frühchen

junge-mami1990
junge-mami1990
04.12.2010 | 12 Antworten
meine kleine tochter kam in der 34+6 zur welt und liegt jetzt im krankenhaus sie hatte eine atemhilfe und ne magensonde mittlerweile sind fast 2 wochen vorbei und sie ist leider immer noch im krankenhaus hat aber keine atemhilfe mehr und auch keine magensonde hat jemand erfahrung damiit und könnte mir evt sagen wie lang es bei euch gedauert hat bis das baby nachhause durfte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hey,
habe gerade gesehen, dass du aus Rastatt kommst? Wo liegt denn deine Tochter im KH? Wir waren in Karlsruhe... LG
luca24
luca24 | 05.12.2010
11 Antwort
Hallo
unser Sohn kam mit 24 SSW zur Welt und lag lange im KH. Wir haben viele Frühchen in dieser Zeit kennengelernt. Die Richtlinie, dass ein Kind nach Hause darf, ist: 1. Wenn sie ordentlich essen bzw. trinken 2. Selbständig atmen 3. Die Temperatur selbständig halten können Da deine Maus wohl alles erfüllt, wird es nicht mehr lange gehen!! Ich habe Frühchen gesehen, die sogar mit 1800 Gramm entlassen werden konnten, weil sie topfit waren. Liebe Grüße und noch ein bißchen Geduld
luca24
luca24 | 05.12.2010
10 Antwort
.....
Hallo, mein Sohn ist aus der 29 SSW ! LG
Jonas07
Jonas07 | 04.12.2010
9 Antwort
Meiner kam 35+4
und war 12 Tage in der Klinik. Er brauchte allerdings von Anfang an keine Atemhilfe und Magensonde. Er hatte immer solche Abfälle des Herschlags, weiß jetzt nicht mehr genau wie das richtig heißt, er durfte drei Tage in Folge keinen "Abfall" haben, dann durfte er heim. Also ich denk, wenn deine Kleine die Atemhilfe und die Magensonde nicht mehr hat und auch sonst fit ist, also auch genug trinkt usw. dann darfst Du sie bestimmt bald mit nach Hause nehmen. Wünsche Euch alles Gute, ist ehct ne harte Zeit, aber das wird schon! Bis Weihnachten ist sie auf jeden Fall zu Hause!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2010
8 Antwort
...
man sagt eigentl. immer das der errechnete ET der entlassungstag ist. Aber es kommt auch drauf an in wie weit deine kleine Fit ist und wie groß, schwer sie auch ist. was sie zunimmt und wie es ihr insgesammt geht. Haben die dir im kkh nichts gesagt?
MeGi2007
MeGi2007 | 04.12.2010
7 Antwort
Hallo
Mein Sohn kam auch in der 34+6 SSW zur Welt. Er hatte am Anfang für 1 Woche auch etwas Sauerstoff in die Nase bekommen zur Unterstützung und eine Magensonde, weil er nicht alleine trinken wollte. Er lag 2 Wochen im Krankenhaus und dann haben wir ihn mit nach Hause genommen. Er wog auch schon 2810 g und war 51 cm bei der Geburt. Das größte Problem bei uns war das trinken, es war immer so schön für ihn nicht trinken zu müssen und alles über die Magensonde zu bekommen. Wieso muss deine kleine noch im Krankenhaus bleiben? Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2010
6 Antwort
meine
Lisa kam in der 26.SSW zur Welt und wog nur 630g. Sie hing an sämtlichen Maschinen LG
wassermann73
wassermann73 | 04.12.2010
5 Antwort
Hallo
meistens werden die frühchen um den eigendlichen ET nach hause gelassen, mach dir nicht so viele sorgen, sie braucht weder die artemhilfe noch die magensonde das ist ein sehr gutes zeichen das sie fortschritte macht, rede doch mal mit den schwestern auf der station, sie werden dir bestimmt mehr sagen könn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2010
4 Antwort
...
Leon ist 34+3 gekommen. er hatte auch eine atemhilfe u lange die magensonse, er war zu schwach und faul...habe ihn nach 4 wochen mit nach Haue nehmen dürfen. In der regel sagt man so lange wie ie noch zeit im Bauch gehabt hätten bleiben sie in der Klinik. Es ist schwer und echt hart...aber lange ist es ja nicht mehr. alles gute
esiva
esiva | 04.12.2010
3 Antwort
.
Kann nur Erfahrungen von meiner Schwägerin berichten. Ihr Sohn musste in der 32. SSW per KS geholt werden, da sie eine Schwangerschaftsvergiftng hatte. Ihr Sohn ist ein paar Tage vor dem eigentlichen errechneten Geburtstermin entlassen worden! Wünsche euch alles Gute, und das die kleine Maus noch vor Weihnachten raus kommt, und ihr zusammen die Feiertage genießen könnt.
DeniseHH
DeniseHH | 04.12.2010
2 Antwort
Frühchen
Mein Nico kam in der 33Ssw zur welt mit einem gewicht von 2280g und einer Größe von 49cm!Er war ca 2 Wochen im Krankenhaus bis er so stabil war das er nach Hause konnte! Es ist ein gutes Zeichen das er keine Atemhilfe und Magensonde mehr hat!Sie muß jetzt bestimmt noch sein Gewicht halten und ein bißchen zu nehmen und dann kann es ganz schnell gehen das sie nach Hause kann!
Nicolino
Nicolino | 04.12.2010
1 Antwort
huhu
ich kann dir mut machen! meine maus kam auch in der 35. woche...war etwas klein und zart aber von anfang an fit! wir durften schon nach etwas über einer woche heim! am montag wird sie drei jahre alt und ist ein gesundes, glückliches mädchen, laut kinderarzt ihrem alter sogar ein halbes jahr vorraus :) ich wünsch dir ganz viel kraft für die schwere anfangszeit und hoffe das deine maus bald zu dir heim darf!!
Jennalein
Jennalein | 04.12.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hallo Es geht um Frühchen
12.04.2008 | 6 Antworten
Wie fütterer ich frühchen am besten
12.04.2008 | 8 Antworten
Wann bekommen Frühchen Zähne
07.04.2008 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading