Mein Baby hat seborrhoisches Ekzem (milchschorf, gneis), wer kann mir tips geben zur Heilung

anna2
anna2
08.12.2007 | 5 Antworten
Laut kinderarzt hat mein baby ein seborhoisches ekzem (eine art von Milchschorf)
gesicht ist voll mit Auschlag und knallrot, beginnt auch schon am ganzen Körper
wer kann mir sagen, was ich dagegen tun kann. KA hat mir Kortison verschrieben. Welche Alternative gibt es?
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Ich fühle mit Euch....
Hallo, wir haben das gleiche problem. Bei uns ist aber "nur" am Gesicht u. am Kopf. Meine Tochter ist fast 7 Monate alt. Wir haben schon hunderte von Creme ausprobiert. Kein Erfolg. Ich hab bemerkt, wenn sie Stress hat, krank ist oder zahnt , wird ihre Haut schlechter, dann auf einmal wieder besser . Ist bei Euch schon eine verbesserung? Habt Ihr eine gute Creme gefunden? Wenn bei uns sich was ergibt, melde ich mich. Bitte hilf mir auch, wenn Du kannst. Ich hab übrigens gelesen, daß das bis 1 Jahr verschwundet...??? Jukt es bei Euch auch? Sofia kratzt sich immer blutig... Also melde Dich bitte, wenn Du was weist... Vielen Dank, bis bald...
szandi7
szandi7 | 25.01.2008
4 Antwort
seborrhoisches Ekzem
Das hat nichts mit Milchschorf zu tun, siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Seborrhoisches_Ekzem Ich würde mal Zinksalbe nehmen, die ist auch gut bei sowas. Frag doch mal in der Apotheke nach und Google mal. Kortison bei Kindern ist doch ziemlich heftig.
petra066
petra066 | 08.12.2007
3 Antwort
ich würde
diese creme mal eincremen...und dann schauen ob es was wirkt! manchmal ist es eben sehr schwierig.da jedes kind anders auf medis/creme etc anspricht! hoffe es hilft deinem kind:)
piccolina
piccolina | 08.12.2007
2 Antwort
Sorry, aber ich bin kein Doc ...
... wenn Dein KA Cortiso verschrieben hat, dann mach das vielleicht ersteinmal, ansonsten frage mal in einer Homöopatischen Apotheke nach einer Alternative. Es gibt auch Kinderärzte, die sehr viel mit natürlichen heilmitteln arbeiten ... die können Dir da mehr helfen als wir ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.12.2007
1 Antwort
Ich habe damals etliche Salben verschrieben bekommen !!!!!!!
Bei ihr war es wie kleine Eiterpickelchen !!! Und haben gestunken , ihhhhh , war ecklig !!! Irgendwann hatten wir die richtige Salbe und der Spuck war vorbei !!! Einfach mehrere Ärzte durchforsten ! Lg Mamasweet ;o))
Mamasweet
Mamasweet | 08.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

viel milchschorf auf dem kopf
14.01.2012 | 2 Antworten
Ekzem/Bioresonanz
27.01.2011 | 6 Antworten
Mein sohn hat ein ekzem am ohr!
13.01.2011 | 5 Antworten
Milchschorf sehr trocken
12.11.2010 | 8 Antworten
Milchschorf bei 3 jährigen
01.10.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen