Kind gequält

Mama170507
Mama170507
19.12.2007 | 11 Antworten
ich les hier immer wieder, "diese schrecklichen Eltern", "müsste man selber quälen" ..

Ich kann es nicht verstehen aber nachvollziehen das manche eltern bei ihren kinder ausflippen!
Ich hatte eine so starke Wochenbettdepression das ich meinem kind AMLIEBSTEN an die Gurgel gegangen wäre, zumal er nur am schreien war!
ICH HABE ES NICHT GETAN!
Bevor man mich jetzt verurteilt, mein Zwerg ist jetzt 7 Monate und ihm gehts super gut, bevor ich an ihn Hand anlege hacke ich mir beide ab!
Ich liebe ihn mehr als alles andere!
Es sollte einfach mehr kontrollen geben, nicht nur bei jungen Mamis, denn auch ältere Mamis können überfordert sein!

SO JETZT KÖNNT IHR AUF MICH EINHACKEN!
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Da hast Du vollkommen Recht!
Natürlich ist es unfassbar, was manche Eltern Ihren Kindern antun, ekelhaft, verständnislos, brutal, verabscheuungswürdig.... aber wenn man gleiches mit gleichem vergelten würde, wäre man selber nicht besser. Eltern die eine so hohe Gewaltbereitschaft für Ihr Kind haben und Ihren Zorn nicht unter Kontrolle brauchen Hilfe, und zwar nicht erst hinterher.... Da man, aber sofort wenn man zugibt seinem Kind schonmal nen Klapps gegeben zu haben, alle aufschreien traut sich niemand mehr Hilfe anzunehmen... bis es dann irgendwann zu spät ist... Viele machen es nicht aus reinem Sardismus und Böswilligkeit sondern weil sie krank sind.... Der Staat müsste mehr Hilfe zur Seite stellen und die Mitmenschen mehr Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft, das würde mit Sicherheit mehr helfen....
Nikola76
Nikola76 | 19.12.2007
10 Antwort
@ tinkerbell
ja es sind mütter! mütter, die dringend hilfe benötigen - von keinem jugendamt, sondern von einem arzt, denn sie sind in den meisten fällen depressiv! hier hat sich aus einer postnartalen depression eine manifeste depression gebildet, weil es keiner erkannte, weil die mama aus unwissenheit nicht zum arzt ging! also sind diese frauen nur uneungeschränkt schuldfähig!!! jede mutter kann dankbar sein, wenn sie die störung nicht hat, aber es ist natürlich leichter zu urteilen, anstatt zu hinterfragen...und dem staat die schuld zu geben...
silberwoelfin
silberwoelfin | 19.12.2007
9 Antwort
@ tinkerbell
mir zerreist es auch das herz, aber bei einer richtigen depression brauch Frau professionelle hilfe, nur wenn man immer wieder drauf los hackt, von wegen wie kannst du nur dein kind nicht lieben dann traust du dich nicht hilfe anzunehmen weil du angst hast! wer eine wochenbettdepression hatte weiss wovon ich rede! auch diese frauen sind für mich Mütter
Mama170507
Mama170507 | 19.12.2007
8 Antwort
Sind das Mütter???
Ich schreibe jetzt nicht von dir, sondern von den Frauen, die ihre Kinder töten, misshandeln, vernachlässigen.... Sind das Mütter???? In meinen Augen sind das KEINE Mütter..... Denn es zerreisst mir MEIN Mutterherz, wenn ich jeden Tag aufs neue so schreckliche sachen hören muss
tinkerbell
tinkerbell | 19.12.2007
7 Antwort
wochenbettdepression
und wieviele mütter töten ihre kinder während einer wochenbettdepression oder kümmern sich nicht um ihre kids! und im nachhinein wird dann gesagt, sie hätte ja zum arzt gehen können! nein hätte sie nicht und wenn das umfeld, die hebamme oder sonstwer aus der familie besser hingeschaut hätten, dann wäre es nicht dazu gekommen, denn dann hätte die frau behandelt werden können, bevor eine manifeste depression draus wird! von daher stimmt die aussage, schaut euch die hintergründe an, bevor ihr urteilt!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 19.12.2007
6 Antwort
kinder gequält
Weißt du was, ich muss dir vollkommen recht geben!Ich kann aus eigener Erfahrung sagen das dass Jugendamt garnichts macht!Ich habe ein Kind aufgenommen weil es eine schlechte Mutter hatte, Nichts zu essen bekommen, keine windel gewechselt und was ich dir dazu noch alles schreiben könnte!Ich war noch minderjährig, kurz bevor ich achtzehn wurde kam eine zuständige Mitarbeiterin und sagte das Kind müsse zurück zur Mutter da ich ja noch nicht volljährig sei!Trotzdem ich nachweisen konnte wie schlecht es dem kind ging haben sie es zurück gebracht meine hände waren gebunden!!Tag täglich denke ich daran wie es der kleinen jetzt geht.Es wird immer erst groß diskutiert wenn alles zu spät ist.das ist deutschland
Serafina
Serafina | 19.12.2007
5 Antwort
hallo....
also ich habe mir deinen text mal durchgelesen! und bestimmt hacke ich desswegen nicht auf dir rum, denn diese wochenbettdepression ist nicht DEINE schuld! die haben viele andere auch.obwohl mein sein kind 9monate lang im bauch geliebt hat...oder gar angst um sein kind hatte. es ist aber schlimm wenn eine mutter sein kind schläft oder ihm sonst was antut! nur weil man mal keine nerven hat. solche mütter müssen hilfe annehmen.weil sonst passieren solche schlimmen sachen... klar gibt es mal situationen wo mütter im stress sind und schneller sauer sind.jedoch darf man dann nicht rasten. warum nicht erst evtl...eine wäsche waschen, eine zigi rauchen, oder ein glas saft in der küche trinken etc...und dann nochmal zum kind. statt einfach bloss drauf ein zu prügeln?! alles andere ist der pure horror!
piccolina
piccolina | 19.12.2007
4 Antwort
bevor man sich auf
die eltern stürzt, sollte man die hintergründe erfragen!!!!!!! wenn man sich immer darauf stürzt ist es kein wunder das diese eltern sich NICHT TRAUEN hilfe anzunehmen
Mama170507
Mama170507 | 19.12.2007
3 Antwort
Es wird immer schlimmer
Ich finde das die Verbrechen an Kindern immer schlimmer werden.Es gibt nicht 1 Tag wo nichts Passiert. Wie letztens erst die Olle Kuh die Ihre 6 Kinder Umgebracht hat. Nun wollen sie es ja auf olli Geißen schieben weil sie bei Ihm irgendwie in der Sendung war. Albern. Was kann ein Moderator dafür wenn die olle durchknallt. Die Presse macht auch immer mehr Wind um dinge die nicht so sind. Sollen Lieber druck machen damit sich was für Gefährdete Kinder ändert. Damit diese Familien Unterstützung bekommen. Kinder sind der Größte segen die der Welt. Aber unsere Politiker Interessiert ja nur Ihre Erhöhung der Diäten. Wenn ich lese die olle Merkel hat im Monat rund 20.000 Euro. Da könnt ich Kotzen. Die hälfte jeden Monat für die Kinder eingesetzt wäre viel besser. Kinder sind Zukunft. Aber wenn es so weiter geht glaube ich bald kaum noch für Deutschland, da viele Auswandern.
Engelchen1978
Engelchen1978 | 19.12.2007
2 Antwort
Keine Angst
ich hacke bestimmt nicht auf dich ein und der Unterschied zwischen dir und diesen Müttern ist, DU hast es nicht getan.Und darauf kommts doch an. Ich glaube, solche Gedanken und Gefühle wie du sie hattest, kennen viele von uns, auch wenn sie es viell. nicht zugeben. Ich kenne solche Momente auch.Wichtig ist doch, im richtigen Moment und nicht zu spät Hilfe anzunehmen.
kassiopaia
kassiopaia | 19.12.2007
1 Antwort
also ich hacke bestimmt net auf dir rum..
denn wenn man ehrlich ist, dann werden die meisten wohl zugeben das sie schon am liebsten mal hand angelegt hätten. der unterschied zu solchen rabeneltern ist aber, das wir ein gewissen haben das uns davon abhlt und unssagt der kleine wurm machts ja net mit absicht. und dieses gewissen fehlt solchen verbrechern. der gedanke allein macht dich net zu einem schlechten menschen sondern die taten die du darauf folgen läßt. wenn meine mich total auf 180 bringen, verlass ich einfach für ein paar minuten den raum. meistens geh ich ins bad da bin ich ungestört. und wenn ich rauskomme gehts allen wieder besser, .
rosadiskus
rosadiskus | 19.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen