FSME-Impfung während der ersten 3 Monate Hat jemand schlecht Erfahrungen gemacht? (Behindertes Kind oder Fehlgeburt erlitten? )

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.06.2008 | 3 Antworten
Ich habe mich heute (ich bin in der 10. Woche schwanger) mit der FSME-Impfung impfen lassen, da wir nach Bayern zum Wandern fahren. Mein Hausarzt sagte auch, dass es ok sei. War jetzt aber im Netz und habe nur negative Seiten gefunden. Hat eine von euch dadurch ein krankes Kind bekommen? Ich hoffe doch nicht .. versuche mich nicht verrückt zu machen, aber ich glaube noch einmal würde ich mich anders entscheiden.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
ich nochmal
..wollte Dir keine zusätzliche Angst machen. Wird hoffentlich alles gut gegangen sein.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2008
2 Antwort
Frag mal Deinen FA
also, mir wurde gesagt, dass, weil kaum Erkenntnisse vorlägen, man lieber die Impfungen während der Schwangerschaft und Stillzeit lassen sollte, weil der Impfstoff in den Mütterlichen Kreislauf und somit auch zum Kind komme... Frag lieber mal Deinen FA !!!!
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 26.06.2008
1 Antwort
Uh!!!!
Da zweifle ich die Meinung Deines HA aber stark an. Frag mal nochmal Deinen FA......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nebenwirkungen von FSME Impfung?
23.06.2012 | 4 Antworten
FSME Schutzimpfung
17.06.2012 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading