Zyste im Eierstock

bicja
bicja
03.09.2008 | 3 Antworten
Hallo,
ich bin eines Nachts mit starken Schmerzen und Übelkeit aufgewacht und am nächsten Tag dann gleich zum Gyn.
Der stellte eine geplatze Zyste im Eierstock fest, hat mir nur Schmerzmittel gegeben.
Wer hat der Erfahrungen von Euch mit sowas?
Geht das echt alleine wieder weg?
Woher kann sowas kommen?
Wie behindert eine solche Zyste/ geplatze Zyste das Schwangerwerden?

Danke für Eure Antworten!
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Also ich versuche es noch mal mit Antworten....
....nachdem ja meine Ur-Antwort futsch ist... @MadTiger: hast Du immer wieder Zysten bekommen? Kann man denn garnichts vorbeugend machen? Eigendlich hab ich keine Lust, immer wieder solche üblen Schmerzen zu ertragen.... Wie kommt das mit dem Geldkörper? Ich dachte immer, das wird erst produziert, wenn man schwanger ist... LG
bicja
bicja | 04.09.2008
2 Antwort
Wo ist denn meine Antwort abgeblieben???
Hatte vorhin geantwortet und diese Antwort auch gesehen und nu ist sie weg...??? Hm....
bicja
bicja | 03.09.2008
1 Antwort
zyste
Hallo, also ich hab öfters zysten, meistens sind diese gutartig und kommen und gehen. Sie behindern das Schwangersein und werden überhaupt nicht, meistens sind es Gelbkörperzysten, also nur durch die Hormone. Mach dir keine Sorgen, die gehen vorbei. Nettes Beispiel:Bin mit einer Zyste zum Arzt und Schwanger wieder rausgekommen. LG Mad
MadTiger
MadTiger | 03.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

zyste am eierstock ausfall der periode?
18.04.2012 | 5 Antworten
Zyste im Eierstock
01.08.2011 | 3 Antworten
Zyste im Kopf des Babys
11.04.2011 | 5 Antworten
Ziehende Schmerzen im rechten Eierstock
10.01.2011 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen