Erbrechen nach heftiger Emotion?

Talisaja
Talisaja
08.12.2010 | 15 Antworten
Hallo Mamis!
Ich bin gerade am Verzweifeln. Und zwar hat meine Tochter (3) heute ganz arg geweint. Das erste Mal war, weil sie sich im Möbelhaus nicht entscheiden konnte ob sie ins Kinderland will oder nicht. Da sie sich nicht entscheiden konnte hab ich gesagt, dann soll sie mit mir mit. Sie muss schliesslich lernen, dass das so nicht geht. Mal ja mal nein. Aber darum gehts bei meiner Frage nicht.
Das zweite Mal war nicht lange danach. Wir waren bei meiner Mutter und hätten dort gegessen. Sie wollte Schokolade und ich hab gesagt nur ein kleines Stück weil es schliesslich gleich Essen gibt. Sie wollte aber viel. Ich hab gesagt, entweder das kleine oder gar keine, Sie hat geweint. Ich meinte dann, wenn sie nicht aufhört mit dem Theater gehen wir nach Hause. Sie hat weiter gemacht und wir sind gegangen. Da hat sie dann auch ganz arg geweint. Ich muss konsequenter werden. Daher sind wir dann wirklich Heim. Aber wie gesagt. Es geht ja um was anderes.

Und zwar: zu Hause hat sie dann gegessen, war baden, hat sich ganz lieb fertig machen lassen und ist lieb ins Bett. Alles war wieder ok. Sie hat über Bauchweh geklagt. Und später hat sie dann gebrochen. So. Jetzt meine Frage. Kann es sein, dass sie wegen der heftigen Emotion, also dem Weinen gebrochen hat?

Danke schonmal für die Hilfe
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
wohl doch
...tja, was soll ich sagen. Sie hat dann doch nochmal gebrochen. Und zwar insgesamt fünf mal. Es war doch eine Magen-Darm-Infektion. Jetzt hats die kleine erwischt. Danke für Eure Antworten!
Talisaja
Talisaja | 14.12.2010
14 Antwort
ja aufjedenfall
grade bei kleinen Kindern ist das ganz normal.bzw kann öfter vorkommen. Mach dir keine gedanken :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2010
13 Antwort
hallo,
das kann gut sein! Mein großer hat das auch gemacht. er hatte scheinbar schlecht geträumt und fing sehr zu weinen an! als ich ins zimmer gestürmt kam hat er vor aufregung gebrochen=( lg
Nina19
Nina19 | 08.12.2010
12 Antwort
..
könnte möglich sein... jeder reagiert anders auf stress... kannst es ja beobachten und wenn sie morgen noch brechen muss, dann evtl. lieber mal zum doc ;-) mir schlägt zum beispiel auch schnell alles auf den magen... als wir geheiratet haben hatte ich auch stress u.a. mit schwiegereltern... bei mir ist es so auf den magen geschlagen, dass ich mit nem magengeschwür ins kh kam :-) LG
Yvi88
Yvi88 | 08.12.2010
11 Antwort
Magen-Darm grippe glaub ich nicht
....denn wenn sie die hat und erbricht, jammert sie danach immernoch wegen Bauchweh. Und heute war sie dann wieder gut drauf. Also wie vorher halt auch. Und in der Regel bricht sie nicht nur einmal wenn sie die MD-Grippe hat. Ich wart mal ab wie es ihr morgen geht. Und meiner kleinen Tochter und mir. Denn wenn es doch die MD-Grippe ist, dauerts nicht mehr lang bis es hier rumgeht.
Talisaja
Talisaja | 08.12.2010
10 Antwort
also ich denk eher NEIN
weil es nich direkt im Zusammenhang steht... manche Kinder erbrechen, weil sie sich ins weinen so doll reinsteigern. aber, da es erst am Abend war, nachdem sie sich eigentlich ja völlig beruhigt hatte ich denk eher, dass es am Essen lag- vielleicht zu schnell gegessen oder zu wenig gekaut. oder es is doch ein Virus
sinead1976
sinead1976 | 08.12.2010
9 Antwort
halo
Bei uns ist genau das gleiche nach häftigen weinen.Entweder tut sie gleich erbrechen oder dann später
stanislava
stanislava | 08.12.2010
8 Antwort
Hm
Also wenn sie über Bauchweh geklagt hat, da würd ich eher darüber besorgt sein. Denke schon das Emotionen einiges verursachen können, aber wenn sie dann noch mal bricht messe mal Fieber! Nicht das es was anderes ist wie der Blinddarm zb ! Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2010
7 Antwort
Kann schon gut möglich sein
Stress legt sich bekanntlich auf den Magen. Dazu noch ne menge Luft im Bauch ... da reagiert der Körper schon mal. Nix destotrotz hast du richtig gehandelt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.12.2010
6 Antwort
Ich
tippe auch Magen-Darm. Hatten wir vor knapp 3-4 Wochen. Sehr ähnliche Situation. Wenn Kinder kränkeln, sind sie emotional recht unausgeglichen. Meine zwei Läuschen sind so unentschlossen, wenn sie kurz vorm Krank werden sind. Sie wollen das eine, aber doch das andere und überhaupt, wieso gehts nicht so wie ICH will :P Warte den morgigen Tag ab, wie es ihr geht.
doobiedo
doobiedo | 08.12.2010
5 Antwort
Hi
kann schon sein das ihr das Weinen auf den Magen geschlagen hat! Nur glaube ich das es dann kurz nach dem Weinen hätte passieren "müssen"!? Würde auch sagen das sie vielleicht schon den ganzen Tag was hatte, würde sie beobachten und gegebenenfalls zum Dr. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2010
4 Antwort
negative emotionen schlagen auf den magen
klar, bei dem einen schneller und bei dem anderen eben nicht. natürlich kanns auch zufall sein. konsequenzen sind ganz wichtig, aber man muss auch sehen, wo sie sinnvoll sind und wo nicht. ich wäre nicht gegangen ;) aber das nur nebenbei, war ja nicht deine frage.
julchen819
julchen819 | 08.12.2010
3 Antwort
Glaub ich eher nicht.
Vielleicht war sie schon den ganzen Tag "angeknackst" und deswegen auch etwas launisch. Nun kam's halt raus. Das gibt's zwar schon, dass Kinder Brüllen bis zum Erbrechen, aber dann erbrechen sie in der Regel gleich im Anschluss ans Brüllen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2010
2 Antwort
xxxx
hhmm, hab ich noch nicht gehört, aber ich kann sagen das die magen-darm gerad rumgeht.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2010
1 Antwort
bei mir zum beispiel schlägt
ALLES auf den magen-stress, streit, trauer, freude-egal was, ein wneig zu viel davon und ich habe bacuhschmerzen udn muss ab und an mal spucken.geht die jeweilige emotion über mehrere tage, bekomm ich leicht ne magenschleimhautentzündung. lg
Krissi86
Krissi86 | 08.12.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was ist leichte Kost bei Erbrechen?
03.03.2011 | 6 Antworten
Erbrechen 13 Monate alte Tochter
28.02.2011 | 7 Antworten
Hausmittel gegen Erbrechen
25.02.2011 | 4 Antworten
zäpfchen gegen erbrechen
05.06.2010 | 2 Antworten
erbrechen bei 9 monate altem kind
15.04.2010 | 2 Antworten
So spät noch erbrechen?
26.01.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading