Rauchen oder nicht Rauchen?

Solo-Mami
Solo-Mami
15.08.2007 | 47 Antworten
Wer von Euch Müttern hat trotz Schwangerschaft weiter geraucht?
Und wer hat/hatte mit dem Rauchen dem Ungeborenen zu liebe damit auf gehört.

Wie lief es nach der geburt weiter? Wieder angefangen oder Durchgehalten?#

Freue mich auf zahlreiche Beiträge

Liebe grüße, Eure Solo-Mami
Mamiweb - das Mütterforum

50 Antworten (neue Antworten zuerst)

47 Antwort
Rauchen
Ich hatte vor der Schwangerschaft bestimmt eine Schachtel am Tag geraucht. Als meine Frauenärztin meinte:Du bist schwanger :), musste ich auf den "Schock" ersteinmal eine rauchen, ich nahm nur ein Zug, bekam so ein schlechtes Gewissen und mir wurde speiübel.Seid diesem Moment habe ich niewieder geraucht und zähle dank meinem kleinen Würmchen endlich zu den Nichtrauchern *gg* LG Sandra
Sandra86
Sandra86 | 15.08.2007
46 Antwort
Rauchen
Ich hatte vor der Schwangerschaft bestimmt eine Schachtel am Tag geraucht. Als meine Frauenärztin meinte:Du bist schwanger :), musste ich auf den "Schock" ersteinmal eine rauchen, ich nahm nur ein Zug, bekam so ein schlechtes Gewissen und mir wurde speiübel.Seid diesem Moment habe ich niewieder geraucht und zähle dank meinem kleinen Würmchen endlich zu den Nichtrauchern *gg* LG Sandra
Sandra86
Sandra86 | 15.08.2007
45 Antwort
habe aufgehört!
ich bin zwar noch nicht schwanger, aber in der Planung;-)!Ich habe schon vor mehreren monaten aufgehört zu rauchen, als ich und mein schatz beschlossen haben, das wir unseren kinderwunsch nun erfüllen möchten!Ich finde es persöhnlich auch nicht gut wenn man in der schwangerschaft raucht, weil das kind im bauch alles mitbekommt und sich nicht wehren kann!man weiß garnicht was man dem kind damit alles antut!Es kann zwar jetzt noch gesund sein, aber es können auch spätfolgen auftreten, wenn sie ein paar jahre oder älter alt sind!denkt doch in erster linie an eure kinder!also wenn ich nun noch ab und zu lust bekomme eine zu rauchen, stelle ich mir einfach ein baby vor was eine zigarette raucht, dann habe ich schon kein bock mehr eine zu rauchen!auch wenn ich noch nicht schwanger bin, finde ich es trotzdem gut mit dem rauchen aufgehört zu haben und bin da auch stolz drauf! Aber natürlich muss dies auch jede frau für sich selber entscheiden! LG Julia
Jule83
Jule83 | 15.08.2007
44 Antwort
streitthema
ich hab aufgehört als wir geplant haben ein baby zu bekommen. bin bis jetzt rauchfrei seit 2 1/2 jahren. lg
esprit
esprit | 15.08.2007
43 Antwort
streitthema
ich hab aufgehört wie wir geplant haben ein baby zu bekommen. das war vor 2 1/2 jahren. bis jetzt bin ich immernoch rauchfrei. lg
esprit
esprit | 15.08.2007
42 Antwort
Fehler
Hatte einen Computerhänger - Sorry. Wurde deshalb gleich mehrmals gesendet
snoopmanager
snoopmanager | 15.08.2007
41 Antwort
Rauchen oder Nicht
Ja, sorry aber warum stellt man sich hier die Frage? Ich denke ein Kind ist es alle mal Wert Nicht zu Rauchen. Leider kenne ich einen Fall, wo die Mama bis zum Schluß weiter geraucht hat. Der kleine Mann kam 2 Wochen zu spät, war allerdings ein ganz kleiner. Er hatte nicht einmal 1500g und hatte sehr starke Entzugserscheinungen. Wurde sofort von der Mutter getrennt und kam in die Kinderklinik. Es ging Ihm sehr schlecht und er hatte stark unter dem Entzug gelitten. Heute ist er 3 1/2 jahre - und seine Motorik ist stark beeinträchtigt. Ob es daran liegt? Auf jeden Fall entwickelt er sich nicht so gut wie andere Kinder. Vielleicht denkt man einfach mal darüber nach, was man dem ungeborenen Kind antut. Es hat keine Wahl zu entscheiden ob er sich dem aussetzten möchte oder Nicht. Ja, es muß jeder selbst entscheiden was er für gut oder richtig hält. Gruß Snoopmanager
snoopmanager
snoopmanager | 15.08.2007
40 Antwort
Rauchen oder Nicht
Ja, sorry aber warum stellt man sich hier die Frage? Ich denke ein Kind ist es alle mal Wert Nicht zu Rauchen. Leider kenne ich einen Fall, wo die Mama bis zum Schluß weiter geraucht hat. Der kleine Mann kam 2 Wochen zu spät, war allerdings ein ganz kleiner. Er hatte nicht einmal 1500g und hatte sehr starke Entzugserscheinungen. Wurde sofort von der Mutter getrennt und kam in die Kinderklinik. Es ging Ihm sehr schlecht und er hatte stark unter dem Entzug gelitten. Heute ist er 3 1/2 jahre - und seine Motorik ist stark beeinträchtigt. Ob es daran liegt? Auf jeden Fall entwickelt er sich nicht so gut wie andere Kinder. Vielleicht denkt man einfach mal darüber nach, was man dem ungeborenen Kind antut. Es hat keine Wahl zu entscheiden ob er sich dem aussetzten möchte oder Nicht. Ja, es muß jeder selbst entscheiden was er für gut oder richtig hält. Gruß Snoopmanager
snoopmanager
snoopmanager | 15.08.2007
39 Antwort
Rauchen oder Nicht
Ja, sorry aber warum stellt man sich hier die Frage? Ich denke ein Kind ist es alle mal Wert Nicht zu Rauchen. Leider kenne ich einen Fall, wo die Mama bis zum Schluß weiter geraucht hat. Der kleine Mann kam 2 Wochen zu spät, war allerdings ein ganz kleiner. Er hatte nicht einmal 1500g und hatte sehr starke Entzugserscheinungen. Wurde sofort von der Mutter getrennt und kam in die Kinderklinik. Es ging Ihm sehr schlecht und er hatte stark unter dem Entzug gelitten. Heute ist er 3 1/2 jahre - und seine Motorik ist stark beeinträchtigt. Ob es daran liegt? Auf jeden Fall entwickelt er sich nicht so gut wie andere Kinder. Vielleicht denkt man einfach mal darüber nach, was man dem ungeborenen Kind antut. Es hat keine Wahl zu entscheiden ob er sich dem aussetzten möchte oder Nicht. Ja, es muß jeder selbst entscheiden was er für gut oder richtig hält. Gruß Snoopmanager
snoopmanager
snoopmanager | 15.08.2007
38 Antwort
Rauchen oder Nicht
Ja, sorry aber warum stellt man sich hier die Frage? Ich denke ein Kind ist es alle mal Wert Nicht zu Rauchen. Leider kenne ich einen Fall, wo die Mama bis zum Schluß weiter geraucht hat. Der kleine Mann kam 2 Wochen zu spät, war allerdings ein ganz kleiner. Er hatte nicht einmal 1500g und hatte sehr starke Entzugserscheinungen. Wurde sofort von der Mutter getrennt und kam in die Kinderklinik. Es ging Ihm sehr schlecht und er hatte stark unter dem Entzug gelitten. Heute ist er 3 1/2 jahre - und seine Motorik ist stark beeinträchtigt. Ob es daran liegt? Auf jeden Fall entwickelt er sich nicht so gut wie andere Kinder. Vielleicht denkt man einfach mal darüber nach, was man dem ungeborenen Kind antut. Es hat keine Wahl zu entscheiden ob er sich dem aussetzten möchte oder Nicht. Ja, es muß jeder selbst entscheiden was er für gut oder richtig hält. Gruß Snoopmanager
snoopmanager
snoopmanager | 15.08.2007
37 Antwort
genau das
wollte ich gerade sagen ich habe bei meinem zwei grossen geraucht nicht viel aber habe es getan bei meiner kleinen habe ich nicht geraucht weil mir immer schlecht und so war aber und was ist sie ist mit einem lungenleiden auf die welt gekommen seit sie das ist muss sie immer ihnallieren und im winter sogar mit cortisun weil es die feuchte luft am schlimmsten macht
virgill
virgill | 15.08.2007
36 Antwort
genau das
wollte ich gerade sagen ich habe bei meinem zwei grossen geraucht nicht viel aber habe es getan bei meiner kleinen habe ich nicht geraucht weil mir immer schlecht und so war aber und was ist sie ist mit einem lungenleiden auf die welt gekommen seit sie das ist muss sie immer ihnallieren und im winter sogar mit cortisun weil es die feuchte luft am schlimmsten macht
virgill
virgill | 15.08.2007
35 Antwort
Rauchen
Hallo Da muß ich jetzt auch mal was sagen... Ich habe auch während der ss geraucht und mein sohn ist auch kerngesund. Ich habe ihn nicht gestillt weil ich ihn nicht noch länger damit vergiften wollte. Aber ob ein Kin krank wir oder nicht hat nicht unbedingt was mit rauchen zu tun. meine mutter hat bei meiner schwester bis zum 5. Monat geraucht und die ist bis heute kerngesund. Bei mir hat sie dann sofort aufgehört zu rauchen und ich habe trotzdem als kin allergien gegen alles mögliche bekommen und auch asthma. Und das obwohl sie nicht geraucht hat. Die Umweltbelastung der die kinder heutzutage ausgesetzt sind, ist viel schlimmer denke ich. Natürlich bin ich auch nicht stolz darauf das ich es nicht geschafft habe aufzuhören zu rauchen. Und es ist mir auch klar das es für mich und auch für den wurm nicht gesund ist... das ist doch jeder mutter klar, aber deswegen habe ich meinen kleinen nicht weniger lieb als eine "nichtraucher mama" Wollte ich jetzt mal los werden gruß littlenell
littlenell
littlenell | 15.08.2007
34 Antwort
Rauchen
Hallo Da muß ich jetzt auch mal was sagen... Ich habe auch während der ss geraucht und mein sohn ist auch kerngesund. Ich habe ihn nicht gestillt weil ich ihn nicht noch länger damit vergiften wollte. Aber ob ein Kin krank wir oder nicht hat nicht unbedingt was mit rauchen zu tun. meine mutter hat bei meiner schwester bis zum 5. Monat geraucht und die ist bis heute kerngesund. Bei mir hat sie dann sofort aufgehört zu rauchen und ich habe trotzdem als kin allergien gegen alles mögliche bekommen und auch asthma. Und das obwohl sie nicht geraucht hat. Die Umweltbelastung der die kinder heutzutage ausgesetzt sind, ist viel schlimmer denke ich. Natürlich bin ich auch nicht stolz darauf das ich es nicht geschafft habe aufzuhören zu rauchen. Und es ist mir auch klar das es für mich und auch für den wurm nicht gesund ist... das ist doch jeder mutter klar, aber deswegen habe ich meinen kleinen nicht weniger lieb als eine "nichtraucher mama" Wollte ich jetzt mal los werden gruß littlenell
littlenell
littlenell | 15.08.2007
33 Antwort
@sam1506
Letzten Endes ist es die Entscheidung jedes einzelnem und auch rauchfreie Mütter bekommen kranke Kinder. Also man kann seine Meinung sagen und jeder hat auf seine Weise recht...man sollte nur nicht streiten !! Ich freu mich für jeden dessen Kind gesund ist un dbleibt. Mehr zählt nicht !!
sitzriese
sitzriese | 15.08.2007
32 Antwort
..........
@Sitzriese - ich verstehe deine Meinung ja auch... und kann es sicher nachvollziehen wie manche drüber denken sagen wir so, wäre mein Kind jetzt Lungenkrank würde ich mir jetzt die größten Vorwürfe machen - ich danke Gott, das er gesund ist. fein war bei mir mein kleiner hat nach 4 Wochen schreianfälle bekommen, was meinst du was ich mir anhören musste... genau der kleine ist bestimmt auf Entzug... sicher 4 Wochen später... er hatte und hat Blähungen...
sam1506
sam1506 | 15.08.2007
31 Antwort
@ Sam
ich verstehe dich voll und ganz.Bin selber Raucherin und wenn ich jetzt sage das mein Kind einen schweren Herzfehler hat bekomme ich wahrscheinlich von einer ganzen Menge Leute einen auf den Deckel. Obwohl ich schon vor der SS aufgehört habe und nach der Diagnose wieder angefangen habe. Nichtraucher haben eben ihre Meinung.Dann heißt es wahrscheinlich das Kind wurde durch den Restnikotin geschädigt. Nur wie gut das ich es besser weiß woran es im Endeffekt wirklich lag das sie krank ist.
Larasophie06
Larasophie06 | 15.08.2007
30 Antwort
So ein Schmarrn
Für mich sind rauchende Mütter weder schlechte Mütter noch empfinden sie weniger Liebe für ihr Kind. Ich finde es einfach nur unverantwortlich in diesem Augenblick wo man die Entscheidung trifft weiter zu rauchen. Es ist völliger Blödsinn das Mütter die nicht rauchen bessere sind...das hab ich auch nicht gesagt und das würde ich auch nie behaupten. Jeder hat seine Schwächen und das es schwer ist aufzuhören sehe ich auch ein aber für sein Kind sollte man es wenigstens so lang wie möglich versuchen.
sitzriese
sitzriese | 15.08.2007
29 Antwort
@Sitzriese
kurze Frage: sind alle rauchenden Mütter also in deinen Augen - Rabenmütter und lieben ihr Kind nicht so wie nichtrauchende oder sind als Mutter weniger toll? Ich rauche natürlich nicht in der Wohnung und gehe auch sonst nirgendwo hin, wo mein Kind gefahr läuft vollgequalmt zu werden.
sam1506
sam1506 | 15.08.2007
28 Antwort
nein, nein
also ich habe nichts gegen Raucher obwohl ich überzeugter Nichtraucher bin und ich weiß wie schwer es ista ufzuhören, dennich bin in derFamilie die einzige die nicht raucht, aber ich finde wenn man schwanger ist sollte man es einstellen, weil sich das Kind nicht wehren kann und auch nicht selbst entscheiden kann ob es rauchen will oder net. Diese Entscheidung treffen die Mütter...Meine beste Freundin hat 2 Sch. geraucht und 1 Kanne Kaffee getrunken. Als der Test positiv war, hat sie sofort aufgehört. Egal war ihr wie schwer es ihr gefallen ist. Das nenn ich einfach nur konsequent.
sitzriese
sitzriese | 15.08.2007

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen