Abstillen ;-(

mariechensmami
mariechensmami
25.03.2010 | 3 Antworten
Hallo,
habe eine für mich eher traurige Frage, und zwar stille ich meine 16 Monate alte Tochter noch fast alle 3 Stunden, auch nachts. Ich hatte gehofft, sie stillt sich irgendwann von selbst ab, da ich ihr nicht einfach die Brust "wegnehmen" will. Jetzt ist vor kurzem meine Schwiegermutter verstorben, die sehr krank war und bei uns im Haus gewohnt, bis zum Schluss. Seit ihrem Tod, ist bei uns Ausnahmezustand und meine Tochter will wieder öfters an die Brust. Sie hat eigentlich schon angefangen, tagsüber nicht mehr so oft zu trinken. Jetzt habe ich auch noch eine Schilddrüsenüberfunktion und soll Tabletten holen, da hat mir mein Arzt gesagt, ich soll so schnell wie möglich abstillen.
Jetzt weiß ich aber nicht, ob das der richtige Zeitpunkt ist, vor allem weiß ich aber auch nicht wie man abstillt. Vielleicht kann mir ja eine liebe Mami einen Rat geben.
Vielen Dank im voraus.
Liebe Grüße
mariechensmami
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Abstillen
oje, das wird für deine Kleine bestimmt schwer werden. Ich stille auch noch morgens, mittags , abends und in der Nacht. Meine Lina ist nun schon 14 Monate alt. Ich hätte auch niemals gedacht, dass ich so lange stillen werde. Aber es tut ihr sehr gut, denn bisher war sie nur einmal krank. Aber wenn du nun Tabletten nimmst hast du wohl keine andere Wahl. Am besten du beginnst Pfefferminztee zu trinken. Der Tee hemmt die Milchproduktion. Wenn dein Brüste zu prall werden streiche etwas Milch vorsichtig aus und lege kühle Quarktücher auf die Brust. Du solltest während des Abstillen weniger als sonst trinken. Nach 2-3 Tage wird dann alles vorbei sein. Alles Gute für euch beide.
Linchen230109
Linchen230109 | 25.03.2010
2 Antwort
abstillen
Das tut mir leid mit deiner Schwiegermutter..bestimmt nicht ganz leicht alles jetzt. Wie man abstillt würde ich auch gerne mal wissen. Meine Tochter ist jetzt vier monate und ich pumpe die Muttermilch ab, weil sei dei Brust nicht mehr wollte, nachdem sie mal aus der Flasche getrunken hat. Nun muss ich die Pumpe aber auch wieder zurück zur Apotheke bringen, weil nur Leihgabe... Kann ich jetzt einfach aufhören zu pumpen oder wie? So viel Milch ist auch eh nicht mehr, aber am Tag habe ich immer noch so 250 ml abpumpen können. Wäre ja auch schade um die Milch, oder?
emmimay
emmimay | 25.03.2010
1 Antwort
hi
ich kann dir von den tabletten nur abraten ich hatte bei meinen sohn starke depressionen bekommen die waren echt schlimm! und mit den kreisslauf hatte ichs dann auch ganz gewaltig! ich würde dir wenn raten das du dir einen salbei tee aus der apotheke hollst, den trinkst du frühs mittags und abends auf jeden fall 3mal am tag! du kannst auch mehr trinken! oder du trinkst neben bei noch pfefferminz tee! wenn deine brust hart wird kannst du deine brust kühlen ! sollte deine brust rot werden, wende dich an eine hebamme. und ich wünsche euch ganz viel kraft!!
Mischa87
Mischa87 | 25.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was wirkt abstillend?
05.03.2008 | 6 Antworten
ich möchte abstillen
21.02.2008 | 5 Antworten
Gro? es Kind abstillen!
10.02.2008 | 2 Antworten
Wie am besten Abstillen?
09.02.2008 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading