blähungen

aylin1984
aylin1984
08.07.2008 | 11 Antworten
hallo leute mein kind hat öfters viel blähungen.dieses lefax gegen blähungen geb ich ihm auch aber trotzdem weint er so oft.manchmal gibt es tage da weint er sehr viel was kann ich dageggen tun.masage und so mach ich auch .
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Kümmelöl
Ich hab meiner vor dem schlafen wenn es nötig war den Bauch schön mit Kümmelöl massiert. Ab dem Bauchnabel im Uhrzeigersinn nach außen wie eine Schnecke und dann zum linken Fuss ausstreichen lassen. Das kann man 3 x machen und dann wars immer gut bei uns. Toi, Toi, toi!!!!
seley606
seley606 | 08.07.2008
10 Antwort
Blähungen
Hallo!!! Mein kleiner ist nun 14 Monate alt und er hatte bis zum 4. Monat auch immer geweint...ich dachte auch das es Blähungen sind und habe ihm lefax gegeben...aber letztendlich konnte die Ärztin feststellen das er nicht richtig zugenommen hat...das heisst meine Muttermilch hat ihm nicht mehr gereicht und ich musste ihn mit Aptamil zufüttern!!!
Jamal07
Jamal07 | 08.07.2008
9 Antwort
Hallo
probier doch mal Kümmelzäpfchen haben bei mein kleinen gut geholfen und wir haben auch noch aus der Apotheke Novalac BK 1 gegeben ist Babymilch hat er anstatt normaler Baybymilch bekommen ist allerdings etwas teurer wir haben sie dann im Internet bestellt es gibt aber auch Ärzte die sagen Blähungen kommen ach vom Kiss Syndrom frag doch einfach mal den Kindrarzt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2008
8 Antwort
hallo
das kenne ich sehr gut, hatten meine zwillis auch bis zum ende des 3. monats. was meinen jungs geholfen hat ... wenn du stillst, dann iss nichts blähendes und versuche nur alle 2 stunden zu stillen. wenn du flasche gibst, dann rühr diese einfach mit 1/3 fencheltee und 2/3 wasser an, du kannst auch halb/halb machen. anrühren und nicht schütteln. max. alle 3 stunden flasche füttern, weil die verdauung 2 stunden braucht. dann das kindchen beim wickeln kurz am bauch legen, gut aufstossen lassen nach den mahlzeiten. warmes kirschkernsackerl entweder am bauch oder du nimmst das kindchen verkehrt auf den arm und legst das kirschkernsackerl auf den rücken, dabei popschiklopfen. schnulli geben, denn bei schmerzen wird der saugreflex aktiviert. im akutfall kümmelzapferl aus der apotheke und 2 bis 3 tropfen von sab simplex direkt am schnulli. beim füttern das kindchen ein wenig aufrechter halten, damit nicht zuviel luft in den darm gelangt. und massagen weitermachen, wenns geht bei jedem mal wickeln ein wenig massieren. hoffe es ist etwas dabei, was euch hilft! alles gute!
schnacki
schnacki | 08.07.2008
7 Antwort
huuuhuuu
also lefax ist glaub ich eher was für die mamis, damit sie das gefühl haben was getan zu haben, sagte mir mal meine hebamme. warmer fencheltee und bauchmassagen bringen es vielmehr, ich versuche mal zu beschreiben, wie du es machen kannst: etwas kümmelöl auf den bauch verreiben: - im uhrzeiger sind sanft reiben - die beine anwinkeln und leicht auf dem bauch hin und her bewegen +ein bein anwinkelnund auf dem bauch von außen nach innen rollen mit dem rechten bein ebenso - nimm eine hand und leg sie an die rechte seite vom bauch und massiere mit der anderen hand sanft nach recht und streiche nach unten aus nur zum besseren verständniss, wenn du deine beine anwinkelst entlastest du auch deinen bauch... knie und oberschenkel müssen leicht auf dem bauch liegen... bei meinem sohn hat das wunder gewirkt. lg cleo
nucleotid
nucleotid | 08.07.2008
6 Antwort
hallo
windsalbe und kümmel zäpfchen helfen super.mein sohn hat auch sehr darunter gelitten damit wurde es besser.windsalbe bekommst du in der apotheke und die zäpfchen bekommst du über rezept
gina-john2007
gina-john2007 | 08.07.2008
5 Antwort
SAB Simplex Tropfen
kann ich auch nur empfehlen. seitdem mein kleiner die bekommt hat er keine probleme mehr mit blähungen
claudia-andre
claudia-andre | 08.07.2008
4 Antwort
wird dein
schatz vielleicht nicht satt. hatte auch das problem.
schnurtzel31
schnurtzel31 | 08.07.2008
3 Antwort
bei meiner
kleinen hat Sab Simplex super geholfen!!! Wenn nicht probier doch das mal....geb ich ihr auch heute noch wenn sie wieder extreme bauchschmerzen durch blähungen hat..... Liebe grüße
BlueButterfly
BlueButterfly | 08.07.2008
2 Antwort
meine große hatte
das 10 monate.schrecklich nichts hat geholfen.hab dann spascupreel bekommen und eine tablette und sie konnte endlich schlafen vernünftig essen und seid dem war ruhe.immer die tabletten gegeben wenn ich gemerkt hab der bauch wird hart und sie unruhig
angel2002
angel2002 | 08.07.2008
1 Antwort
!!!!!!!
hallo da würde ich zum arzt gehen!!!
twinmum1
twinmum1 | 08.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie lange blähungen bzw koliken?
30.06.2008 | 11 Antworten
Blähungen oder Kindsbewegungen?
25.04.2008 | 4 Antworten
nochmal zwecks blähungen
25.04.2008 | 10 Antworten

In den Fragen suchen