15) hat seit ca 1 Jahr rezidivierende Bronchitis. Alle paar Monate hat er wieder Beschwerden, nicht ganz schlimm, aber eben immer wieder die typischen Symptome. Der Arzt hat gemeint wir sollten uns keine Sorgen machen und es würde nach einiger Zeit von selbst wieder vergehen wenn mein Sohn auf sich schaut. Langsam habe ich aber doch Bedenken... Hat hier jemand Erfahrung damit? LG Susi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Wir waren jetzt bei einem Lungenfacharzt und auch bei einem anderen Allgemeinmediziner, beide Ärzte wirklich sehr nett und sie beraten uns sehr gut. Mein Sohn fühlt sich bei dem Lungenfacharzt total wohl und geht richtig gerne hin, was mich sehr beruhigt... wir sind jetzt in guten Händen, bin wirklich sehr erleichtert :-) Zusätzlich recherchiere ich jetzt auch selbst und lese sehr viel nach wie hier https://www.symptoma.com/de/ursachen/rezidivierende-bronchitis , sowohl in Büchern als auch im Internet. Ich habe nun meinen eigenen Weg gefunden um mit der ganzen Situation gut umzugehen, euer Rat zu einem anderen Arzt zu gehen hat den Anstoß dazu gegeben, vielen Dank dafür :-D
susifre
susifre | 09.08.2017
2 Antwort
auf sich schaut ? auf was soll er denn schauen ? vielleicht mal einen Termin beim Facharzt machen ? könnte auch ein Asthma dahinter stecken...
130608
130608 | 20.07.2017
1 Antwort
Ich finde, da macht der Arzt es sich ziemlich leicht. Geh mal mit ihm zu einem Lungenfacharzt, der kann da bestimmt besser weiterhelfen. Alles Gute für Deinen Sohn.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 20.07.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Salzgrotte bei obstruktiver Bronchitis
19.01.2011 | 10 Antworten
ständig angehende Bronchitis
16.06.2010 | 5 Antworten
Bronchitis Terror beim inhalieren
08.04.2010 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading