Hare kemmen gegen Milchschorfbildung?

wafferl
wafferl
02.01.2008 | 3 Antworten
Hallo!

Was ich mich schon seit längerem frage: Beugt tägliches Haare kemmen Milchschorf vor? Ich glaub das irgendwo mal gelesen zu haben und weiß jetzt nicht mehr ob das stimmt oder ob ich mir das nur einbilde. Wie oft kemmt man ein Baby eigentlich? Momentan kemme ich meinen Zwerg nur nach dem baden, damit die Haare trocken werden. Wie macht ihr das?

glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
haare kemmen
mir hat eine kinderkrankenschwester mal gesagt das tägliche kemmen den milchschorf noch verstärkt. aber gleichzeitgig wäre das tägliche kemmen gut damit die haare besser wachsen. also wir hatten den schorf mit und ohne kemmen.
DREDL
DREDL | 02.01.2008
2 Antwort
Ich glaube nein
... ich bin mir sicher dass das täglichte Haare kämmen nicht vorbeugt. Meistens kommt die Schorfe bei Nahrungsumstellungen. Habe gutes Mittel: Ein Shampoo von " B&M aus Kulmbach ", da wäschst du die Haare beim Baden damit und lässt es einziehen und danach kannst du es mühelos auskämmen. Ist echt gut das Zeug, kann man für alles nehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2008
1 Antwort
Babyöl
Ich habe damals den Kopf mit Babyöl eingerieben und mit einer Babybürste gebürstet. Es hat nicht lange gedauert, dann war der Milchschorf weg. Viel Glück LG Mone
Moneberlin
Moneberlin | 02.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hare färben oder tönen in der 25 ssw?
12.05.2010 | 8 Antworten
Hare färben
05.01.2010 | 7 Antworten
Hare färben in ss
08.12.2009 | 9 Antworten
hare tönen in der ss?
06.11.2009 | 8 Antworten
Wehrt sich gegen Schlaf
28.08.2009 | 0 Antworten

In den Fragen suchen


uploading