thema: impfen

jennie81
jennie81
13.05.2008 | 16 Antworten
was haltet ihr von eltern die ihre kinder nicht impfen lassen möchten?
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Ich habe mich sehr wohl mit dem Thema beschäftigt
und ich finde nicht dass die vielen gleichen Antworten von Verantwortungslosigkeit sind bzw die Mütter. Wir sind in Kinderkliniken gewesen und haben Heilpraktiker gefragt jeder sagt dass nichts und wirklich nichts als Impfschaden bewiesen ist. Es gibt auch Ausweichstoffe wenn ein Stoff nicht vertagen wird. Sie meinten heutzutage nicht zu impfen wäre wie eine alte Ente fahren wenn man Autos mit Airbag haben kann....... Aber es ist Ermässen der Eltern..... Es wird immer Gegner geben die man vorallem im Internet beim Googeln findet
neferety
neferety | 13.05.2008
15 Antwort
Ich bin froh,
dass wir heutzutage die Möglichkeit haben, unsere Kinder mit guten und risikoarmen Impfstoffen impfen zu lassen und sie so vor gefährlichen/tödlichen Erkrankungen zu schützen. Impfschäden sind sehr selten, die Pneumokokkensepsis oder Hepatitis B leider nicht. Und, wie schon einmal bei solch einer Diskussion geschrieben, wenn es genug Ungeimpfte gibt, verbreiten sich bald auch Polioviren und andere bei uns jetzt noch unbekannte Erreger, da die Herdenimmunität verloren geht. An Tetanus kann auch jetzt jeder erkranken und sterben, der nicht geimpft wurde und eine Verletzung erleidet. Bis auf sehr wenige Ausnahmen, wo Kontraindikationen für bestimmte Impfungen bestehen, halte ich das für verantwortungslos, Kinder nicht impfen zu lassen.
Krystyna
Krystyna | 13.05.2008
14 Antwort
Hallol
Meine mutter hatt das auch nie bei ihre kinder die jetzt noch beckommen hatt gemacht, ich kann sowas nicht verstehen, ich habe alle ipfung bei meine tochter gemacht, ich finde das sehr wichtig.
ela1109
ela1109 | 13.05.2008
13 Antwort
@Pueppi3108
Ich beschäftige mich schon mehr als zwei Jahre sehr intensiv mit diesem Thema aus gegebenem Anlaß in unserer Familie. Meine Entscheidung ist sehr gut überdacht. Ich finde es nur so unmöglich hier so verurteilt zu werden. Ich muß noch mal betonen, wer sich informiert hat und sein Kind guten Gewissens impfen lassen möchte soll das tun. Ich möchte hier auch gar keine Propaganda gegen das Impfen betreiben. Nur die vielen, fast gleichen Kommentare zeigen mir das sich hier niemand wirklich informiert hat und das finde ich verantwortungslos.
katinka80
katinka80 | 13.05.2008
12 Antwort
@katinka80
Ich glaube du bist dir deiner Verantwortung einfach nicht bewusst - du kannst damit nicht nur dein Kind in Gefahr bringen sondern auch andere Babys, Kranke oder alte Menschen.... denk einfach nochmal über deine Entscheidung nach!!!!
Pueppi3108
Pueppi3108 | 13.05.2008
11 Antwort
Ehrlich gesagt???
Von diesen Eltern halte ich gar nichts. Wie schlecht ging es denn den Leuten früher als es noch keine Impfungen gab? Ich habe mein Kind gegen alles Impfen lassen, was von der STIKO empfohlen wird.
Janne74
Janne74 | 13.05.2008
10 Antwort
@LiselsMama
Was meinst du denn warum unser Sohn nicht geimpft wurde? Ich habe nach langen Recherchen herausgefunden, dass ich ihn in Gefahr bringen würde WENN ich ihn impfen lasse. Weißt du was so ein Impfstoff enthällt? Weißt du wie hoch die Gefahr ist an einer Folgeerkrankung der Impfung zu erkranken als wie einen Schaden durch die Krankheit gegen die geimpft wird zu erleiden? Nein? Dann solltest du dich vielleicht mal informieren bevor du um dich schießt. Ich sage nicht das Impfungen schlecht sind. Ich denke nur da wir die volle Verantwortung für unsere Kinder tragen, sollte einige, vor allem so wichtige Entscheidungen gut überlegt sein. Buchtipp: Impfen Pro & Contra
katinka80
katinka80 | 13.05.2008
9 Antwort
ich finde
es doof, denn das sind genau die leute die sich wundern warum alles wieder am kommen ist. kinderlähmung, pocken usw. war ja mal eine zeit lang ganz weg. hab mich auch schon wegen impfschäden an einem krankenhaus in augsburg erkundigt und da sagte man mir das dies meist bei kindern vorkommt, die einfach schon eine krankheit in sich hatten, die aber nicht ausgebrochen ist. keine ahnung ob das stimmt aber ich finde es ziemlich wichtig. zwar nicht unbedingt gegen windpocken oder rotaviren aber bei jung maser, denn ich möcht nicht meinem sohn erklären müssen er ist unfruchtbar weil ich gegen das impfen bin.
dieBobs
dieBobs | 13.05.2008
8 Antwort
@Ramona...
Nich nur kürzen, sonder gleich ganz aus lassen. Und das Ganze zur Pflicht machen. Den Kindern zur Liebe, denn die müssen drunter leiden, wenn sie später erkranken.
LiselsMama
LiselsMama | 13.05.2008
7 Antwort
...........
meine beiden großen haben alle impfungen bekommen, die möglich sind. beim kleinen mach ich das genauso. wie schon geschrieben wurde, ich bin ebenfalls für eine impf-pflicht!
dreifachmama83
dreifachmama83 | 13.05.2008
6 Antwort
Ehrlich????????????
Die es nicht machen gleich Kindergeld kürzen
Ramona71
Ramona71 | 13.05.2008
5 Antwort
Unverantwortlich.........in meinen Augen sind die total bescheuert, weil sie ihre Kinder bewusst in Gefahr bringen.
Mehr fällt mir dazu nich ein.
LiselsMama
LiselsMama | 13.05.2008
4 Antwort
Find ich gut wennn...
man sich vorher gut informiert hat. Ich denke alle Eltern haben die Pflicht sich über pro und contra zu informieren und sollten dann sorgfälltig ihre Entscheidung treffen. Nicht zu impfen weil jemand sagt es ist besser, ist genauso verantwortungslos wie zu impfen nur weil der Arzt jetzt sagt, dass es für heute auf dem Plan steht. Unser Sohn wurde und wird auch nicht geimpft. Das ist schon ein sehr sensibles Thema...
katinka80
katinka80 | 13.05.2008
3 Antwort
Muss jeder selber wissen,
aber ich würd immer impfen lassen.
Ashley1
Ashley1 | 13.05.2008
2 Antwort
.....
Bislang darf das ja noch jeder selber entscheiden, aber ich bin auf jeden Fall dafür, dass in Deutschland ein Impf-Pflicht eingeführt wird. Ich habe jetzt schon des öfteren gelesen, dass manche Mütter es nicht machen lassen weil gewisse Gefahren bestehen. Aber soweit ich weiß bestehen diese nur, wenn man das Kind impft wenn es krank ist. Und das kann man ja wohl vermeiden... Meine Meinung! Aber man darf gerne versuchen mich eines Besseren zu belehren
virma
virma | 13.05.2008
1 Antwort
Habe mich sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt
und auch viele Meinungen eingeholt. Ich finde das verantwortungslos. Denn es kann schwere Folgen haben. Sowohl für das Kind, als auch für andere Kinder oder Schangere sowie alte Menschen. Krankheiten die "ausgerottet" sind können wieder ausbrechen. Aber es ist jeden seine eigene Entscheidung
neferety
neferety | 13.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Die Impfentscheidung - neues Buch
22.11.2008 | 16 Antworten
Impfen
17.11.2008 | 11 Antworten
Montage (mal schnell schimpfen muss)
05.11.2008 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen