Meine Tochter hat Blutschwämmchen,kann es sein das die manchmal etwas Blut verlieren?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.03.2008 | 2 Antworten
Hallo Mami`s,
meine kleine Tochter (7 Wochen) hat mehrere Blutschwämmchen, die auch aussehen wie ein kliener Schwamm und nicht wie rote Flecken.
Jetzt hatte Sie heute morgen ganz wenig grind auf dem Blutschwämmchen, was Sie an der Backe hat.
Diese hat sich aber ohne Probleme weg wischen lassen und es hat nicht so ausgesehen als ob es geblutet hat.
Dann habe ich aber gesehen das Sie an der selben Seite auf dem das Schwämmchen ist, am Arm an Ihrem Schlafanzug Blutflecken hat.
Weiss leider nicht wo die Blutflecken sonst herkommen sollen ?

Lieben Gruss
Andrea
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Meine Kleine hats nicht...
aber in meinem Kinderkrankheitenbuch habe ich stehen: Blutschwämmchen sind tiefrote, blutgefüllte Knötchen, die manchmal bis zum zweiten Lebensjahr weiter anwachsen, danach aber allmählich verschwinden. Wenn die Hämangiome sehr störend sind, kann man sie durch eine Laserbehandlung entfernen. Also können diese bluten. Mache dir keine Sorgen. Denn es sind harmlose Hautveränderungen.
Mama-Mela
Mama-Mela | 30.03.2008
1 Antwort
Bluttschwämchen
Unser hat auch nen Schwämchen übern Auge, es kann sein das er sich gekratzt hat wenn aber Grind drauf war ist das glaube ich nicht so tragisch aus Bekanntenkreisen habe ich auch schon gehört das sich die Kleinen das Schwämmchen aufgekratzt haben und es dann von allein weggegangen ist! LG
nicipapi
nicipapi | 30.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

meine tochter nimmt mich nicht fürvoll
12.07.2012 | 5 Antworten
Manchmal dumme Sachen im Kopf
08.06.2012 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen