Was findet ihr besser?

CarolinSchäfer
CarolinSchäfer
16.06.2008 | 12 Antworten
beim Baby normal Medizin oder Natürliche Medizin?
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
virusinfekte und antibiotika...
... ich denke, häufig wird antibiotika bei virusinfekten verschrieben, weil der körper so mit den viren beschäftigt ist, dass er leicht von bakteriellen erkrankungen angegriffen werden kann, und mehrere infektionen gleichzeitig sind viel schwerer zu bändigen... sogesehen hat es schon etwas vorbeugend sinn... aber in der tat wird anitbiotika oft gedankenlos eingesetzt - vor allen auch von jenen, die es nehmen und sich nicht an die anweisungen des arztes halten und die behandlung frühzeitig abbrechen. so entstehen resistente stämme und der segen des penicilins geht flöten:
mäusebein
mäusebein | 16.06.2008
11 Antwort
ich benutz
nur natürliche medizin. wenn meine tochter jetzt mal richtig krank werden würde, würde ich ihr natürich auch antibiotika nehmen aber so weit ist es nie gekommen, weil ich bei den ersten anzeichen schon natürliche mittel gebe. und meine tochter darf auch mal fieber kriegen, also ich halt nichts davon, wenn man kindern bei 38 oder 39°C schon ein paracetamol gibt. aber jdem das seine
Supermami86
Supermami86 | 16.06.2008
10 Antwort
Ein gesunder Mix von Beidem
Ich taste mich gerade an die Homöopatie ran LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.06.2008
9 Antwort
Ich bin auch dafür, so lange wie möglich mit Tees,
homöopatischen Mitteln oder anderen natürlichen Hilfsmitteln zu behandeln. Die ganz Kleinen sind noch so unverbraucht und sprechen total darauf an.
calakarin
calakarin | 16.06.2008
8 Antwort
Wieso sollten die Globuli nicht mehr helfen?
Wenn man sie so gibt wie es sein sollte, helfen sie auch und vor allem was mir wichtig ist, sie haben keine Nebenwirkungen!!!
nicole225
nicole225 | 16.06.2008
7 Antwort
Medizin
Mhm ich gejöre zu denen die nie human Medizin vertreten und der homeopäthie nicht ganz so zu geneigt bin. Wobei ich da auch ausnahmen mache z.B.Osanit Kügelchen beim zahnen nur empfehlenswert!!!! Auch Arnika hilft bei Beulen und Blutergüßen. Sonst vertraue ich auf die normale Medizin und wäge aber sehr ab ob mein Kind das wirklich braucht oder nicht, dabei unterstützt mich auch mein KA sehr!
balu77
balu77 | 16.06.2008
6 Antwort
ich bin für eine Mischung
meiner Meinung nach hat Homöopathie ihre Grenzen und dann hilft nur mehr die Schulmedizin. Solange wies geht natürlich probieren, aber bevor sich das Kind quält muß halt was "richtiges" her.
julia1012
julia1012 | 16.06.2008
5 Antwort
bin verfechter konventoneller...
.. medizin - sicherlich mag es pflanzen geben, die bestimmte dinge kurieren, aber das meiste, was unter naturmedizin fällt , ist in aller regel mit allerlei ominösen religiösen hintergründen versehen, mit denen ich nichts zu tun haben möchte..
mäusebein
mäusebein | 16.06.2008
4 Antwort
sobald Globuli...
nicht mehr helfen, bleibt nur noch die Schulmedizin...zum Wohle des Kindes...
mamaenene
mamaenene | 16.06.2008
3 Antwort
Natürliche MEDIZIN
Also ich habe seit meine Kleinen auf der Welt sind noch immer alles mit Homöopathie hinbekommen. Und die Große ist jetzt 2 1/2. Gruß Nicole
nicole225
nicole225 | 16.06.2008
2 Antwort
beides....
natürlich in allen Ehren... aber bevor sich das Kind unnötig plagt, lieber was gescheites... find ich
jeto
jeto | 16.06.2008
1 Antwort
........
Also wir wenden solange die natürliche Medizin an bis sie an Grenzen stößt... !
peaches1987
peaches1987 | 16.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie findet ihr ihn
05.08.2012 | 35 Antworten
Was ist besser?
29.07.2012 | 21 Antworten
wie findet ihr das ?
22.07.2012 | 15 Antworten
was ist besser...
20.07.2012 | 9 Antworten
was ist besser?
11.07.2012 | 23 Antworten

Fragen durchsuchen