Rückenmarkstenose

Chaosboss
Chaosboss
27.08.2008 | 3 Antworten
Kennt sich jemand mit Engstellen im Rückenmark aus? Amelie hat die Enge vom 1.Brustwirbel-11.Brustwirbel. An der Stelle hat es auch den Anschein einer Zyste. Die Ärzte wissen auch noch keine Erklärung.Sie bewegt kaum die Beine und hat womöglich eine neuro. Blasenentleerungsstörung, wodurch sich ein Reflux in die Niere bildete.
Hilft KG?Kennt jemand Übungen?Wie mag sich das entwickeln?Wird sie je laufen können?Sie ist übrigens 8 Monate alt, eigentlich 5, kam leider viel zu früh!
Wäre sehr dankbar über Antworten
LG Carina
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
KG
würde in einer Praxis mal nachfragen, die eine KG mit Bobath-Fortbildung für Kinder hat. Das ist die Fortbildung für neurologische Krankheitsbilder. Die können oft besser einschätzen, ob sie sowas behandeln können oder nicht. Bin selbt KG doch leider nicht für Kindern. Hab keine Fortbildung dafür. Ich weiß nur das bei Erwachsenen bei einer Stenose KG sehr viel hilft, denn die Bandscheiben werden durch Übungen entlastet und so die Symptome verringert.
MamaHanna
MamaHanna | 27.08.2008
2 Antwort
Ratlos
Bilder gingen nach Stuttgard, doch der Prof.lässt sich Zeit, sind halt nur Kassenpatienten. In unsrer Klinik ist man trotz MRT ratlos. Dank Dir Carina
Chaosboss
Chaosboss | 27.08.2008
1 Antwort
--------------------
probiere es mal mit einem osteopathen. es ist schwer etwas bei einer stenose zu machen.was hat der doc gesagt?wyarst du beim neurologen?
nouri
nouri | 27.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen