Bin mit meinem Latein total am Ende!

blackrose95
blackrose95
10.04.2008 | 13 Antworten
Also ich schildere mal kurz mein Problem!
Also meine kleine wird morgen 23 Wochen, und schreit seit 7 Tagen wie am Spieß, normalerweise kommt sie alle 4-5 Stunden und trinkt nacht auch ihre Flasche, aber die letzten Tage, schreit sie wirklich immerzu, nachts wacht sie stündlich auf und zieht ihre Beinchen richtig an sich ran und fängt das weinen an!
Hab jetzt alles probiert, was gegen Blähungen hilft und bin wirklich fix und fertig, weiß nicht mehr weiter, was kann das bloß sein?
Wer kann mir helfen!
Ganz liebe Grüße!
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Falls es
Blähungen sein sollten, meine Tochter hatte die Koliken bis vor knapp 2 Wochen, ich hatte auch alles mögliche probiert, von Sab Simplex, Lefax, Espumisan, Carum Carvi, Fliegergriff etc...Bis ich den KA gewechselt habe, er schlug vor, nochmal mit Sab Simplex zu probieren, jedoch statt 15 Tropfen in die Flasche zu geben, sollte ich von 25-30 Tropfen reintun. Seitdem bin ich etwas ´schockiert´, daß die Blähungen weg sind, als wären sie nie dagewesen...Falls es doch keine Blähungen sind, dann würde ich auch Wachstumsschub tippen...meine hat das auch jetzt, sie ist in der 18. Woche und schlecht drauf...
filo71
filo71 | 10.04.2008
12 Antwort
kann sie denn richtig kackern ?
vielleicht hat sie damit ein Problem und deswegen die Bauchschmerzen. Wenn Du keinen Arzt erreichst dann fahr direkt zum Arzt weil Du hast ja einen Notfall....die werden Euch bestimmt dazwischen schieben.
Mama01012007
Mama01012007 | 10.04.2008
11 Antwort
Bauchwehtee
Hallo! Meine Tochter war auch ein absolutes Schreibaby, wir haben jede uns genannte Idee ausbrobiert, nix hat etwas gebracht, bis wir beim Einkaufen auf Bauchwehtee gestoßen sind! Der heißt wirklich so! Wir haben diesen Tee gekocht und daraus die Milchnahrung für die Kleine gemacht, nach ca 3 Flaschen, wurde aus unserem Schreikind ein ganz ruhiges entspanntes Kind! Vielleicht hilft es auch bei Deinem Kind! Viel Glück!
Macel01
Macel01 | 10.04.2008
10 Antwort
Hallo!
Als unser kleiner damals Blähungen hatte haben wir ihn im Badeeimer planschen lassen. Das tat ihm immer wunderbar gut und er konnte sich prima entspannen und die Luft kam prima raus. LG
Hörnchenbande
Hörnchenbande | 10.04.2008
9 Antwort
hört sich nach nem schub an
....................
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 10.04.2008
8 Antwort
Kinderarzt
Hab jetzt schon die Kinderärzte angerufen, aber ich erreiche keinen! Ist wie verhext!
blackrose95
blackrose95 | 10.04.2008
7 Antwort
Schreien
Ruf doch mal beim Kinderarzt an , der kann dir vielleicht weiterhelfen oder deine Hebamme?
family1234
family1234 | 10.04.2008
6 Antwort
Wasserrad
Nein kenn ich nicht, was ist das?
blackrose95
blackrose95 | 10.04.2008
5 Antwort
.......................
Also die Sab hab ich aber die helfen nicht genauso wie carum Carvi usw.! Hab die Nahrung nicht umgestellt, deshalb wundere ich mich ja!
blackrose95
blackrose95 | 10.04.2008
4 Antwort
Mmh...
....leg sie mal auf dem Rücken und massierihr sanft den Rücken das half bei meiner auch, oder das Wasserrad, kennst du das??
Carola-Lena
Carola-Lena | 10.04.2008
3 Antwort
klingt wirklcih nach blähungen
emely hatte da nicht so große probleme, aber wenn, hat sie sab simplex tropfen bekommen.die haben gut geholfen..alles gute für euch 2
emely-maus
emely-maus | 10.04.2008
2 Antwort
scheint der bauch
zu sein?! sab simplex hilft bei meinen kinder ganz gut.wenn es nicht besser wird geh zum doc nicht das es der blinddarm ist.
nimi
nimi | 10.04.2008
1 Antwort
Hört sich wirklich
schwer nach Blähungen an. Hast du gerade die Nahrung gewechselt und ihr fällt eventuell die Umstellung schwer? Oder ist alles noch wie vorher?
Tine118
Tine118 | 10.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Zum ende
22.06.2012 | 6 Antworten
Total am Ende Ob Osteopathie hilft?
18.12.2011 | 22 Antworten
Das Ende?;-(
04.07.2011 | 46 Antworten
ende 33 ssw
20.05.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen