Startseite » Forum » Gesundheit » Allgemeines » Kiss Kind?

Kiss Kind?

sinica
Hallo Ihr lieben,
bei meinem Sohn wurde das Kiss-Syndrom diagnostiziert, letzte Woche waren wir auch beim Spezialisten und haben es behandeln lassen.
Hat jemand von euch auch ein Kiss Kind?Wielang hat es gedauert bis Ihr eine Besserung feststellen konntet?

Würde mich über antworten und Erfahrungen freuen

Lg
Sinica
von sinica am 27.06.2007 11:25h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
spektukal
kiss kind
Hallo also wir sind auch betroffen! Unser Sohn, war durch die Geburt ein Kiss kind geworden. Ich schreibe, war, da er mit 10 Wochen behandelt worden ist und nun wieder ganz gesund ist!! Alsowir haben eine ganze Tortour hinter uns, bis wir endlich wüßten wiso unser Junior den ganzen Tag nur schreit! Als erstes, ganz wichtig:die Internetseite für kiss betroffene: www.kiss-kid.de Dort hane wir viele Info´s und unterstützung bekommen!! Zweitens: sich nicht mit Ihrgendwelchen Ärzten einlassen, die nicht die besondere Ausbildung haben. Es gibt vier Ärzte die in Deutschland die Gutmann Therapie durchführen. Wir waren in Dortmund beim Dr. Robby Sacher Wir kommen aus der Nähe von Freiburg und haben unsauf den langen Weg gemacht, und es hat sich gelohnt!!!! Unser Sohn hat auf der Nachhause fahrt angefangen seinen Kopf zu drehen und war ein ganz anderer! Er konnte plötzlich lachen und war sehr fröhlich. Ganz klar, er hatte keine Schmerzen mehr!! Das alles ist nun gute zwei Jahre und drei Monate her und Fabian geht es super! Den Entwicklungsrückstand von einem knappen halben Jahr, hat er dank Krankengym alles aufgeholt und er lebt ein ganz normales Leben!! Also macht Dich einfach schlau, Euer Sohn dankt es Dir Wenn Du noch Info´s brauchst, kannst Du Dich gerne an mich wenden. Übrigens Dr. Sacher ist im moment der Beste. Er hat auch schon ein Buch über Kiss-kid geschrieben. Bei Buecher.de erhältlich, sehr interessant!! Gruß Spektukal alles gute für Deinen Sohn
von spektukal am 13.08.2007 19:59h

9
Gelöschter Benutzer
vieleicht hilft osteophatie bei euch!
hallo, gute erfolge bei KISS kindern erzielen auch auf säuglinge spezialisierte osteophaten. meine kleine hatte auch am anfang die anzeichen um schlimmeres zu verhindern hatte mich meine hebamme an eine vermittelt.es ist wohl sehr schwierig geeignete osteophaten dafür zu finden.nach nur 5 behandlungen war alles wieder bestens.schon ab der 3 behandlung waren sehr gute erfolge da, die kleine schlief gut, schrie nicht mehr dauernd und nutzte nun auch ihre rechte seite zum liegen. sieh doch mal im internet nach.viel erfolg und alles gute noch!! LG. kyra
von Gelöschter Benutzer am 12.07.2007 12:31h

8
sinica
Kiss syndrom was ist das?Teil 3
Die Behandlung selbst besteht in einem dosierten Druck und auf den Atlasquerfortsatz sowie in mobilisierenden und manipulierenden Griffen am Übergang Becken / Lendenwirbel und der Brustwirbelsäule.Die Technik ist je nach Fall etwas unterschiedlich, leider unangenehm, aber immer dem kleinen Kind angepasst und technisch anders als beim Erwachsenen!Man weiß vorher nie genau, wie viel man durch die Behandlung der oberen Halswirbelsäule bessern kann.Bei fast 90 % der Kinder genügt aber eine einzige Behandlung, um einen entscheidenen Erfolg zu erzielen oder eine evtl. erforderliche Krankengymnastik zu vereinfachen oder sogar zu erübrigen.
von sinica am 28.06.2007 09:24h

7
sinica
Kiss syndrom was ist das?Teil 2
Welche Auffälligkeiten beobachten die Eltern? -Schiefhaltung des Kopfes bis zur Zwangshaltung -Kopfhalte - und Drehschwäche -ausgeprägte Kopfrückbeuge, oft mit zurückgenommenen Armen -einseitige bzw.nach hinten überstreckte Schlafhaltung -Ein - und / oder Durchschlafstörungen, Schreien im Schlaf -Asymmetrie der Bewegungen von Armen und Beinen, einseitige Rumpfhaltung -einseitige Stillprobleme -" Haare-Raufen " und hohe Tastempfindlichkeit des Nackens -" Kopfschlagen " , z.B. gegen die Gitter des Bettchens -Schädelasymmetrie mit einseitiger Minderentwicklung einer Gesichtshälfte -Abplattung des Hinterkopfes bzw. Asymmetrie der Ohrposition -" Dreimonats - Koliken " und " Schreikinder " Diese Probleme sind meist nicht alle vorhanden und können auch von anderen Ursachen herrühren - sind Sie aber unmittelbar im Anschluss an die Behandlung deutlich besser, spricht das für einen engen zusammenhang mit den hier behandelten Funktionseinschränkungen der Halswirbelsäule.
von sinica am 28.06.2007 09:19h

6
sinica
Kiss syndrom was ist das?Teil 1
Hallo Ihr lieben, Ich habe von dem Orthopäden ein Merkblatt über das Kiss-Syndrom mitbekommen, da vieles was im Internet zu finden ist nicht wirklich zutrifft und viel geschrieben wird, Auf diesem Merkblatt ist eine Kurzversion.Ich schreib euch gerne was da drauf steht: Bei der Kopfgelenk-Induzierten-Symmetrie-Störung stehen im Vordergrund: Schiefhaltung des Kopfes, Überstreckung der Wirbelsäule, Gesichtsasymmetrie und asymetrische Benutzung der Arme und/oder Beine.Es kann eine starke Schiefhaltung von Kopf und Rumpf vorhanden sein sowie ggf. eine deutliche Asymmetrie des Kopfes : diese Kinder sitzen gern, vermeiden das Krabbeln, stehen gern früh und wollen sich überall hochziehen. Statistiken zeigen, dass lange bzw. erschwerte Geburten z.B. bei hohem Geburtsgewicht um ca.4000g, Saugglockengeburt oder Notfall-Kaiserschnitt und Schieflage im Mutterleib als Risikofaktoren einzustufen sind.Frühzeitige Zwangslage im Becken bedingt vor allem Kopfasymmetrien.Auch Zwillinge sehen wir in unserer Gruppe häufiger als es dem statistischen Durchschnitt entspricht ( auch ein Problem von " Platzmangel "
von sinica am 28.06.2007 09:11h

5
sinica
Kiss-Kind
Was ich sehr traurig finde, ist das die Krankenkasse, die Kosten in Höhe von 68€ nicht übernimmt!Da sieht amn wie leer unsere Kassen sind, das ist das Kinderfreundliche Deutschland!Tut mir Leid, aber das ist meine Meinung. Ich habe mich vorher bei meiner KK erkundigt, da sagte man mir, wenn ich zu einem normalen Orthopäden gehen würde, dann würden sie die Kosten tragen!Davon hat mir meine Kinderärztin abgeraten, Sie sagte normale Orthopäden können es noch schlimmer machen.Man sollte unbedingt zu einem Orthopäden gehen, der auf die Atlastherapie spezialisiert ist! 68€ hin oder her, da ist mir die Gesundheit meines Kindes wichtiger, koste es was es wolle! Ach und nochmal an Schneckchen, der Orthopäde sagte mir auch, das sich das platte am Hinterkopf wieder legt, das dauert ca 2-3 Monate, dann bildet sich an der platten Stelle soetwas wie eine Beule und dann verwächst sich alles, so das der Kopf seine normale Form annimmt :) Bei 90% der kleinen Patienten sind keine weiteren Behandlungen nötig, außer evtl. Krankengymnastik 10% müssen das ganze nochmal über sich ergehen lassen. ich danke euch für eure antworten! LG Sinica
von sinica am 28.06.2007 00:53h

4
sinica
Kiss-Kind
Hallo Schneckchen Also von meinem Sohn ist die bevorzugte Seite, die linke und sein Hinterkopf ist dort auch platt sozusagen. Als ich bei der U3 den KIA ansprach sagte er nur, das ich ihn viel auf die rechte Seite legen soll etc, dann war noch was anderes, worauf ich den KIA wechselte, die mir dann sagte, das es sich um das KISS-Syndrom handelt.Wir waren letzte Woche beim Orthopäden, der nur auf die Atlastherapie spezialisiert ist und sich nur um Säuglinge und Kleinkinder kümmert. Als erstes wurde uns einige Fragen gestellt und dann wurde er geröngt, deswegen muss man auch zu zweit hin, um sein Kind festzuhalten.Auf dem Röntgenbild konnte man dann erkennen, das etwas ausgerenkt war , dann hat der Orthopäde hinter die Ohren gegriffen, das ist leider etwas unangenehm für die kleinen :(, dann hat er seine Stirn auf die Stirn meines Sohnes leicht gedrückt , danach mit den Beinen etwas gemacht und dann ist er nochdie Wirbelsäule entlang.Ich konnte nicht die ganze zeit hinschauen, weil mir mein kleiner leid tat, deswegen kann ich dir leider nicht jeden Griff genau erklären. Ich will Dich aber nicht verunsichern!Den kleinen wird dadurch ja geholfen!!An dem Tag war mein kleiner total müde und siehe da, schon am abend fing er an seinen Kopf zur rechten Seite zu drehen!! :) Der Arzt sagt dir auch genau was Du zu beachten hast, tagsüber viel auf die Seite legen und auch auf den Bauch. Nach 3-4 Wochen sollte man Besserung sehen.
von sinica am 28.06.2007 00:42h

3
kleine25
kiss syndrom
Ich denke ich hab einen hilfreichen Link gefunden http://www.finderboerse.de/kiss_syndrom.html Lieben Gruß
von kleine25 am 27.06.2007 20:07h

2
schneckchen20
Kiss Kind?
Hallo sinica mein sohn "leidet sehr wahrscheinlich auch an diesem Kiss Syndrom! Seine bevorzugte Seite ist die rechte und dort ist der Hinterkopf schon ganz abgeflacht! nächsten Monat haben wir einen Termin beim Orthopäden! Hoffe das es noch nicht ganz so schlimm ist der Kia hat gesagt wir sollen ihn so oft wies geht auf die andere Seite legen! Kannst du mir sagen was der Spezialist bei dem du warst gemacht hat? Wär dir sehr dankbar auch wenn ich deine Frage leider nicht beantworten konnte! LG das schneckchen
von schneckchen20 am 27.06.2007 14:07h

1
Ebby07
kiss kind
davon hab ich noch nie gehört, kannst du uns genaueres darüber erzählen ?
von Ebby07 am 27.06.2007 11:49h


Ähnliche Fragen


Mon Kiss buggy
21.06.2012 | 5 Antworten

Mon kiss
11.12.2011 | 6 Antworten

kiss syndrom
20.04.2011 | 11 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter