Wie haltet Ihr das mit dem Impfen?

noahlupita
noahlupita
14.06.2008 | 19 Antworten
Ich habe am Dienstag einen Termin beim Kinderarzt, wegen der sechsfach Impfung. Bin unsicher, habe gehört, daß Kinder gestorben sind, wegen genau dieser Impfung .. Einerseits möchte ich Keuchhusten und Co vermeiden, andererseits habe ich Angst um die Zwei Mäuse!
Mamiweb - das Mütterforum

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
.........
bei uns gibts nen kinderarzt ..der schickt eltern weg und sagt ihnen direkt sie können sich nen anderen arzt suchen wenn sie nicht impfen lassen... das er nicht das risiko ..dass das kind eine krankheit bekommt und dann die krankheiten daraus hat .. auf sich nehmen möchte... vorallem..wenn man nicht impft... gefärdet man nicht nur sein kind ..sondern auch andere kinder die noch nicht geimpft wurden weil sie zu klein sind.. oder auch schwangere die nicht geimpft sind weil es z.b. den impfstoff früher noch nicht gab und sie z.b. windpocken noch nicht hatten... wenn eine schwangere windpocken bekommt ..liegt das risiko einer todgeburt bei 60% .. dafür möchte ich nicht verantworlich sein... meine 4 kinder sind alle geimpft und das ohne komplikationen... lg tina
Zoey
Zoey | 14.06.2008
18 Antwort
Mein Kleiner...
hat keine 6-fach, sondern eine 5-fach auf eigenen Wunsch hin bekommen. Denn wir hatten uns informiert und beraten lassen, da wir das auch gehört+gelesen hatten und uns demzufolge Sorgen gemacht haben. Dabei so haben wir Nutzen und Nebenwirkungen abgewägt und uns für eine Impfung entschieden, obwohl die Nervenzellen der Kleinen noch nicht so ausgereift sind und so eine Impfung eine große Belastung für den kleinen Körper ist. Wir haben uns entschlossen, die Hepatitis-Impfung wegzulassen und sie dann später, ab ca. dem 1 Lebensjahr Nachimpfen zu lassen, was uns die Kinderärztin auch empfohlen hat. Dabei haben unseren Kleinen auch erst mit knapp 5 Monaten das erste mal impfen lassen, um ihm noch etwas Schonung zu geben, zumal er immer bissl rumgekränkelt hatte, als wir Impftermin hatten. Ein Impfstoff weniger ist allemal besser, als gar keiner, denn heutzutage, wo doch immer wieder mal Kinderkrankheiten auftauchen, die hier in Deutschland längere Zeit als ausgestorben galten, ist es die sichere Seite, die Kleinen impfen zu lassen. Und bei den Todesfällen, die genannt werden, gab es in der Regel meißtens noch eine andere Ursache, die dann viell. in Verbindung mit der Impfung steht.
dina2000
dina2000 | 14.06.2008
17 Antwort
@Nelemaus2007
Dankeschön! Hab vorhin auch schon einen an Dich verteilt. LG
Tornado
Tornado | 14.06.2008
16 Antwort
@tornado
Daumen hoch!!!!
Nelemaus2007
Nelemaus2007 | 14.06.2008
15 Antwort
unbedingt Impfen
Keine Angst vor der Impfung, die Krankheiten sind gefährlicher als die Impfung. Außerdem gefährdest Du mit Deinem ungeimpften Kind andere Babys, die noch nicht im Impfalter sind. Auch "harmlose" Kinderkrankheiten, wie Masern können für Deine Kinder verherrende Folgen haben. Bei der 6fach-Impfung handelt es sich sogar bei allen Impfstoffen um Totimpfstoffe, diese enthalten nur inaktivierte oder abgetötete Viren oder Bakterien. Finde nicht impfen unverantwortlich! LG
Tornado
Tornado | 14.06.2008
14 Antwort
Diese Impfungen gibt es nicht ohne Grund
Hallo, ich finde, diese Impfungen wurden nicht umsonst von der Imfkommision auf die Liste gesetzt. Bestes Beispiel: Masern, normalerweise wären die Masern bereits ausgerottet, aber es gab in der Vergangenheit noch zu viele, die diese Impfungen für unnötig hielten.... Lass sie impfen und ertrage auch die Folgen die kommen aber nicht immer. Deine KInder können später nichts dafür, wenn was passiert, dass sie nicht geimpft wurden. Sie haben es sich dann nicht ausgesucht... LG, Kathy
maikmariemaxi
maikmariemaxi | 14.06.2008
13 Antwort
Zwiespalt :)
Hallo, ich war auch wie Du so hin- und her gerissen wegen der Impferei, letztendlich haben mein Mann und ich uns dazu entschieden den Kleinen impfen zu lassen. Klar besteht ein Risiko aber falls die Kinder diese Krankheiten wirklich bekommen sollten, kann es im schlimmsten Fall auch so ausgehen. Wir sind alle als Kinder geimpft worden und ich denke heute sind die Impfstoffe schon viel besser entwickelt, der KA sagte uns außerdem, dass die 6 fach besser wäre weil die anderen Stoffe in der Impfflüssigkeit ja bei Einzelimpfungen viel höher dosiert in den Körper gelangen und die meistens die Auslöser für Nebenwirkungen sind, nicht der eigentliche Impfstoff. Unser Schatz hat bisher alle Impfungen super vertragen und hatte nur einmal Fieber. Liebe Grüße & ein schönes Wochenende :)
KaterKasimir
KaterKasimir | 14.06.2008
12 Antwort
Hallo
Also Ich habe meine Kinder mit allen gängigen Imfungen Impfen lassen also wnn das Kind nicht Krank ist wären der Impfung dann sind die Impfungen doch eher ungefählich Ich meine hast schon die berichte gesehen was deinem Kind passieren kann wenn es die Krankheiten bekommt!? Also Ich würde mir das nie verzeihen wenn mein Kind wegen der Maser ins wachkoma fällt oder Meninggitis bekommt dann doch lieber Impfen und nen bißchen fieber ertragen! LG
ma81
ma81 | 14.06.2008
11 Antwort
Der Impfstoff der
so umstritten war ist vor 2Jahren vom Markt genommen worden, ... Meine Große ist fertiggeimpft mit der 6fach impfung die kleine hatte die erste auch+pneudokoken, sie hatte danach nur leicht fieber. ich persönlich finde impfen besser als krankwerden, ...
Sweetmami2005
Sweetmami2005 | 14.06.2008
10 Antwort
@liebe mami
aber welcher kinderarzt würde dir garantieren, dass nichts passieren kann???
Mia80
Mia80 | 14.06.2008
9 Antwort
unser zwerg
hatte gar nix, kein fieber und so, nur nen bisschen mehr müde, aber nur nach der ersten impfung war auch erst skeptisch wegen den berichten, aber das wird jetzt alles genau untersucht, die präparate, die zum tod geführt haben, sind vom markt genommen worden
schnatti1109
schnatti1109 | 14.06.2008
8 Antwort
habe aus diesem grund erst
zu impfen begonnen, als mein junge ein Jahr alt war... und er hat bis heute nicht alle und ist schon fast7 jahre alt... muß aber jeder für sich entscheiden, denn die Konsequenzen muß man dann ja auch tragen...
Mia80
Mia80 | 14.06.2008
7 Antwort
impfen
mein Kleiner hat das gut weggesteckt .Ich befürworte das impfen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2008
6 Antwort
also das waren ja eig. nur
vermutungen.. denn welcher kinderarzt würde die 6 fach impfung spritzen wenns sie lebensgefährlich wär?? .. :) lg
oOLiebeMamiOo
oOLiebeMamiOo | 14.06.2008
5 Antwort
immer infen
lassen ich habe es auch gemacht und dies nichtz gemacht haben die haben kranke kinder das ist gefärlich wenn du das nicht machst
chizlahne
chizlahne | 14.06.2008
4 Antwort
bekomm sicher wieder eins aufn deckel
aber von 6-fach impfung halt ich gar nichts. man kann sein kind doch auch nach und nach impfen lassen, muss ja nicht direkt alles auf einmal sein. man muss sich mal vorstellen, mit was da der kleine körper fertig werden muss. nicht nur die krankheiten auch die zusatzstoffe. die sind ja das gefährliche... aber es ist deine sache, ich möchte dir das damit nicht ausreden
Supermami86
Supermami86 | 14.06.2008
3 Antwort
Meine Tochter
hat alle Impfungen erhalten auch die 6fache. Ohne Probleme...
Sandy_77
Sandy_77 | 14.06.2008
2 Antwort
............
Ich denke, daß es mehr Kinder gibt, die durch Krankheiten sterben/Behinderungen bekommen, als durch eine Impfung
Nelemaus2007
Nelemaus2007 | 14.06.2008
1 Antwort
Impfung
meine Zwillinge haben bis jetzt 4 x die 6 fach bekommen und es super vertragen bis auf etwas fieber war nix. Ich würd es wieder machen. Ich renn doch nich jeden 2ten Monat wegen ner Impfe zum arzt und jedes Mal gebrüll...die armen. LG
Carina82
Carina82 | 14.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Impfen - trotz Husten und Schnupfen...?
07.08.2012 | 4 Antworten
Impfen - Nebenwirkungen
06.09.2011 | 6 Antworten
pro/contra impfen?
24.01.2011 | 17 Antworten
Babys impfen ja oder nein?
05.07.2010 | 11 Antworten
Impfen: Pro und Contra
11.03.2010 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen