Wißt ihr was ich richtig schade finde?

Kitty01
Kitty01
02.07.2008 | 16 Antworten
das sich viele mamas so nen kopf darüber machen was ihr kind im welchen alter schon machen muss. Jedes kind ist doch anders..Und überhaupt diese blöden statistiken .. ich finde die immer so weltfremd..bei 100 getesteten kindern und blablabla .. man kann sie ja als richtschnur nehmen aber die entwicklung des kindes danach ausrichten..das finde ich blöd..
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
ich bin auch nicht so
ich finde es schrecklich wenn man seinen kindern druck macht das sie irgendwas können müssen. da richtet man bei den mäusen viel schaden an. ist auch nicht so, dass ich ständig bei ihm sitze und ihn hin und her drehe weil er das nicht von alleine macht... was kommt das kommt und wenn nicht dann nicht!
kleene89
kleene89 | 02.07.2008
15 Antwort
nein kleene
war es ganz sicher nicht....aber denkt doch mal wenn es die statistiken nicht geben würde....es ist schon klar das man sich gedanken macht, geht mir nicht anders....aber der ganze druck lastet doch dann im endeffekt auf den schultern der kidis....
Kitty01
Kitty01 | 02.07.2008
14 Antwort
das war jetzt bestimmt auf meine frage bezogen???
ich hab nicht gefragt weil ich wissen will wan er das machen MUSS! das er das alles nicht machen MUSS ist mir durchaus bewusst. ich find das nur witzig was es da für unterschiede gibt wie ich das schon geschrieben hab mit der 5 monate alten kleinen die sich durch die gegend robbt und dagegen meiner =) ich hab nur aus neugierde gefragt wie das bei euch so ist war...
kleene89
kleene89 | 02.07.2008
13 Antwort
Das finde ich auch
........... Ganz deiner meinung
Kisha
Kisha | 02.07.2008
12 Antwort
bin auch der meinung,
obwohl ich mir als mutter schon darüber sorgen machen würde, wenn der Arzt sagt mein Kind wäre unterentwickelt. Aber ich würde nicht daran verzweifeln, dann ist eben mein Kind etwas langsamer...hauptsache es lebt und ist gesund.....natürlich freut es einen wenn die entwicklung der norm entspricht aber, , , , , wie gesagt jeden kind ist eben anders und man sollte sich da nicht so viele gedanken machen......außer es ist wirklich extrem unterentwickelt
babylove18
babylove18 | 02.07.2008
11 Antwort
Ich gebe dir recht
ich hatte schon stress mit meiner kinderärztin deswegen, weil meine sich nicht soo entwickelt wie sie nach statistiken können muss. sie hat meiner kleinen physio verschrieben. als ich es für nutzlos entfunden habe hat sie das jugendamt eingeschaltet! da war ich auch 180!!!!
mum21
mum21 | 02.07.2008
10 Antwort
Seh ich genauso
ich habe mir nix über die Listen usw. Wenn meine Kleine was kann dann soll sie es tun wenn sie soweit ist...
Sandy_77
Sandy_77 | 02.07.2008
9 Antwort
Richtig :o)
Aber ich bin ehrlich. Beim 1. Kind war ich auch noch so. Ich wurde nervös wenn sie was noch nicht konnte, was sie aber "normalerweise" hätte können sollen. Ich habe dann nicht gesehen das sie dafür schon was anderes konnte, was andere Kinder dafür noch nicht konnten... Bei meiner 2. Tochter bin ich ruhiger geworden. Da ist mir diese STatistik so was von egal. Ich hab bei ihr dann gesehen, wie unterschiedlich sich Kinder wirklich entwickeln. Hab auch keine Vergleiche mit der großen Schwester gemacht. Ich war einfach immer nur stolz auf jeden neuen Fortschritt den sie gemacht hat ;o)
JaLePa
JaLePa | 02.07.2008
8 Antwort
bin auch deiner meinung,
ich freue mich über jeden fortschritt den mein kleiner macht und lass mich lieber überaschen.... als nachzufragen und nachzulesen welche entwicklungsschritte jetzt kommen sollten... lg
popi079
popi079 | 02.07.2008
7 Antwort
Aber es ist verständlich
Ging mir beim ersten Kind auch net anders ... Wenn das Kind gut im Rennen liegt, dann ist es immer leicht daher gesagt ...wenn das Kind aber in der Entwicklung hinterher hinkt, dann macht man sich halt ne Platte und schaut auf andere Kinder. So ist es nunmal... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.07.2008
6 Antwort
hallo
ich denke es sind meist nicht die mamis, die sich den druck machen, sondern die gesellschaft. alleine die frage ..."na und was kann es denn schon alles", da könnt ich echt jedesmal loskotzen. oder wenn dann mamis kommen und sagen "meiner ist 5 monate und zieht sich schon auf" und das ganz stolz. natürlich gehen da die mamis von kindern, die 8 monate sind und noch keine anstalten davon machen in die knie. ich selbst bin da sehr gelassen, weil mir das wichtigste ist, dass meine kinder gesund, munter, fröhlich und glücklich sind. aber den druck von aussen spüre ich auch sehr oft, dennoch kann ich mich da sehr gut abgrenzen und muss auch gestehen, ich glaub nicht immer alles was da so geschrieben wird. es gibt immer wieder ausnahmen, aber so viel kinder wie da, die mit 5 monaten schon stehen können und so .... nö, das glaub ich einfach nicht, soviel hirn hab ich ;-))))
schnacki
schnacki | 02.07.2008
5 Antwort
denke aber das liegt daran
das mann sich eifach zu viele gedanken macht. natürlich ist nicht jedes kind gleich aber wenn es das erste kind ist denkt man halt zu viel nach wie zb. dreht sie sich jetzt nicht weil sie nicht will oder hat sie evtl einen verrenkten wirbel also ist ne krankheit dahinter. das liegt daran das man mittlerweile einfach zu vie horrorgeschichten auch hört LG
rabia1
rabia1 | 02.07.2008
4 Antwort
ich geb dir recht!
und der meinung bin ich, obwohl ich eine kleine Entwicklungsschnecke hatte...
Mia80
Mia80 | 02.07.2008
3 Antwort
bin der gleichen meinung.
da macht man sich nur unnötig nen kopf, was die anderen kinder können und das eigene noch nicht. der eine kann früher laufen, der andere dafür früher sprechen. ist doch jedes kind anders.
janina87
janina87 | 02.07.2008
2 Antwort
Hallo ja aber trotzdem
macht man sich gedanken ob es dem Kind gut geht oder was hat weil er es nicht macht und deswegen finde ich es nicht schlimm wenn man fragt....
Niklas1912
Niklas1912 | 02.07.2008
1 Antwort
richtig...!
bin voll und ganz deiner meinung ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen