kinder

gitti27
gitti27
19.11.2007 | 12 Antworten
Hat oder kennt jemand von euch kinder mit ADHS-syndrom?
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ebenfalls
Bei meiner Tochter sind die Ärzte sich nicht so einig. Sie ist sehr laut, unruhig und oft unkonzentriert. Manche Ärzte diagnostizieren das meiner meinung nach zu schnell. denke da sollte man sich auf jeden fall mehrere Meinungen von verschiedenen Ärzten anhören. LG Yvonne
Morla2479
Morla2479 | 19.11.2007
11 Antwort
ADHS@
wir wurden nicht im Kh eingestellt sondern ganz ormal zu HAuse. Und zwar bedeutet das ja nur das über einen längeren Zeitraum die Dosis erhöht wird bis sie nach ca. 14 Tagen die gewünschte Menge erreicht ist. Mein Sohn hat es sehr gut vertragen, keine Nebenwirkungen nur etwas weniger Appetit aber da er nicht untergewichtig war, war das kein Problem
rosadiskus
rosadiskus | 19.11.2007
10 Antwort
ja dann
ich kenne ja keinen der mir irgendwie einen radschlag gibt, mir sagte man das die tabletten im krankenhaus eingestellt werden, wie war das bei dir und wie hat er es vertragen?
gitti27
gitti27 | 19.11.2007
9 Antwort
Gitti@
von niederdrücken kann keine Rede sein, wenn deer Leidensdruck so groß ist, dass er euch den letzten Nerv raubt, glaubst du das du ihm einen Gefallen tust, wenn er nur angemault wird? Ich kann dir versichern ruhiggestellt ist er nicht, er kann trotzdem noch ganz "normal" nerven wie jedes andere Kind.seufz.
rosadiskus
rosadiskus | 19.11.2007
8 Antwort
ADHS.
die ganzen tests haben wir schon gemacht es seht fest das er es hat, zum pychologen gehn wir regelmässig wegen seinem verhalten.und zu einem arzt der in diesem fach sich besten auskennt geh ich morgen nur ich weiß nicht ob ich ihn mit tabletten nieder drücken will?ich weiss momentan einfach nicht weider zwischendurch raubt er mir den letzten nerv.
gitti27
gitti27 | 19.11.2007
7 Antwort
@Gitti
Also mein Sohn ist 11 Jahre alt und ärztlich bescheinigt haben wir es seit ca. 1 Jahr dass er an ADHS leidet mit Betonung auf das H seufz. Wir haben ihn nach langem überlegen einstellen lassen mit Medikinet und nach 3 Wochen hat mich die Lehrerin angerufen und wollte wissen was mit meinem Kind los ist, da er sich plötzlich konzentrieren kann und in allen Fächern 2 Noten besser war. Ich hab ihn dann mal gefragt was denn jetzt der Unterschied ist für ihn und er hat gesagt.:Meine Gedanken wirbeln nicht mehr im Kopf rum. Nachdem in die Kids in der Klasse gehänselt hatten und sagten er ist ein Drogi, wollte er die Medizin nicht mehr nehmen. Wir haben es dann auch nach Absprache mit dem Arzt in den Sommerferien abgesetzt werden nun aber wieder beginnen , nachdem er jetzt den zweiten Verweis bekam da er den Unterricht stört und die HAusaufgaben und sein allgemein Verhalten so schlimm geworden sind, dass wir nur noch schimpfen müssen. Ich würde mich an einen erfahrenen Kinderpsychiater wenden und der wird Tests machen und dich beraten ob und weche Medikamente er nehmen sol, und dann probiers aus und du wirst sehen dass es nicht nur deinem Kind sondern auch euch besser geht. P.S. Das er ruhig gestellt wird, ist ein Märchen, denn bei nachgewiesenem ADHS feht dem Gehirn ein Botenstoff, der dann künstlich zugeführt wird.Ich habs meinem Sohn so erklärt das zuckerkranke ja auch Insulin bekommen weil ihr Körper es nicht herstellen kann.
rosadiskus
rosadiskus | 19.11.2007
6 Antwort
ja kann dir da einiges Erzählen
bin Kinderarzthelferin und wir haben das rel oft in der Praxis verschireben. Außerdem leidet mein jüngerer Bruder an ADHS und hat Ritalin und später Concerta bekommen. Also wenn du was wissen willst darfst mich gerne fragen!
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 19.11.2007
5 Antwort
AufmerksamkeitsDefizit-Syndrom
Ja, mein Bruder hat ADHS und bekommt starke Medikamente und hat kaum noch Appetit... Somit ist er bei seiner Grösse von 170cm und 45kg zu schmal... Aber die können wohl nichts dagegen machen, weil diese Medikamente wohl sooo sättigend sind, das er sich wirklich schon quält zu essen...
LadyInPink
LadyInPink | 19.11.2007
4 Antwort
ADHS!
meiner 10j hat es bzw.weiss ich es seit dem er 4jahre alt ist.Und mittlerweile bin ich soweit das ich über ritalin nachdenken, obwohl ich es ihm nie geben wollte aber um so älter um so schlimmer wird es mit ihm.habt ihr erfahrung mit ritalin?haben morgen einen arzt termin.
gitti27
gitti27 | 19.11.2007
3 Antwort
adhs kinder
hallo ja mein sohn hat das auch er wird 3
wegener2005
wegener2005 | 19.11.2007
2 Antwort
kinder
Ja hier gibt es mehrere Mamis mit solchen Kindern in verschiedenen Altersklassen. Mein großer ist 16 und so wie es aussieht hat er es . Lg Nicole
Mam35
Mam35 | 19.11.2007
1 Antwort
ADHS-
ja, also mein jüngster sohn hat ADHS. was genau willst du wissen?
rosadiskus
rosadiskus | 19.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindergarten
25.09.2007 | 2 Antworten
Kindergarten?
22.09.2007 | 10 Antworten
Kinderwagen!
20.09.2007 | 8 Antworten
Autokindersitz
17.09.2007 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen