Was kann ich meinem 7 Monate alten Baby so zumuten?

blechmann
blechmann
15.08.2009 | 4 Antworten
Hallo!

Haben uns aufgrund unserer Maßnahmen zur Strukturierung unseres Tagesablaufes (Der kleine Niklas neigt dazu sehr viel zu schreien und sehr schlecht einzuschlafen, bzw. alleine schon garnicht. Er schläft generell nur sehr wenig.) überlegt wie sehr man so einen kleinen Knirps überhaupt belasten kann?

Hatten ihn bisher sehr oft mit zum Einkaufen, auf Gartenfeste, Familientreffen mit einigen Leuten, usw ..

Würde gern mal wissen wieviel Reize so noch gut sind und wie generell so ein Alltag mit Baby aussehen sollte und ab welchem alter es auch etwas mehr sein darf.

Danke schonmal für die Antworten und Gruß,
Andreas & Inga
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Hallo,
das klingt für mich sehr nach Ruhebedürfnis. Unsere Zwecke ist 11 Monate alt und war ein Schreibaby. In den ersten Monaten ging gar nichts, nicht mal Autofahren zum Arzt... Und auch jetzt merkt man ganz deutlich, wenn es ihr zu viel wird. Das empfinden wir großen oft als lächerlich, aber die Kinder leiden an Reizüberflutung, weil sie nicht abschalten und sortieren können. Sie saugen alles auf wie ein Schwamm. Gönn Ihm viel Ruhe, jetzt bestimmen die Kinder den Rhythmus. Gib ihm Zeit, sich zu finden, und das funktioniert nur von einem geordneten Familienleben aus. Weniger ist oft mehr... Liebe Grüße.
sonnenschein173
sonnenschein173 | 15.08.2009
3 Antwort
Ach verdammt - Fehler bei Frage!!
Sry, hab grad im Babystress bisl die Frage verhauen ;) Er ist 7 Wochen, nicht 7 Monate!! Sorry und Gruß, Andreas
blechmann
blechmann | 15.08.2009
2 Antwort
----------------
Ich denke, dass man durchaus mit dem Baby einkaufen gehen kann, wenn es nicht unbedingt ein langer Shoppingtrip ist. Und auf Familienfesten, usw. muss man sich ja nicht stundenlang aufhalten. Ich habe bei meinen Kindern immer einen Seufzer der Erleichterung gehört , wenn wir wieder nach Hause kamen. Das war wirklich krass, weil man gar nicht daran denkt, wie oft man Babys überfordert, nur weil man sie hier und da mit hinschleppt. Im ersten Lebensjahr sollte man sich bemühen, mehr zu Hause, als unterwegs zu sein. Damit die Babys ihren Rythmus im Schlafen, usw. entwickeln können, ohne dass sie jemand dabei stört. Ich werde mit unserem Baby, was im September kommt, jeden Tag die Kinder aus der KiTa abholen und sicher auch zum Spielplatz gehen. Aber ich denke, wenn es im Kinderwagen schläft oder im Tragetuch bei mir ist, geht das schon. Aber allzu viel Trubel werde ich unserem Jüngsten dann doch ersparen.
Noobsy
Noobsy | 15.08.2009
1 Antwort
was kann ich meinem 7 Monate alten baby so zumuten
Hallo! Mein Sohn ist nur 1 Monat älter und da dachte ich, ich schreib dir mal, was wir so machen. Zum Einkaufen nehme ich ihn nur mit, wenn es stressfrei für ihn ist. Die Babies bekommen jetzt sehr viel mit und ich hab das Gefühl, dass es ihn echt aufregt, er sieht ja die Lampen und Schilder usw. im Laden und guckt immer ganz angestrengt. Ich bemühe mich bei Treffen mit Freunden immer nur einen Termin pro Tag zu machen, also nicht morgens zum Frühstück und abends zum Grillen oder so, weil ihn das auch anstrengt. Als er kleiner war, konnte man das alles locker machen, jetzt geht's aber nicht mehr. Bei unserer Tochter war das auch so, sie konnte Nachts dann auch kaum schlafen, wenn zu viel Action am Tag war. Das alleine Einschlafen solltest du üben, also immer wieder veruschen, sonst wird's echt blöd, die Tochter von ner Freundin schläft überhaupt nicht alleine und das nervt dann schon ein bisschen. Ich hoffe, ich konnte dir helfen! Viele liebe Grüße!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fieber bei einem 7 Monate alten Baby
04.12.2011 | 5 Antworten
Stöhnen beim 6 Monate alten Baby
27.07.2010 | 2 Antworten
Was essen eure 8 Monate alten Babys?
13.05.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading