Verdauungsprobleme und Blähungen

Fatietjen
Fatietjen
15.11.2007 | 12 Antworten
Mein kleiner (8Wo) hat Starke blähungen und verdauungsprobleme, hat jemand noch gut Ideen die Wirken? Habe schon soweit ich weiß alles durch.
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
APTAMIL
hab grad gelesen, daß dein kleiner hipp bekommt. also meine kleine hat das gar ncht vertragen - sie bekam total harten stuhl und hatte dadurch auch schwierigkeiten. vielleicht solltest du doch eine andere milch ausprobieren. vielleicht auch lieber noch eine PRE und nicht die 1er.
Michaela1907
Michaela1907 | 15.11.2007
11 Antwort
Nahrung
hast du schon mal beobachtet, ob es an der nahrung liegen kann? wenn du das abgeklärt hast, hilft noch fencheltee oder auch ANTIFLAT aus der apotheke. aber man muss auch dazusagen, daß buben in den ersten 3 monaten fast immer starke blähungen haben. du kannst es ihm auch noch erleichtern, in dem du oft die fliegerstellung machst, oder einfach ein stillkissen ordentlich uns sicher platzieren und den kleinen mit dem bauch darauf legen, damit die "winde" leichter rausk önnen.
Michaela1907
Michaela1907 | 15.11.2007
10 Antwort
Bauchwehalarm...
Babybäuchleinöl warm um den BAuchnabel im Uhrzeigersinn einmassieren, Saab Simplex und im Fliegergriff ducrch die Wohnung tragen und Baby kann sich gut auspupsen:-) Da sind meine 2 immer bei eingeschlafen nd es hat geknattert in der Buchse;-)
Janni80
Janni80 | 15.11.2007
9 Antwort
Fenchel-Anis-Kümmel
Da gibt es Tee von! Mein Sohnemann hatte auch ganz viel mit Blähungen zutun. Dann wurde es immer schlimmer, meistens beim trinken. Da wurde mit 10 Wochen ein Leistenbruch festgestellt. Also geh lieber Zum Arzt und laß es checken. Lg
Ostfriesin30
Ostfriesin30 | 15.11.2007
8 Antwort
blähungen
also, ich denke fencheltee hast du schon versucht. aber es gibt von dr schüssler eine magnesium salbe. die ist homöopathisch und hat bei meiner tochter gut geholfen. einfach damit den bauch einkremen. was noch sehr gut hilft ist, das baby mit dem bauch auf dem unterarm ein bisschen durch die wohnung tragen. soll die blähungen auch lösen
Supermami86
Supermami86 | 15.11.2007
7 Antwort
Halllo
Mit Blähungen hatte meine Tochter in dem alter auch Probleme ich empfehle da Windsalbe.Lefax Tropfen kannst du auch mit in die Flasche geben.Könnte auch sein das dein Baby die Nahrung nicht verträgt, würde den Kinderarzt aufsuchen.
Lollie
Lollie | 15.11.2007
6 Antwort
Sab Simplex
Ich fand die Sab-Simplex-Tropfen immer super. Meine Hebamme hat uns damals empfohlen, in jedes Fläschen ein paar Tropfen reinzumachen. Es gibt auch Zäpfchen, die super helfen und ganz natürlich sind. Die heissen Carum carvi Zäpfchen. Die helfen super bei Verdauungsschwäche mit Blähungen und Neigung zu Bauchkrämpfen sowie damit zusammenhängenden Unruhezuständen und Schlafstörungen. Bekommst Du in jeder Apotheke.
heldin76
heldin76 | 15.11.2007
5 Antwort
Hallo
Fencheltee soll ganz gut helfen. Was wir bei unserem Sohn immer gemacht haben wenn er leichte Blähungen hatte war, dass wir ihm so ein kleines Handwärmekissen in die Hose geklemmt haben. Das hat genau auf seinen kleinen Bauch gepasst.
HANNI
HANNI | 15.11.2007
4 Antwort
Verdauung und Blähungen
Hallo, ich habe immer alles mit Fencheltee gemacht, die Nahrung. Außerdem hat er ne Zeit lang Saabsymplex bekommen. Fencheltee bekommt er heute noch mit 15 Monaten viel, in seiner Morgenflasche und Tagsüber als schorle mit Wasser und Saft. Sonst kann ich zuschauen, wie sein Bauch sich aufbläht. Hat halt einen empfindlichen Magen, wie Mama und Papa auch. Hoffe, ich konnte dir helfen.
Monchichi5
Monchichi5 | 15.11.2007
3 Antwort
Nahrung
Habe bis zur sechsten Woche gestillt, aber auch da hatte er schon die Probleme. Jetzt bekommt er HIPP 1 auf empfehlung der Hebamme
Fatietjen
Fatietjen | 15.11.2007
2 Antwort
Nahrung
Was bekommt er denn zu trinken? Stillst Du?
heldin76
heldin76 | 15.11.2007
1 Antwort
Blähungen
bei meinen Kindern haben Sab Simplex Tropfen geholfen
biene1980h
biene1980h | 15.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen