Wer möchte eine Auskunft über den plötzlichen Kindstot?

DogLady
DogLady
23.09.2008 | 25 Antworten
Hallo Ihr jungen Mütter, mein Sohn ist heut schon 25 J. und hat ihn überlebt. Ich möchte Euch gern helfen!
LG Petra
Mamiweb - das Mütterforum

28 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
@Doglady
Sorry aber wie die Diagnose schon heisst "Plötzlicher Kindstod" Die Babys hören einfach auf zu atmen vergessen es quasi ich habe es auch leider erlebt bei einer Frau die in unserem Haus wohnte vor 18 Jahren der Junge war 18 Tage alt.Ich bezweifle das man da irgendetwas machen kann denn ich habe auch sofort Erste Hilfe geleistet mit Herzmassage er war leider tot.Mit mein schrecklichstes Erlebnis in meinem Leben
marquise
marquise | 23.09.2008
24 Antwort
und warum antwortest du dann 1,5 Stunden später
Fabian22122007
Fabian22122007 | 23.09.2008
23 Antwort
.............
Na ja, die GEschichte klingt schon heftig... daher kann ich einige der Kommentare hier schon verstehen. Weil plötzlicher Kindstod heißt es ja erst wenn das Kind auch verstorben ist. Und der SID tritt in den meisten Fällen nur im Schlaf / über Nacht auf. Schön, wenn es deinem Sohn jetzt gut geht und dein Mann so gut helfen konnte. Aber wie gesagt - anhand dessen wie du das geschrieben hast, kann ich manche Kommentare schon verstehen. Ich weiß zwar nicht inwieweit mir die Geschichte helfen soll sowas vorzubeugen, aber na ja... Ich kann ja nicht immer und überall mein Baby genaustens beobachten. Gut, zur Not kann man schnell eingreifen. Aber wenn man die enstpr. Griffe nicht beherrscht kann das auch leicht zu FOlgeschäden führen...
taunusmaedel
taunusmaedel | 23.09.2008
22 Antwort
mach dir
nichts daraus... hier wird zur Zeit wohl sehr schnell jeder, der etwas ungewöhnliches schreibt und/oder neu ist, gleich verurteilt oder als Lügner dargestellt.. ... schade.... Aber es sind nicht alle so.. LG Sandra
luca24
luca24 | 23.09.2008
21 Antwort
Kindstod
Mein kl. Liebling, das wurde festgestellt, war zu dem damaligen Zeitpunkt, klinisch tot u. Dank meines Mannes ist er heute ein gesunder junger Mann u. ich bin stolz auf ihn u. dumme Kommentare einiger hier, dass könnt Ihr stecken lassen. Es war damals eine sehr schwere Zeit für mich u. dank meiner Hilfe konnte schon ein Kind gerettet werden, diese Mutter die meine Erfahrung kannte, konnte ihrem Kind helfen. LG
DogLady
DogLady | 23.09.2008
20 Antwort
Kindstod
Ich werde Euch meine Erfahrung mitteilen, nur deshalb habe ich mich hier eingelocht, vor 25 J. konnte mir der Arzt nicht sagen, was es ist, heute weiss ich es. Mein Sohn hatte Glück, das er zu dem Zeitpunkt nicht mehr im Bett lag. Es passiert nicht unbedingt dort. Mein Sohn sass auf dem Töpfchen, ich drehte mich kurz weg von ihm u. da passierte es, er viel vom Töpfchen, ich hob ihn auf und schrie, als ich sah, dass er vollkommen erstarrt war, Augen weit offen u. der Mund spitz. Ich rannte mit ihm in den Vorsaal u. da mein Mann das Schreien hörte, kam er gerannt schnappte sich unseren Sohn, legte ihn auf das Sofa u. drückte beide Arme u. beide Beine wieder gerade u. machte Herzdruckmassage. Der kleine Körper fing an zu zucken, bekam blaue Lippen u. schnappte wieder nach Luft. Ich rannte dann sofort runter holte die Krankenschwester, die bei uns im Haus wohnte. Sie kam rasend schnell hoch u. sagte sofort zum Arzt, damals kam noch nicht der Krankenwagen ins Haus wie heute.
DogLady
DogLady | 23.09.2008
19 Antwort
DogLady
verstummt????
Chica78
Chica78 | 23.09.2008
18 Antwort
ach ja
und FAKEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE
wildcatsandy
wildcatsandy | 23.09.2008
17 Antwort
ja ne
ist schon klar!!!!!!!!!!! kindsTOD und nicht KINDÜBERLEBEN-VILLEICHT hat schon nen sinn das es so heißt!
wildcatsandy
wildcatsandy | 23.09.2008
16 Antwort
spart euch jede weitere antwort...
schaut auf's profil... heute angemeldet... keine kinder eingetragen... keine sonstigen angaben... grüner hut... schreit schon wieder nach fake...
bw_2277
bw_2277 | 23.09.2008
15 Antwort
.....
ich finde die Fragestellung seltsam. Antworte doch bitte, wir sind alle gespannt...
Californiasun
Californiasun | 23.09.2008
14 Antwort
wie meinst denn das mit helfen?
wurde er wieder beatmet und hats dann noch geschafft oder wie?
Aliyah0510
Aliyah0510 | 23.09.2008
13 Antwort
???
Hilka_und_Nadja
Hilka_und_Nadja | 23.09.2008
12 Antwort
finde auch ...............Tod & überlebt
schließt sich aus .....................
Fabian22122007
Fabian22122007 | 23.09.2008
11 Antwort
Wie helfen?
Die Faktoren nennen oder hast du erfahrung?
Happymammi
Happymammi | 23.09.2008
10 Antwort
ich dachte immer
wenn ein Kind den plötzlichen Kindstod hat, ist es Tod!!! Wie soll so etwas gehen, das ein Kind den Tod überlebt??? Das möchte ich dann auch mal gerne wissen!!!
Chica78
Chica78 | 23.09.2008
9 Antwort
..... ?
wie geht das?
ina28657
ina28657 | 23.09.2008
8 Antwort
Kindstod überlebt?
Entschuldige bitte mein Frage, aber wie kann man den Tod überleben???? LG
Tornado
Tornado | 23.09.2008
7 Antwort
Helfen ?
Wie willst du uns denn helfen ?
LiselsMama
LiselsMama | 23.09.2008
6 Antwort
häääääääääääääääääääääää
Decker
Decker | 23.09.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ein Tag über ET
11.04.2012 | 12 Antworten
über et eure erfahrungen?
27.01.2011 | 5 Antworten
plötzlichen kindstod!
27.05.2010 | 17 Antworten

Fragen durchsuchen