Mein Baby ist jetzt fast 5 Monate alt und hat immer noch Koliken

Binenova
Binenova
29.06.2010 | 10 Antworten
Hallo,
ich wollte mal fragen wer von euch das gleiche Problem hat und wie ihr damit umgeht. Mein Sohn schläft total schlecht ein, er drückt und weint und wenn er mal schläft dann nicht lange. Nachts so 2-3 Stunden am Stück höchstens. Das einzige was ihn dann beruhigt ist stillen. Ich dachte immer die Koliken gehen nach 3-4 Monaten weg. Ich hoffe jeden Tag dass es besser wird. Habe auch schon alles probiert (Lefax, Chamomilla, Bigaia, Osteopath) und nichts hilft wirklich. javascript:emoticons.setEmoticon('question_text', %20'(muede)') Das schafft mich mittlerweile ziemlich.



(muede)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
unsere
hatte auch noch koliken während 4.monat wir waren dann bei homeopath und haben drei verschiedene homöopatika in verschiedenen dosierung kombiniert plus carum carvi zäpfchen.ansonsten psychisch einfach mal ab und zu das baby an papa oder jemanden abgeben und einfach nur zeit für sich nehmen, schlafen, buch lesen, bad usw.
mamina08
mamina08 | 30.06.2010
9 Antwort
Na dann
werd ich mal drauf achten an welchen Tagen es besser ist und mir vielleicht aufschreiben was ich da gegessen hab. Danke für eure Antworten.
Binenova
Binenova | 29.06.2010
8 Antwort
Ich weiß es
weil er auch oft beim trinken weint. Und wenn er sich so krümmt dann kommt manchmal ein pups raus. Leberwurst? Oh je dann kann es ja alles sein.
Binenova
Binenova | 29.06.2010
7 Antwort
.................
Meiner hat auch den Fencheltee nicht vertragen den ich zur Milchbildung getrunken habe. Als ich aufgehört habe war er abends viel ruhiger.
silvie1912
silvie1912 | 29.06.2010
6 Antwort
Ich weiß es
weil er auch oft beim trinken weint. Und wenn er sich so krümmt dann kommt manchmal ein pups raus. Leberwurst? Oh je dann kann es ja alles sein.
Binenova
Binenova | 29.06.2010
5 Antwort
@Binenova
Es muß nichts sein was bläht...von einer Freundin das Kind reagierte auf Leberwurst :-) Aber vielleicht sind es auch keine Blähungen...vielleicht ist es Unruhe LG
Maxi2506
Maxi2506 | 29.06.2010
4 Antwort
...............
Wieso meinst du denn das das Koliken sind? Schreit er denn die ganze Zeit und/der windet sich? Oder schläft er nur schlecht?
silvie1912
silvie1912 | 29.06.2010
3 Antwort
Also
die Zäpfchen hab ich auch schon gegeben hab ich nur vergessen aufzuzählen. Die helfen auch nicht. Aber was ich auch schon gedacht hab, dass er etwas nicht verträgt. Ich achte natürlich darauf dass ich nichts esse was bläht, aber ansonsten hab ich keine Ahnung was das sein könnte. Vielleicht eine Kuhmilchallergie? Hab gehört manche Babys haben das.
Binenova
Binenova | 29.06.2010
2 Antwort
hey
Versuchs mal mit Carum Cavi, das ist auf homöpatischer Basis und ist ein zäpfchen. meinem kleinen hat es echt gut geholfen. Ach und koliken können bis zum 7 Monat und länger gehen. Ich weiß es aus erfahrung.
Diddi1987
Diddi1987 | 29.06.2010
1 Antwort
2-3 Std Schlaf ist in dem Alter noch normal...
wenn auch für dich lästig Hast du mal darauf geachtet was du ißt? Vielleicht verträgt er etwas nicht LG
Maxi2506
Maxi2506 | 29.06.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schreiendes Baby- Hilfe!
19.06.2012 | 6 Antworten
3-Monats-Koliken? HILFEEEE!
11.01.2011 | 13 Antworten
abendessen baby 6 monate
20.12.2010 | 6 Antworten
4 monate alte baby überdeht!
23.09.2010 | 1 Antwort
koliken
10.04.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading