Hochlagerung?

elvira14
elvira14
21.06.2008 | 2 Antworten
Wie lagert ihr eure ev. Reflux-Kinder hoch?
Ich habe bis jetzt nichts unternommen, weil sie auch bricht, wenn ich sie senkrecht am Arm habe. Jetzt haben mir die Ärzte gesagt, dass ich sie trotzdem hochlagern soll, weil sonst die Gefahr des Erstickens besteht. Gesagt haben sie mir auch, dass ich sie um 30° hochlagern soll. Bei der (sowieso nicht sehr langen) Länge ihres Bettchens wäre das Keilkissen, das ich besorgen wollte, bei 30° am Kopfende 40 cm hoch, da würde sie ja dann dafür aus dem Bettchen fallen, weil es soo hoch ist.
Bett läßt sich leider am Kopfende auch nicht höhenverstellen.
Wie habt ihr das gelöst? Und in welcher Höhe? Oder machen die Ärzte einem nur Angst und ich brauche mich eigentlich gar nicht zu sorgen, weil sie schon ev. einen Reflex hat, damit sie nicht erstickt? habe noch nie von erstickten Reflux-Kindern gehört ..
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Reflux-Kinder
Die Ärzte nennen Kinder, die Reflux haben, abgekürzt manchmal so. Da habe ich das übernommen. Das Bett ist ein "Baby-Bay", das an unserem Bett dran hängt, d.h. ich kann es nicht als Ganzes höhenverstellen.
elvira14
elvira14 | 21.06.2008
1 Antwort
..........
Hallo, entschuldigung aber was ist ein Reflux-Kind? Habe noch nie davon gehört. Kannst du das Bett nicht im Ganzen weiter runter stellen?
annler
annler | 21.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen