was kann ich tun?

pusteblume-25
pusteblume-25
26.09.2008 | 20 Antworten
meine tochter ist jetzt 1, 5 wochen alt und schreit wie verrückt sie hat verdauungsprobleme sie will nur getragen werden was kann ich machen dass es ihr besser geht?
Mamiweb - das Mütterforum

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
danke für die vielen antworten
ich werde das alles ausprobieren. sie ist jetzt eingeschlafen ich hoffe sie schläft jetzt erstmal nen bisschen. liebe grüße
pusteblume-25
pusteblume-25 | 26.09.2008
19 Antwort
Bauchweh !
Carum Carvin Zäpfchen Ist der Stuhlgang normal ???? Wenn nicht etwas Oliven Öl ins Fläschen, Saab Tropfen und das Kirschkernkissen, das hilft Wunder. Tragen in der Fliegerstellung mit dem Bauch auf dem Unterarm ! Das hat bei uns geholfen ! Ach ja uns Kümmelöl aus der Apo. hilft auch supi, anwärmen und Bäuchlein einreiben !
Sofies-welt
Sofies-welt | 26.09.2008
18 Antwort
Windsalbe
Probiers mal mit Windsalbe 1xmorgens und abends einmassieren im Uhrzeigersinn. Fencheltee 1-2 am Tag ein Fläschchen Kirschkernkissen leicht gewärmt auf ihren Bauch legen Ansonsten wenn alles nix hilft, deine Hebamme oder Kinderarzt fragen! Viel Glück! :-)
Sommerbrise
Sommerbrise | 26.09.2008
17 Antwort
besorg
dir kirschkernkissen lefax kümmelöl oder nimm ganz normale BUTTER und reibe das bäuchlein ein und immer schön im uhrzeigersinn viel erfolg
schullesfamily
schullesfamily | 26.09.2008
16 Antwort
durchhalten!!!!!
wir haben das auch durch... sie will jetzt auch noch getragen werden . 4 tropfen auf ein halbes glas wasser über den tag trinken. lg
sindwirbaldda
sindwirbaldda | 26.09.2008
15 Antwort
Okey
Wenn du nicht stillst dann rühr das Fläschen nicht mit wasser sondern Frisch gekochtem Fencheltee an. Wenn du stillst dann zerstoße Frischen Kümmel und brüh ihn dann auf und gib ein bis zwei teelöffel vor dem stillen. was noch aus windeöl hilft ist Faradfahren nimm die beine deines Kindes winkel sie an und drücke santft richtung bauch kannst auch kreisen dann wirst du hören wie schön die luft abgeht.
Nicole-G
Nicole-G | 26.09.2008
14 Antwort
Da gibt es einiges....
Unsere Tochter hatte auch von anfang an Blähungen, und Verdauungsprobleme. Wir haben alles auf einmal gemacht... Was jetzt davon geholfen hat weiß glaubich niemand so genau. Habe mir in der Apotheke Calvum calvi . Und habe ihr Milchfläschchen mit Kümmel-Anis-Fencheltee Gemacht, anstatt mit Wasser. Außerdem gibt es bei Dm-Markt von Abtei?? eine Magen-Darm-Entspannungssuspension. Hab den Tee immergegeben, und den rest nach bedarf. Wünsche Euch alles gute, und hoffe für euch , das es bald vorbei ist.... Gruss Sabrina
jojo310159
jojo310159 | 26.09.2008
13 Antwort
stillst du?
könnte es sein, dass irgendetwas, was du gegessen hast, die blähungen verursacht hat? meine das nicht als vorwurf, sondern weil du dann in zukunft gezielter vermeiden kannst, diese dinge zu essen. als mein älterer sohn geboren wurde, lebte die ganze säuglingsstation. die mamas hatte zu mittag mischgemüse mit lecker broccoli. die ganze nacht war terror angesagt, denn die armen kleinen schrien, weil sie die püpschen nicht rausbekamen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.09.2008
12 Antwort
bauchweh
mein kleiner hatte das auch, ich hab ihm flüssiges lefay ins fläschchen gegeben. ab da war alles ok
eve-74
eve-74 | 26.09.2008
11 Antwort
Besorg
Dir Carum Carvi das sind rein pflanzliche Zäpfchen. Nachdem meine Hebamme mir den Tip gegeben hat, hätt ich 1000fach um die Arme fallen können. Die haben geholfen ohne Ende...
Diana81
Diana81 | 26.09.2008
10 Antwort
Körperwärme
Hallo! Oh mann, das haben wohl wirklich alle oder zumindest viele. Ich hab meine Tochter auch ständig herumgeschleppt. :-} Sie fand es toll, wenn ich sie unter meine Weste gepackt habe. Meine Körperwärme hat ihrem Bauch sehr gut getan. Oh-weh armes Mäuschen. Hoffentlich gehts bald wieder besser. Ist ja auch gemein!! Alles Gute und liebe Grüße!
roterkakao
roterkakao | 26.09.2008
9 Antwort
.....
Hallo, stillst Du ?? Meine Kleine hatte das auch u meine Hebamme hat mir erklärt, dass sich die Muttermilch nach knapp 2 Wochen ändert und somit der kleine Verdauungstrakt der Kleinen etwas arbeiten muss... Habe sie auch oft massirt am Bäuchlein und ebenso im Fliegergriff genommen Wird bestimmt bald besser LG SIna
sina1704
sina1704 | 26.09.2008
8 Antwort
Kümmelöl
ich hab meiner kleinen immer die Fußsohlen mit Kümmelöl massiert riecht nicht gut aber hat geholfen
Alina-Kean
Alina-Kean | 26.09.2008
7 Antwort
Schaff Dir ein Tuch an oder versuche es vorher mit pucken
Achte aufs Bäuerchen, massiere ein bissel den Bauch und wenn alles nix hilft, dann trag sie im Tuch, so hast Du alle Hände frei und kannst Deinen Kram machen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2008
6 Antwort
Also
Sab simplex, Fencheltee, Fliegergriff, auf den Bauch legen, Windsalbe... bei uns hat alles nichts geholfen sind zum Osteopath und dann war es nach zwei Sitzungen gut
neferety
neferety | 26.09.2008
5 Antwort
hy
kirschkernkissen hilft und bauch bissl massieren
HappyMum23
HappyMum23 | 26.09.2008
4 Antwort
Tipps
Also ich habe meine Tochter kümmelzäpfchen gegeben! und habe ihr auch Heilnahrung gegeben von humana
Schnecke21
Schnecke21 | 26.09.2008
3 Antwort
oh du arme
du tust mir wirklich leid, kann dir aber auch nur raten, was du wahrscheinlich eh schon weißt: Fencheltee, Bauchwehöl massieren, Fliegergriff, kleines Kirschkernkissen , ganz viel Mutterliebe, Sab oder Lefaxtropfen. Wünsch dir ganz viel kraft diese Zeit durchzustehen.
playmotiger
playmotiger | 26.09.2008
2 Antwort
bauch
mit etwas kümmelöl massieren oder besser sanft streicheln,
solero-2008
solero-2008 | 26.09.2008
1 Antwort
im fliegergriff
ein paar minuten halten, bauch massieren, da kommen die ganzen püpschen raus, tut dann gut.
knubbel-mami
knubbel-mami | 26.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

5 wochen altes baby schreit und schreit
11.06.2012 | 29 Antworten
8 Wochen altes baby einschlafprobleme
20.02.2012 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen