kindstod

eusebius
eusebius
20.11.2007 | 9 Antworten
ja aber grad in der rückenlage kann er doch am leichtesten ersticken, verschlucken ect.
in der bauchlage hat der den kopf auf der seite und da kann´s ja noch am ehesten rausrinnen! meiner sabbert ziemlich viel im schlaf so wie ich das an hand der flecken sehen kann
Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Schwere Frage
Also das ist wirklich eine schwere Frage!Weil von dem einen hört man "auf der Seite" und von dem anderen "auf dem Rücken" und so weiter.Ich hatte auch sehr große Angst vor dem Kindstot!Unser Sohn ist jetzt 9 Monate alt.Er hat von Anfang an einen Himmel über dem Bett, hatte bis vor einem Monat ein Nestchen oder auch "Bettkopfschutz" im Bett und schläft auf dem Rücken.Ein Kuscheltier hat er auch von Anfang an im Bett, ohne sein Kuscheltier schläft er nicht ein...Das Nestchen musste ich vor einem Monat wieder abmachen, weil er zwei der Befestigungsbänder abgerissen hat und somit immer mit dem Kopf dahinter rutschen konnte.Mittlerweile dreht er sich auch zum schlafen auf die Seite.Aber auf dem Bauch lag er noch nie zum schlafen.Ich habe die Bauchlage tagsüber mal ausprobiert, aber das wollte er nicht.Am besten du fragst mal deinen Kinderarzt, auch weil er viel sabbert, so wie du sagst.Vielleicht kann der dir besser helfen als ich, falls mein Beitrag überhaupt eine kleine Hilfe war....
Knutschmaus1986
Knutschmaus1986 | 20.11.2007
8 Antwort
ich kann...
nur sagen meine nichte ist an kindstot gestorben mit 7 monaten und sie lag immer auf dem bauch die wissenschaft hat aber auch rausbekommen das die kinder die daran sterben einen kleinen hirndefekt haben und zwar wenn sie auf dem bauch liegen und den kopf drehen wollen bleibt der kopf auf der nase liegen und das gehirn sagt nicht wie bei ganz gesunden kindern du bekommst keine luft man sollte sich drehen sondern dieses kind mit dem defekt bleibt auf der nase liegen soetwas haben sie erst kürzlich gebracht es gibt natürlich noch viele andere sachen die es mitunter auslösen können aber mein sohn liegt auch auf dem bauch er hat sich als er sich selbst drehen konnte von ganz allein so hingepackt und ist jetzt 1 jahr alt allerdings habe ich es ja niocht gewollt das er auf dem bauch liegt und ihn anfangs immer wieder auf den rücken gepackt dadurch das es schon in meiner familie passiert ist ihr könnt euch nicht vorstellen wie groß die angst erst ist wenn es die eigene familie betrifft dennoch habe ich ihn irgendwann schlafen lassen wie er will weil er sonst ständig wach war man sollte es erst auf den rücken legen irgendwann drehen sie sich von allein wie sie es wollen dann kann man eh nichts mehr groß machen
borschky
borschky | 20.11.2007
7 Antwort
Legen
Also meiner schläft seit dem Zweiten monat auf dem Bauch !!! Klar soll man es nicht aber so konnte er und kann jetzt noch am besten einschlafen!! Früher sollte man die kinder sogar auf die seite legen was heute verboten ist!!! Ich denke man sollte es so machen wie das kind es möchte!!!
Nicole81
Nicole81 | 20.11.2007
6 Antwort
mhmhmh
ich fand die Bauchlage wegen dem Verschlucken auch immer besser - hab meine Maus dennoch Nachts auf dem Rücken liegen, der Arzt und die Hebamme werden schon ihre Gründe haben. Aber ich glaub das die Natur es auch so eingerichtet hat, dass sich die kleinen auf dem Rücken nicht verschlucken - mein Sohn hatte die Milch letztens bis zu den Füssen gespuckt - und das auf dem Rücken liegend...
Muzel
Muzel | 20.11.2007
5 Antwort
!!!!!!!!!!!
Mach das genau so wie Du es für richtig hälst!!! Früher war das auch egal- Oftmals sollte man auf sein Herz hören- und dein Kind mag vielleicht auch gar nicht auf dem Rücken schlafen...Gruß Tanja
temmie
temmie | 20.11.2007
4 Antwort
Auf n Rücken
legen und Kopf zur Seite drehen ist fast genauso wie aufm Bauch liegen u Kopf zur Seite drehen. Jedenfalls von der Kopflage her beim Baby. Es geht, soweit ich weiß, nicht wirklich ums Verschlucken, sondern auch um die Schlaftiefe. Bauchlage fördert so ne Art Tiefsttiefschlaf, und das Körpergewicht drückt in der Bauchlage auch auf die Lunge. ABER so wurde es mir gesagt, wer weiß genau obs stimmt? Leider Niemand. Der plötzliche Kindstod ist ja immernoch nicht genau erforscht... schrecklich.
Frosty
Frosty | 20.11.2007
3 Antwort
Hab mal
gelesen, daß das Hauptproblem des Plötzlichen Kindstodes ist, daß irgendwelche Gase aus der Matraze kommen können, die schädlich für das Baby sind! Und wenn die Kleinen auf dem Bauch liegen, können sie die leichter einatmen als auf dem Rücken! Hab ich gelesen; obs stimmt, weiß ich nicht! Hört sich aber plausibel an!
FaMel
FaMel | 20.11.2007
2 Antwort
oh mein gott...
ich glaubs ja nicht ....willst du dein kind verlieren ?? sorry aber ich versteh das nicht...Auf dem Rücken ist das sicherste ...sonst würde es nicht jeder sagen und studien beweisen das auch. Bei deinem baby ist doch der Kopf auch in der Rückenlagen auf der Seite und es kann Milch rauslaufen.
Sabse1983
Sabse1983 | 20.11.2007
1 Antwort
kindstod
Ja das kann schon sein aber wenn sie auf dem bauch liegen können sie den kopf auch ohne das man es bemerkt in die matratze drücken und das ist das gefährliche. es ist mittlerweile erwiesen das die stoffe die den kindstod verursachen in der matratze sitzen. musst du mal bei google nachschauen da hab ich den bericht gefunden. kann ihn dir auch gerne schicken wenn du magst. meld dich einfach. lieben gruß yvonne
SaDoLe
SaDoLe | 20.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

plötzlicher kindstod
14.07.2011 | 21 Antworten
plötzlicher kindstod
11.07.2011 | 8 Antworten
plötzlichen kindstod!
27.05.2010 | 17 Antworten
Plötzlicher Kindstod?
27.10.2009 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen