Was haltet ihr vom impfen?

sieber2507
sieber2507
29.12.2007 | 13 Antworten
Habt ihr eure Kider impfen lassen? Wenn ja welche sind stark empfelendswert?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Argumente gegen Impfungen
Die Argumente gegen Impfungen sind, ich möchte betonen: meiner Meinung nach, nicht in Vergleich zu setzen mit den Komplikationen bei Ausbruch einer Krankheit. Impfschäden ist ein Argument. Aber wenn man sich den Beipackzettel von Aspirin, Paracetamol und ähnlichen Medikamenten, die jeder von uns schon eingenommen hat und auch seinen Kindern gibt durchliest, sind dort mindestens genauso viele Nebenwirkungen und eventuelle Schädigungen enthalten, wie in den Impfstoffen. Es kann sein, muss aber nicht sein. Wenn ich mir dann allerdings anschaue, welche Komplikationen z.B. eine Masernerkrankung mit sich bringt, dann Halleluja. Möchte ich meinem Kind nicht antun.
Tine118
Tine118 | 30.12.2007
12 Antwort
gibt s auch ne gegenmeinung?
ich fände mal interessant; die argumente derer zu hören, die impfungen aus welchen gründen auch immer ablehnen, gibts hier in dem forum jmd, der mal die gründe gegen impfungen erläutern kann ?
eyeries
eyeries | 30.12.2007
11 Antwort
Meine Meinung ist
warum soll ein Kind eine schwere Krankheit durchmachen wenn man es verhindern kann! Ist einer von euch gerne schwer krank???? Außerdem kann wenn jeder es macht die Krankheiten ausrotten LG
Maxi2506
Maxi2506 | 29.12.2007
10 Antwort
Klar ist das heftig keine frage @ (shit hab den Nick vergessen LOL)
ich gebe hier einfach mal nur das weiter was meine Chefin den Eltern immer gesagt und geraten hat. Die Meningokokkenimpfung habe ich zugegebener Maßen gerade in der Aufzählung verdusselt *schähm*
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 29.12.2007
9 Antwort
Windpocken sind nicht harmlos
Schwere Krankheitsverläufe und Komplikationen sind häufig. Zitat: "Hochgerechnet auf die rund 750.000 Menschen, die in Deutschland pro Jahr an Windpocken erkranken, bedeutet dies, dass über 40.000 Patienten Schwierigkeiten bekommen", so der KBV-Chef. Dazu gehören vor allem bakterielle Infektionen der Haut sowie gefährliche Lungen- und Mittelohrentzündungen, auch Hirn- und Hirnhautentzündungen. "Pro Jahr sterben rund 20 Menschen in Deutschland an Windpocken" Zitat Ende
Tine118
Tine118 | 29.12.2007
8 Antwort
@ Annika-Bennet
Man kann diskutieren das stimmt---das haben sich hier bei uns ein Elternpaar vor 3 Tagen auch noch gesagt! Ihre Tochter ist im Alter von 1 Jahr an einer Meniokokken Hirnhautentzündung gestorben! Hätten sie besser geimpft! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 29.12.2007
7 Antwort
Impfen pro und contra
habe meine Tochter impfen lassen. Allerdings keine Sechsfach-Impfung. Dieser Impfstoff ist mir noch nicht lange genug auf dem Markt und es hat halt auch Zwischenfälle gegeben. Ich denke, mein Kind ist kein Versuchskaninchen für die Pharmaindustrie. Sie bekommt alle Impfungen, aber mit erprobten und lange auf dem Markt befindlichen Stoffen, mit so wenig Nebenwirkungen, wie möglich. Sie hat eine Fünffach-Impfung bekommen . die Keuchhusten-Impfung ist ziemlich heavy und die Hepatitis B auch. Und da sie in ihrem jungen Alter ja noch keine sexuellen Kontakte hat oder Blutkonserven braucht, erspare ich ihr diese Impfung bis zum Kindergarten. Auch hat sie Masern, Röteln, Mumps, Windpocken bekommen. Ich denke, dass das alles wichtig ist, denn die Schäden, die durch solche Krankheiten entstehen können und die HÄufigkeit von zurückbleibenden Schäden, übersteigt das Risiko einer Impfung um Längen.
Tine118
Tine118 | 29.12.2007
6 Antwort
Impfen..
...ist meiner Meinung nach sehr wichtig. Meine haben alle Impfungen bekommen die angeraten wurde/werden und das werd ich auch so beibehalten auch wenn sie mal Temperatur bekommen und es ist ja nur ein kleiner Piek . Sie sind ja nicht aus Watte. LG
Carina82
Carina82 | 29.12.2007
5 Antwort
Lasse meinen SOhn gegen alle empfohlenen Krankheiten impfen außer gegen Windpocken
überhaupt gar keine Diskusion gibt es mener Meinung nach bei : Tetanus, Diphterie, Polio später dann aber auch bei Masern, Mumps und Röteln allerspätestens in der Pubertät auch HepatitisC Über die Notwendigkeit von der Pneumokokkenimpfung und der Windpockenimpfung kann man streiten aber alles andere lege ich dir ganz dringend ans Herz warum bist du denn dagegen? Oder bist du auch dafür?
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 29.12.2007
4 Antwort
Ich habe meinen Sohn gegen
alles impfen lassen was die Stiko empfiehlt! Auch Meniokokken und Pneunokokken! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 29.12.2007
3 Antwort
impfung
ich habe meine kleine impfen lassen, sie hat die dreier impfung bekommen.in der werden sie drei mal gepickst in 4 wöchigen abständen.die impfung beinhaltet 7 impfungen.
dixi
dixi | 29.12.2007
2 Antwort
Ich hab meine kinder gegen alles impfen lassen
außer gegen die windpocken die sind ja nicht unbedingt gefährlich...
Grit
Grit | 29.12.2007
1 Antwort
impfen is sehr wichtig!!!
ich hab meine beiden kinder immer impfen lassen un sie haben alle gut vertragen...un wenn alle mütter ihre kinder impfen würden damm gäbs schon fast keine mumps, masern usw. aba leider is da nich so ;-((
Sabse1983
Sabse1983 | 29.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Impfen - trotz Husten und Schnupfen...?
07.08.2012 | 4 Antworten
Impfen - Nebenwirkungen
06.09.2011 | 6 Antworten
pro/contra impfen?
24.01.2011 | 17 Antworten
Babys impfen ja oder nein?
05.07.2010 | 11 Antworten
Impfen: Pro und Contra
11.03.2010 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen