Schilddrüsenunterfunktion durch Schwangerschaft?

Schietbüddel
Schietbüddel
28.08.2008 | 2 Antworten
Hallo,
durch Zufall hat sich herausgestellt, dass ich eine massive Schilddrüsenunterfunktion habe.
Weiß jemand, ob das mit der Schwangerschaft/Stillzeit zu tun haben kann? Ich habe mir die üblichen Symptome mal angesehen und kann (vor allem jetzt in der Stillzeit) keines davon an mir beobachten. Außer vielleicht der Müdigkeit, aber das zählt mit Säugling nicht ;-)
Mich interessiert vor allem, ob die Schilddrüse durch die Hormangabe dann (wenigstens etwas) kleiner wird und die Unterfunktion sich nach Ende der Stillzeit evtl. sogar bessert?
Hat da jemand Erfahrungen gemacht?
LG
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Autoimmun- Thyreoidits...
...- auch eine Erkrankung der Schilddrüse, bei der man auch eine Unterfunktion hat. Diese Diagnose hat sich diese Woche bei mir endgültig bestätigt. Hab Dir eine Nachricht dazu geschrieben, schau mal in Deine Mailbox! LG
Novembermami
Novembermami | 28.08.2008
1 Antwort
Schilddrüsenunterfunktion durch Schwangerschaft?
Also, ich habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion. Wurde bei mir vor einem Jahr festgestellt. Durch meine jetzige SS musste ich hoch dosiert werden. Soweit ich aber weiß, wenn man an einer Schilddrüsenunterfunktion leidet, das man sein Leben lang Tabletten dagegen nehmen muss. Denke aber, das du nachder Stillzeit runter dosierst wird....
DeniseHH
DeniseHH | 28.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen