mein sohn wurde am donnerstag 5 fach und noch zusätzlich gegen pneumokkoken geimpft

asterix-carola
asterix-carola
16.06.2008 | 13 Antworten
seid gestern liegt er im krankenhaus völlig apathisch, am tropf, und bricht immerzu, hat jemand ähnliche erfahrung mit dieser situation?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@Zoey
Also ich bitte dich, wir reden hier von Kinderkrankheiten und nicht von einer Epedemie oder der Pest... Kinderkrankheiten die jeder von uns gehabt hat, ob mit oder ohne Impfung!! Das früher impfen sinnvoll gewesen sein könnte sei dahin gestellt... aber jetzt wo sich die hygienischen Verhältnisse und technische Möglichkeiten verbessert worden sind ist impfen für "mich" totale abzocke und sinnlos sowie gefährlich! Ich würde dir raten den Link mal durch zulesen um mal einen anderen Blickwinkel zu sehen!!
LeliMama
LeliMama | 09.07.2008
12 Antwort
@florian und sarah
da muss doch vom krankenhaus ein ärztebericht vorliegen, mit der diagnose und dem fehlhandeln des impfenden arztes. würd rechtliche schritte einlegen und mir das nicht gefallen lassen. das hätt auch bös ausgehen können. find das echt unverantwortlich. was ist dabei, ein so kleines würmchen gründlich zu untersuchen vor der impfung???? hoff, nun ist alles wieder gut? liebe grüße
ramona_e
ramona_e | 16.06.2008
11 Antwort
@lelimama
jeder muss nach seiner überzeugung handeln. bei uns wurden die letzten jahre von einer homöopathin vorträge über impfschäden gehalten. ich seh das ganze etwas kritischer. deine kleine kommt immer wieder in kontakt mit möglich erkrankten kinder. grad der kindergarten ist eine viren hochburg. kenn die folgeschäden von polio etc... will dich sicher nicht angreifen oder belehren, aber du trägst die verantwortung für dein kind und die grundimpfungen sind sehr wichtig. sowas wie grippe würd ich auch nicht impfen lassen. bitte seh die antwort nicht als kritik, sondern als konstruktiven beitrag. liebe grüße
ramona_e
ramona_e | 16.06.2008
10 Antwort
@LeliMama
versteh ich nicht ..du setzt nicht nur das leben deines kindes aufs spiel... sondern auch von anderen... wenn dein kind..z.b. windpocken bekommt... kann schon sein das dein kind was zurückbehält... wenn dein kind aber andere ansteck..unter anderem auch ne schwangere frau..riskierst du damit das leben ihres ungeborenen ..denn schon bei windpocken liegt die gefahr einer todgeburt bei 70 %.... ich für meinen teil sehe sowas als egoistisch an... man sollte mit dafür sorgen das diese krankheiten keine chance mehr haben auszubrechen... lg tina
Zoey
Zoey | 16.06.2008
9 Antwort
Welche Diagnose wurde denn gestellt??
also, bei meiner Maus fest und Lungenentzündung. Meiner Meinung nach hätte man sie nicht impfen dürfen, weil dadurch der Infekt sich verschlimmert hat... aber die Ärzte halten doch eh alle zusammen und keiner wird es wagen, gegen einen Kollegen was zu sagen... Es ist bekannt, dass diese Impfungen die Kleinen schon sehr mitnehmen und sie oft träge müde/schläfrig sind und oft Fieber haben, weil das Immunsystem dies oft noch nicht so gut verpackt. Welche Diagnose wurde denn gestellt????
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 16.06.2008
8 Antwort
mein sohn wurde am
Freitag geimpft und der arzt meinte er soll am mittwoch zum pneumokkopen impfen kommen, damit er nicht alles gleichzeitig bekommt. Und er eine pause dazwischen hat! naja ich kenn mich nicht so aus damit, frag doch mal den behandelten arzt! aber es könnte ja durch das impfen sein, weil zwei impfungen gleichzeitig..oder vl. verträgt er einen impfstoff nicht so gut! naja frag lieber mal. Lg martina Ps: gute besserung
| 16.06.2008
7 Antwort
Ich würde nicht impfen lassen!
Meine Kleine hat keine einzige Impfung und ist kerngesund und für ihr Alter weit voraus, sie spricht schon ganze Sätze, läuft... und war noch NIE krank. Aber ich rate dir mal das zu lesen, ist erschreckend aber auf logisch! http://www.enos24.de/enos00wissen/enos00familie/enos00impfen/index.html Ich habe mich vor der Geburt auch mit diesem Thema beschäftigt und ich weiß jetzt das ich den richtigen Weg gefunden habe und zwar nicht zu impfen. Aber jeder muss das selber wissen... Die Ärzte haben mir auch oft Angst gemacht dass ich das Leben meines Kindes aufs Spiel setzten würde etc. oder auch das wir schlechte Eltern wären, wenn wir unser Kind nicht impfen lassen würden aber meine Kleine ist der beste Beweis, dass IMPFEN nicht sinnvoll ist!
LeliMama
LeliMama | 16.06.2008
6 Antwort
oh, das tut mir leid
bei uns ist es so, das entweder das eine oder das andere geimpft wurde, aber nie alles zusammen.... hoff, es geht deinem kleinen bald besser und dir viel kraft
Katrin1407
Katrin1407 | 16.06.2008
5 Antwort
leider kenn ich mich nicht damit aus,
wünsch euch aber von ganzem herzen baldige genesung und gute besserung. ist das normal, dass die fünffach und pneumokokken zusammen verabreicht werden? mein sohn bekam diese impfungen getrennt. was genau fehlt deinem kleinen? liebe grüße
ramona_e
ramona_e | 16.06.2008
4 Antwort
hallo,
das hört sich eher nach einem virus an noro, den hatte meine prinzessin kürzlich ganz schlimm
cybell
cybell | 16.06.2008
3 Antwort
pneumokokken
ich kann nur sagen das bei uns die pneumokkoken extra geimpft worden ist was sagen die ärzte im kkh gute besserung
liara
liara | 16.06.2008
2 Antwort
Habe ich so noch nie gehört. Gute Besserung
so eine Situation ist mir total neu habe ich noch nie gehört und ich habe zwei Kinder und die sind auch zweimal Gleichzeitig geimft worden aber bei denen hat sich nie was gefehlt. Obwohl meine große einen Herzfehler hat gab es da nie was nicht mal Fieber.
Mum25
Mum25 | 16.06.2008
1 Antwort
Ist das denn
auf der Impfung zurück zuführen?Das kenn ich leider nicht.
Ramona71
Ramona71 | 16.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Habe jetzt am Donnerstag Termin beim ..
20.08.2012 | 4 Antworten
kalter schweiß
08.12.2011 | 1 Antwort
Fiebersaft oder Paracetamol-Zäpfchen?
03.05.2011 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen