4,5 Wochen altes Baby hat Blähungen und seit zwei Wochen grünen, sauer riechenden Stuhl, wer kann mir weiterhelfen?

sunstar
sunstar
16.03.2008 | 6 Antworten
Zäpfchen, sab Tropfen etc. wurde schon probiert.
Organisch ist bei unserem Baby alles in Ordnung, der Arzt meinte nur, dass es zuviel Luft im Magen und Darm hat und ich besser die Flasche geben sollte, da ich derzeit stille.
Was haltet ihr davon?
Hängt denn das Luftschlucken mit dem grünen Stuhl zusammen oder kann es doch was Anderes sein?
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Wachstumsschub
Grüner Stuhlgang ist bei Stillkindern ein Zeichen das sie einen Wachstumsschub durchmachen!!! Völlig normal!! Und was hast du bittschön für einen Arzt der dir rät statt zu stillen die Flasche zu geben. Muttermilch ist das Beste für deinen Schatz!!! Gegen die Blähungen kann man sich in der Apotheke "Sab Simblex Tropfen" holen, oder Lefax, oder Lefaxin. Das sind alles Mittel für Säuglinge gegen die "3-Monats-Blähungen". Völlig harmlos, keine Chemie und schon gehts dem Kind besser.Normalerweise kann dir der Kinderarzt auch ein Rezept ausstellen.
MamiLeimi
MamiLeimi | 16.03.2008
5 Antwort
es wird besser
mein kleiner hatte bis kurz nach dem dritten monat ebenfalls ziemliche blähungen und nix half wirklich. probier bei weinen die puck-technik. ganz eng -in eine decke einwickeln, arme am körper, kirschkernkissen drauf. in der apotheke gibts ein fenchel-kümmel-öl zum bauch massieren. die phase ist schwierig, aber es wird besser. wenn du abpumpst sind die avent-fläschen gut, die haben ein luftventil, damit nicht soviel in den babybauch gelangt. tapfer sein und durchhalten
ramona_e
ramona_e | 16.03.2008
4 Antwort
Stillstuhl
Hallo Sunstar, grüner Stuhl ist völlig normal und Stillstuhl darf auch extrem sauer riechen.Wenn Du jetzt auf die Flasche umsteigst, kann das Problem mit den Bauchschmerzen noch viel, viel schlimmer werden. Ich würde anstatt die Nahrung lieber den Kinderarzt wechseln.Mit solch blöden Tips hilft er Dir doch wirklich nicht weiter.Warme Bäder können auch helfen, die Windsalbe habe ich auch ausprobiert, bei meiner Kleinen wird es jetzt mit 4, 5 Monaten so langsam besser und ich stille voll.Eins könntest Du noch ausprobieren, den Tip hatte ich von meiner Hebamme: Wenn Du viel Milch und Milchprodukte zu Dir nimmst, laß das mal für eine Weile weg, manche Babys reagieren schnell darauf.Viel GLück
chormama
chormama | 16.03.2008
3 Antwort
hallo liebe mami
meine tochter hat auch schlimme koliken...habe auch gestillt und bin deshalb au´f die flasche umgestiegen...hat aber gar nichts gebracht!!!also ich empfehle dir weiter zu stillen den das ist das beste was du für deinem baby seine gesunheit tuhen kannst!!!und meine tochter hat auch grünen stuhl...das ist nicht schlimm der magen und darm ist noch nicht richtig in takt dein kleiner ist ja erst 4 wochen alt da muss sich ertmal noch alles an die neue umgebung und an die nahrug gewöhnen! die sab tropfen habe ich auch, und haben nichts gebracht probiere es mal mit lefax wirkt gaz anderst!!viel glück
isa_00
isa_00 | 16.03.2008
2 Antwort
stillen
hmm, habe gehört wenn man stillt sollte man keine zwiebeln essen, da das baby davon blähungen und einen dicken bauch bekommt....
michi_baris2602
michi_baris2602 | 16.03.2008
1 Antwort
hallöchen
in den ersten wochen ist grünlicher stuhl normal.ja sab tropfen und kümmel zäpfchen hatte ich auch aber habe dann aus der apotheke die windsalbe also so eine art pups salbe gekauft und dann ging es bei ihm besser er hatte ja richtige krämpfe.versuch es mal kostet 6 euro.
gina-john2007
gina-john2007 | 16.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

15 wochen altes baby ständig husten
15.04.2012 | 1 Antwort
8 Wochen altes baby einschlafprobleme
20.02.2012 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen