was tun bei 3monatskollig?

melli20
melli20
19.10.2008 | 18 Antworten
hi zusammen, mein sohn jetzt 4, 5 wochen alt, hat starke bauchkrämpfe und blähungen, wir haben vom doc schon SAB tropfen, zämpfchen und klistier stäbchen bekommen, auch den fliegergriff haben wir schon gemacht, aber dem kleinen gehts einfach nicht besser .. er weint und weint .. kommt nachts nicht wirklich zur ruhe, was können wir noch versuchen das es unserem süßen wider besser geht?
er tut uns so leid ..
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
3-Monats-Koliken
Hallo, versuch doch mal das Muckel-Kissen. Hat meiner Tochter super geholfen: www.muckel-kissen.de Gute Besserung!!!
kathi154
kathi154 | 31.10.2008
17 Antwort
meinem hilft dann Bauchmassage ziemlich gut,
und, wenn Du ihn mit dem Rücken an Deinen Bauch hälst und seine Beinchen so kreisen lässt, dass der Unterkörper sich mitkreist, weisst Du? Quasi, als wenn WIR Hullahub machen, nur Du hast ihn rücklings auf dem Arm...das hat ihm immer gut getan. Und vielleicht mal Fencheltee und Körnerkissen geben?! Gute Besserung.
Momo80
Momo80 | 19.10.2008
16 Antwort
,,,,
meine hatte auch extrem 3 mon koliken, , , , war damit im kh und die haben mir gesagt soll sie an mein rücken hinsetzen und beine hoch machen nach 20 minuten war es vorbei
juana28
juana28 | 19.10.2008
15 Antwort
ok
danke für eure ratschläge, ich werd aufjedenfall alles probieren, bis ich merke was hilft.....liebe grüße
melli20
melli20 | 19.10.2008
14 Antwort
meine ärztin
hat gesagt das soll ich immer machen wenn sie dolle bauchschmerzen hat, damit sie pupsen und käckern kann...
kristin4365
kristin4365 | 19.10.2008
13 Antwort
hallo
also bei unsere tochter hat es geholfen wenn mann sie auf den arm liegt mit den bauch beim tragen heilt.
Mausihasilein
Mausihasilein | 19.10.2008
12 Antwort
ja auch
schon, das höchste war 37, 6...dann gings auch mim stuhl, aber das sollman ja nicht zu oft machen hab ich gehört
melli20
melli20 | 19.10.2008
11 Antwort
hast
schon mal fieber gemessen im popo
kristin4365
kristin4365 | 19.10.2008
10 Antwort
er weint
ständig....mit dem stuhlklappts auch net richtig, trotz milchzucker....
melli20
melli20 | 19.10.2008
9 Antwort
lefax
lefax war das einzigste was irgendwie half und sei es nur wegen dem geschmack den til mochte! til hat bei mir 5 monate aufm bauch geschlafen, anders schlief er garnicht!
janellytil
janellytil | 19.10.2008
8 Antwort
ah ja, und bei
jonas waren die koliken besonders schlimm, wenn ich übertags kuhmilch getrunken hatte...
Mia80
Mia80 | 19.10.2008
7 Antwort
wie oft
schreit er den ab und zu oder immer, es gibt ja auch sogenannte schrei babys die mit fingrgrifen oder massagen beriught werden, ich habe mein kleinen immer am kopf gestreichelt musik angemacht und geschauckelt da diese sinupret tropfen nicht halfen, manchmal kann es auch sein wenn sie starken stuhl gang haben schreien sie wenn sie nicht können dan führt man ein fieber thermometer im po ein wenig nach oben drücken nicht zu hoch dan können sie besser kacken hat mir meine hebamme gezeigt.half wunderbar.
mutti4kids
mutti4kids | 19.10.2008
6 Antwort
nein
stillen tu ich nicht, das hab ich vergessen, ich mach die milch mit baby fencheltee.....
melli20
melli20 | 19.10.2008
5 Antwort
koliken
hey, wir hatten bei unseren til 5 monate lang kolioken. wir haebn alles ausprobiert, bei uns hat nichts geholfen weil til ein härtefall war!ich geb dir mal ein paar tipps die du ausprobieren kannst! kirschkernkissen aufm bauch, anis-fenchel-kümmeltee, "fahrradfahren", den bauch im uhrzeigersinn massieren, windsalbe auf den bauch schmieren , kümmelzäpfchen, .., ich glaube das war es! stillst du oder gibts du ihm die flasche?? bei mir/til wurde es besser als ich mit dem stillen aufhörte! alles gute wünsch ich dir7euch! halte durch, alles hat ein ende
janellytil
janellytil | 19.10.2008
4 Antwort
ich würde
an deiner stelle nochmal lefax oder espumisan ausprobieren...ist zar das gleiche wie sab aber bei mir haben nur die espumisan geholfen...hatte auch schon sab und lefax probiert...und die milch rühre ich mit anis-fenchel-kümmel tee an...und nu ist es für sie besser...und sie kann endlich entspannt pupsen :-)
kristin4365
kristin4365 | 19.10.2008
3 Antwort
versuch
hallo, meine hatte auch ziemlich starke koliken probiers mal mit ner leichten bauchmassage oder nem kirschkernkissen lg
Marinamaus
Marinamaus | 19.10.2008
2 Antwort
Stillst du??
wenn nicht dann rühr die milch in fencheltee an klappt super bei unserer kleinen. Ansonsten wäre noch kirschkernkissen auf den bauch legen hielf bei uns nicht. Und die zäpfchen helfen eigentlich auch ganz gut. sonst hilft nur noch die nähe und wärme der mama wenn gar nichts hilft gibts leider auch bei manchen.
nine3333
nine3333 | 19.10.2008
1 Antwort
meinem jonas half die bauchlage sehr beim schlafen
und auch eine fußreflexmassage auf der nackten fußsohle... beginn bei seinem rechten fuß und massier auf der äußeren seite der sohle rauf zum ballen und unterhalb der zehen in die mitte und am anderen fuß von der mitte am ballen auf die äußere seite und wieder runter... so verläuft auch der darm und jonas hat es geliebt... er hat richtig die zecherl gespreizt... gute besserung!
Mia80
Mia80 | 19.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen