pneumokokken

roterkakao
roterkakao
15.12.2010 | 15 Antworten
Wie wahrscheinlich ist so ne Ansteckung eigentlich? Hab vorhin mit ner Freundin telefoniert, ob sie mit ihrer Kleinen morgen mit ins Schwimmbad fährt - Sie hat abgelehnt, weil sie Angst vor Pneumokokken hat! Hmm .. Meine Tochter ist jetzt fast 3 Jahre alt! Dass die Kokken gefährlich sind ist mir schon klar, aber bekommt man die schon so einfach? Auf jeden Fall hab ich meiner Maus versprochen, wenn sie endlich mal ins Töpfchen macht, dann fahr ich da mit ihr hin! (zwinker) Ich bin ja heut so stolz auf meine "GROßE " gewesen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@ Maxi2506
Aber nicht alle empfohlenen Impfungen sind wirklich notwendig. ICh bin ein Impfkritiker. Ich impfe nur, was wirklich nötig ist, und das sind Pneumokokken sicher nicht. ZUviel impfen kann das Imunsystem genauso schädigen wie alles steril halten in dem man desinfizierende Zusätze in Waschmittel, Putzmittel usw packt. Wenn was desinfiziert werden muss, z.B bei ansteckender Krankheizt, kann man auch reines Desinfektoinsmittel nehmen. Das belastet das Imunsystem nicht so und die Umwelt wird auch geschohnt. Meine "Impffiebel" ist von Dr. Michael Hirte mitverfasst. Ein sehr impfkritscher Kinderarzt. Die Dinge haben Hand und Fuss und man kann sehr gut selber entscheiden, welche Impfung nun wirklich nötig ist. Die Stiko verdient GEld damit, dass sich möglichst viele impfen lassen, daher bin ich da wirklich sehr skeptisch gegen die Empfehlungen.
Rhavi
Rhavi | 15.12.2010
14 Antwort
@Rhavi
stimmt sie empfiehlt...wie alle anderen auch...eine Impfplicht gibts nicht...daher ist alles was empfohlen wird eine regelimpfung...mein kia hat mich ordentlich aufgeklärt und ich bin ein überzeugter impfbefürworter...meine beiden sind gegen alles geimpft was die stiko empfiehlt :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 15.12.2010
13 Antwort
@ Maxi2506
mein letzter Stand ist, dass die Stiko die Impfung empfiehlt aber sie nicht zwangsläufig sein muss. Vioele Ärzte impfen es nur leider einfach ohne die Eltern zu fragen und den wirklichen nUtzen auf zu klären. Hab leider gerade Chaos auf meinem Schreibtisch und daher leider mein Impffiebel nicht zur Hand, aber sobalfd ich sie wiedergefunden habe, kann ich dir gerne Vor und NAchteile der Impfung nenen. Ein Nachteil weiss ich aber auch so, es kann icht gegen alle Pneumokokkenstämme geimpft werden. Zwar gegen die häufigsten, aber wenn die weggeimpft sind, haben die anderen eine grössere Angriffsfläche und sind teilweise recht schlecht zu bekämpfen.
Rhavi
Rhavi | 15.12.2010
12 Antwort
...
Pneumokokken kann man überall bekommen nicht nur im Schwimmbad. Und aus lauter Angst das Kind von möglichen Infektionsquellen fern zu halten und evtl alles zu desinfizieren, kann Allergien auslösen, weil das Imunsystem nichts zu tun hat und sich gegen sich selber richtet. Theoretisch dürfte deine Freuindin mit dem Kind nicht mal vor die Tür.
Rhavi
Rhavi | 15.12.2010
11 Antwort
wow
mein großer war mit 1 jahr bereits im schwimmbad...mein kleiner schon mit 2 wochen lg
Maxi2506
Maxi2506 | 15.12.2010
10 Antwort
interessant
darauf wurde nicht hingewiesen - muss ich mal beim KA nachfragen!!
roterkakao
roterkakao | 15.12.2010
9 Antwort
das ist eine regelimpfung
laut stiko...also nichts mit besonderer indikation...seit nov 2006 ist sie das lg
Maxi2506
Maxi2506 | 15.12.2010
8 Antwort
..
mein kleiner würde dagegen geimpft schon im säuglings alter
tanucha90
tanucha90 | 15.12.2010
7 Antwort
@ Jasminchen86
Ja es gibt Impfungen gegen Pneumokokken, aber nur wenn es gewünscht ist. Und ausserdem schützt eine Impfung nicht generell vor Pneumokokken, da nicht gegen alle Typen geimpft werden kann.
Rhavi
Rhavi | 15.12.2010
6 Antwort
@Maxi2506
Nicht schlecht denken ... wir haben nen Pool daheim - also ... ich war schon schwimmen mit ihr, aber eben noch nie in dem Schwimmbad mit Rutschen etc. - und jetzt hat es halt grad gepasst mitn Töpfchen ...
roterkakao
roterkakao | 15.12.2010
5 Antwort
meine
kurze hat die impfung steht auch im pass drin bei ihr, da bin ich mir sicher, den ich hab letztens mal im inet geschaut gegen was das alles noch mal ist . sie ist 5 monate alt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2010
4 Antwort
äh ein kind mit 3 noch nicht im schwimmbad???
das wundert mich aber! meine beiden sind dagegen geimpft...aber pneunokokken kann man überall bekommen lg
Maxi2506
Maxi2506 | 15.12.2010
3 Antwort
NUR für Kinder
mit besonderer Indikation - Also mein Mädel wurde dagegen NICHT geimpft! Ist nicht notwendig - anscheinend!
roterkakao
roterkakao | 15.12.2010
2 Antwort
hier lies mal
http://de.wikipedia.org/wiki/Pneumokokken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2010
1 Antwort
aber
da gegen werden die kleinen doch schon im säuglings alter geimpft.... Ich kenn mich damit nicht so aus, ausser das es da gegen impfen gibt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Impfung Pneumokokken?
30.07.2009 | 16 Antworten

In den Fragen suchen


uploading