angst vor tiefem wasser!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.07.2011 | 4 Antworten
meine Tochter wird im Oktober 2 hat höllische angst vor tiefem wasser! wir waren letzens im Schwimmbad! Im babybecken hatte sie keine probleme! als wir jedoch ins Nichtschwimmerbecken gingen mit ihr und schwimmflügeln hatte sie panische angst! sie hat sich an uns geklammert und als wir sie mal los gelassen haben (schon ein bisschen gehalten) fing sie an richtig panisch zu schreien! wir waren leider nie im babyschwimmen, da sie nie so angst hatten vorm schwimmen! habt ihr einen Tipp für mich was ich machen kann das sie nicht mehr soviel angst hat????
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
hab Geduld und zwinge sie zu nix !!
Kleinkinder haben gerne alles unter Kontrolle. Wenn das nicht so ist werden sie unsicher und bekommen manchmal sogar richtige Panikanfälle - so wie bei Dir. Nimm die Angst deines Kindes unbedingt ernst und versprich nix was Du nicht bereit bist zu halten. Also, wenn Du versprichst sie zu halten lasse sie nicht doch los - damit zerstörst du ihr Vertrauen zu dir in der Beziehung. Kinder, die unsicher sind haben gerne den boden unter ihren Füßen. Du kannst alles machen und spielen mit ihr was Du möchtest, solange sie die Füße dabei auf dem Boden hat. Boden = Kontrolle fürs Kind. Das Kind selbst entscheiden, ob es ein Stück Kontrolle an Dich abgeben möchte. Dazu kannst du sie animieren und motivieren, aber die entgültige Entscheidung kommt vom Kind und NICHT von Dir. Sowas nennt man Wassergewöhnung. Sind die Füße vom Boden gelöst geht es schon über in Wasserbewältigung. Das klappt jedoch nicht, wenn die Angst noch da ist Geht das Ganze langsam an. Lass sie im Wasser auf deinem Schoss sitzen, macht ein paar Spiele, nehmt Spielzeug wie Püppis, Balle oder Gieskanne mit und dann schau wie weit Du gehen kannst Auf jeden Fall sei Geduldig
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.07.2011
3 Antwort
hi
meine kleine auch 2 bei ihr ist es auch so keine angst das wird schon noch
katrin0502
katrin0502 | 11.07.2011
2 Antwort
ja gib ihr zeit
das was sie macht ist normal in dem alter...erzwinge nichts...wenn sie nicht will dann laßt sie...geht ins planschbecken...da scheint sie sich wohlzufühlen :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 11.07.2011
1 Antwort
das is normal!!
zweijährige habe vor ganz vielem angst! das legt sich wieder... bloß nichts "erzwingen"... mein kleiner mann hatte mit etwa 2 panische angst vor hunden und KATZEN ;o) obwohl er mit 1, 5 noch hinter dem hundi von schwiegerellies hergerannt is... und vor tiefem wasser hab ich heute noch "angst" also net im schwimmbad aber im meer isses mir unheimlich.. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

angst vor wasser
20.08.2012 | 8 Antworten
wasser in den füßen
25.07.2012 | 5 Antworten
Hilfe Meine Tochter hat Angst!
25.11.2010 | 2 Antworten
Was tun gegen Wasser in den Füßen?
02.07.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading