Hilfe

Laura-Loreen
Laura-Loreen
25.04.2008 | 15 Antworten
Mein Kind hört nicht auf zu schreien bzw. brüllen.
Es hat nichts, doch es brüllt den ganzen Tag.
Das ist kein normales Schreien, sondern sie brüllt richtig, ich versteh mein eigenes Wort nicht mehr selber wenn sie so schreit.
Kinderärztin hat mich schon zum Orthopäden geschickt, der hat aber gesagt orthopädisch ist alles in Ordnung.
Am Mittwoch haben wir den ersten Krankengymnastik Termin. Weiß auch nicht was da gemacht wird.
und gestern haben wir uns im Kinderzentrum München angemeldet.
Für die Ambulanz für Schreibabys.
Hat irgendeine Mutti auch so ein Kind?
Kann mir wer Tipps geben was ich machen kann, ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Danke schon mal im Voraus
Lieben Gruß Jessica
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Schreibaby
Hallo, also meine Tochter schreit auch sehr viel. Allerdings hat sie 3 Monats Koliken. Kann es vielleicht bei deinem Baby auch der Fall sein? Hat der Kinderarzt ihren Darm abgehört? Liebe Grüße Tülay
Tülay-Elif
Tülay-Elif | 25.04.2008
14 Antwort
ich hab schon
jemanden, mein freund doch der ist selbstständig und daher nicht so oft zuhause, meine mutter die arbeitet aber auch so viel. und noch meine oma aber die ist schon so alt der will ich das auch nicht zumuten dass sie den ganzen tag aufpassen muss. sie kommt ja am montag dann kann ich wenigstens den haushalt machen. muss mich etz mal über das kiss syndrom informieren, kenn ich gar net. wie viel kostet eigentlich ein osteopathe, wird ja nicht von der kasse bezahlt??
Laura-Loreen
Laura-Loreen | 25.04.2008
13 Antwort
schreien
hallo ich würde es mit dem massieren der füsse probieren und zwar an der sohle kreisförmig zum herzen und dann bis zu den knien vielleicht hat sie bauch schmerzen leg sie mit dem bauch nach unten und masiere ihr den po das hilft immer und wenn das auch nichts hilft dann würde ich in nächster zeit einen osteopaten aufsuchen der rückt fehlstellungen im körper wieder zu recht !! sollte man sowieso machen !!!
hanni2007
hanni2007 | 25.04.2008
12 Antwort
hast du jemand der dir helfen kann?
denn ich denke das es dir sicher auch schon zu viel wird, das spürt sie auch, das du nervös bist. versuch mal ne Pause zu machen, wenns geht?!?
Felice1978
Felice1978 | 25.04.2008
11 Antwort
hallo
Hast du mal drauf geachtet das dein Kind sein Kopf richtig bewegt den wie die eine schon sagte es könnte ein Kiss Syndrom sein mein kleiner hatte das auch. Es ist heilbar. Frag einfach bei google.
Sabrina-20
Sabrina-20 | 25.04.2008
10 Antwort
pucken
hab ich schon probiert, hilft nur kurz. ne ein tragetuch hab ich net. lavendelöl hab ich da, muss ich das mal probieren. danke für den tipp.
Laura-Loreen
Laura-Loreen | 25.04.2008
9 Antwort
hast dus schon mit
pucken probiert?Ich denke ..wenn du sagst , dass sie auf deinem Arm ruhig wird..dass sie einfach nur überlastet ist , oder aber die zähne im kiefer runter wandern..sie braucht anscheinend deine nähe..hast du ein tragetuch ?dann benutze es...geh zusammen mit ihr baden, mit anschließender Massage ...alles im ruhigen ton und ohne Hektik...lavendelduft ist entspannendhast du das da???? und vielleicht leise Entspannungsmusik dabei , das tut euch beiden gut....
4kids
4kids | 25.04.2008
8 Antwort
hallo
sie ist 4 Monate alt. Viburcol hilft nicht, hab ich auch schon probiert. auf dem arm kann ich sie schon beruhigen, aber ich kann sie doch net den ganzen tag rumtragen. aber kiss-syndrom ist doch wenn eine seite platt ist oder nicht?? und das hat sie ja nicht.
Laura-Loreen
Laura-Loreen | 25.04.2008
7 Antwort
schreien
das geht seit letzten donnerstag so. da war nichts das hab ich auch schon überlegt. das kam auf ein schlag, dass sie den ganzen tag über schreit. nicht mal das pucken hilft. hab jetzt schon homöopathische mittel. chamomilla C30 hat mal geholfen aber nicht so wirklich wies soll. hab jetz variolinum C30. probiers seit heute aus.
Laura-Loreen
Laura-Loreen | 25.04.2008
6 Antwort
wie alt ist dein kind
meine maus war genauso... sie hat nur geschrien, außer auf meinem arm/kinderwagen und auto. aer von 18uhr bis 21uhr hat sie komplett durchgeschrien und war gar nicht mehr zu beruhigen... mit nichts... ich war total fertig, mein arzt konnte mir auch nicht helfen, nach 3wochen hörte ich dann was von den 3-monats-kolikenund das traf auf sie vollkommen zu. nach genau 10wochen war alles vorbei wenn du fragen hast, meld dich ruhig
tbm1988
tbm1988 | 25.04.2008
5 Antwort
.........
meine kleine hat auch immer nur geschrien und keiner wusste warum bis ein Arzt rausgefunden hate das sie einen Schlüsselbeinbruch hatte und deshhalb immer schmerzen. Als sie dann bei einem Masseur war war alles I.O.
madde
madde | 25.04.2008
4 Antwort
es koennte ja auch
kiss-syndrom sein, google doch mal nach. bin mit meiner tochter zum chiropraktiker hin, als meine 3 1/2 monate alt war, denn das schreien konnte schlecht die dreimonatskoliken sein ;). und die chiropraktikerin hat bei meiner kleinen einige blockaden geloest, und sie meinte, dass wir frueher haetten kommen sollen. aber woher soll man das wissen, wenn ein normalem kinderarzt nix auffaellt? das wird schon, ich habe meiner suessen manchmal abends virbucol gegeben, das ist ein planzliches zaepfchen, das beruhigt. drueck dir die daumen
zonki
zonki | 25.04.2008
3 Antwort
ist das nur heute
so oder hat sie das öfters? wenn sie satt ist, denke ich das sie vielleicht einfach zur Ruhe kommen muss?!
Felice1978
Felice1978 | 25.04.2008
2 Antwort
hallo
wenn ich sie auf dem Arm nehme muss ich erst schukeln dann hört sie auf. aber sobald ich sie wieder hinlege oder in ihre schaukel setze brüllt sie wieder wie am Spies.
Laura-Loreen
Laura-Loreen | 25.04.2008
1 Antwort
schreit sie auch
auf dem arm oder beruhigt sie sich dann?
Felice1978
Felice1978 | 25.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kind 27 monate hört nicht
10.08.2012 | 8 Antworten
Nachberin lässt Kind schreien
31.05.2012 | 80 Antworten
2 jähriger ist böse und hört garnicht
17.12.2011 | 24 Antworten

Fragen durchsuchen