tochter 5 wochen!

piccolina
piccolina
27.02.2008 | 14 Antworten
musste heute anfangen ihr pulver zu geben .. weil ich seit gestern zu wenig milch habe..(hat manchmal schon nach der brust wieder geschrien. und sonst 15min spÀter) und wollte auch nimma schlafen.)
nun habe ich angst dass es bauchweh geben kann (wegen verstopfung) hatte meine grosse auch!

meine frage! fencheltee in die flasche ist doch gut möglich oder soll ich das bsser nicht?!
Mamiweb - das MĂŒtterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
ich habe sie bis heute sehr oft angelegt
nur...genug milch kommt leider nicht mehr! sie ist nicht mehr zufrieden! natĂŒrlich lege ich sie noch an...trotz der flasche! aber wie gesagt das ist dann nicht mehr so oft dann reglet sich das ja alleine mit fertig machen nehme ich an! ist leider nicht mein wille!hĂ€tte sie gerne noch getsillt.und fĂŒhle mich auch sch****** desswegen nur was will ich machen wenn keine mehr da is/oder nicht mehr genug:-/
piccolina
piccolina | 27.02.2008
13 Antwort
also ich hatte nach 3 wochen nix mehr mit
milch hatte zwar nen kaiserschnitt aber ich habe sie manchmal 2 stunden trinken lassen und sie war nicht satt dann hab ich mit meiner hebammme 3 stunden spĂ€ter abgepumt und hatte in beiden brĂŒsten zusammen nur 30 ml milch. es ist bei jeden verschieden
mari2112
mari2112 | 27.02.2008
12 Antwort
p.s.:!!!
selbst ist besser! fenchelte beruhigt nur (dh vetdauung arbeitet noch weniger. fenchel-kĂŒmmeltee ist daher die optimale lösung
tbm1988
tbm1988 | 27.02.2008
11 Antwort
Sie hat einen wachstums schub
lege sie trotzdem so oft wie möglich an das dein körper weiß das das baby mehr milch braucht und mehr prodoziert, fencheltee ja aber ohne zucker und nur babytee... aber wenn du pre nahrung nimmst gibs keine weh-weh-chen da zu 99 der Muttermilch nachempfunden, ist ja noch nicht die folgemilh, oder?
franzi1406
franzi1406 | 27.02.2008
10 Antwort
babynahrung
hei, öfters anlegen geht nicht?also ich hab meine zwillinge nicht gestillt, ging auch.wenn du die ersatznahrung deines vertrauens hast, geht das.von fencheltee fĂŒr so kleine wĂŒrd ich abraten.wenn`s verdauungsprobleme gibt, haben mir kĂŒmmelzĂ€pfchen geholfen.alles gute
sonja4
sonja4 | 27.02.2008
9 Antwort
hi mÀdels
nach 5wochen hat man nicht nicht genug milch . ihr mĂŒsst eure sĂŒĂŸen nur öfter anlegen, damit der körper merh milch produziert. zu weni milch hat man in den wenigsten fĂ€llen! wollt ich nur mal anmerken, bei der brust kommen sie eh öfter, da es da ja nicht nur essen kriegt, die brust ist auchtoll zum nuckeln und schlafen und kuscheln kann man da schön..
tbm1988
tbm1988 | 27.02.2008
8 Antwort
fencheltee...
ist auf jedenfall gut fĂŒr das bauchweh. auf jedenfall musst am stillen dran bleiben. die nachfrage regelt das angebot :-)
bine1979
bine1979 | 27.02.2008
7 Antwort
Ich finde Tee ĂŒberflĂŒssig.
Wenn Dein Kind tatsĂ€chlich Bauchweh bekommt, kannst Du es ja mal versuchen. Vielleicht dann auch Teelöffelweise vorm FlĂ€schchen. Aber nicht von vornherein... Am besten ist, wenn Du Weithalsflaschen nimmst, und Sauger mit Ventil. ZusĂ€tzlich die Milch anrĂŒhren und nicht schĂŒtteln.
shipchen
shipchen | 27.02.2008
6 Antwort
fencheltee
hallo, ich gebe meinen sohn immer fencheltee mit in die flasche weil er ziemlich harten Stuhl hat..aber es wird seitdem ich das mache immer besser
sabine1980
sabine1980 | 27.02.2008
5 Antwort
meine
hat von anfang an Fencheltee in die Milch bekommen, Tip aus der KLinik, niemals Beschwerden mit dem BĂ€uchlein gehabt und jetzt trinkt sie ihn auch pur :-)
VictoriasMama
VictoriasMama | 27.02.2008
4 Antwort
----------------------
meine kleine bekommt immer Fencheltee mit in die Flasche. Babymassage ist aber auch ganz wirksam
Flatus
Flatus | 27.02.2008
3 Antwort
doch ich
habe meine flĂ€schen nur mit fenchel kĂŒmmel anis tee gemacht. iund gib einmal am tag ein teelöffel milchzucker dazu.
NAMU
NAMU | 27.02.2008
2 Antwort
Soll total super
sein!!!!!!!!!!
nilani
nilani | 27.02.2008
1 Antwort
hab ich auch gemacht.
hi, also ich hab am anfang auch immer etwas fencheltee mit in die flasche getan nicht viel nur ein kleines bischen und es hat meim sohn nicht geschadet... LG
Sunny2152
Sunny2152 | 27.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

BlÀhungen - 20 Wochen alte Tochter
25.01.2010 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen