schwiegermonster!

twinmum1
twinmum1
21.09.2008 | 11 Antworten
mich würde mal interessieren, wer auch solche probleme mit der schwiegermutter hat. ich habe ziemliche schwierigkeiten. hab schon vor ein paar monaten mal darüber berichtet. sie hetzt meinen freund und mich gegeneinander auf. ist alkoholikerin und macht einen aufstand, weil ich ihr die kinder nicht alleine überlasse. die gesamte familie seiner seits kommt uns nicht mehr besuchen weil sie alles so schlecht macht. mein freund sitzt zwischen den stühlen immer. zofft sich andauernd mit ihr darüber. meine kinder waren mal im krankenhaus und hatten einen pilz im darm. es ging ihnen sehr schlecht. nach 2 wochen hiess es, dass ich sie am nächsten tag mitnehmen könne, dann am nächsten tag hatten beide einen rückfall und konnten nichts bei sich behalten. ich musste nochmal nach hause, mir sachen für mich holen, da ich ncihts mehr hatte, und mein astmahspray war lehr. ich war eine stunde vielleicht aus. ging auch als sie schliefen. dann rief ich im kh an und fragte wie es läuft, dann gaben die mir die super schwiemum. die sagte zu mir, wenn du nicht nach deinen kindern schaust, dann müssen es halt andere machen. so, das wars. ich sagte ich will das sie abhaut. dann kam ich ins kh, und sie hat schon wieder nur geschickten verbreitet. sie arbeitet dort auch als stockmädchen. meine kinder sind mein ganzer stolz mein ein und alles. solch eine bemerkung mir gerade sagen. meine kinder hatten einen sehr harten start ins leben und waren extrem frühchen. jetzt geht sie die enkelkinder nciht mehr besuchen und erzählt überall herum sie dürfe sie nicht sehen. ich will sie nur nicht zu ihr lassen. mein freund sagt, dass sogar unter seinem bett im damaligen zimmer weinflaschen lehre versteckt waren. auch als ich sie mal gebeten hatte mit mir und den kindern zum arzt zu fahren , hatte sie eine fahne. schlimm. ich mache das nun seit 7 jahren mit und kann einfach nicht mehr. jeder tag wo ich mit meinem freund zusammen bin, heisst kämpfen. sorry, ich musste mich einfach mal auskotzen. danke!
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@ tigerente
genauso war das bei uns übrigens auch. ich bin seit 12 jahren mit meinem mann zusammen. nach 8 jahren beziehung haben wir unsere tochter bekommen und auf einmal ist sei zum schwiegermonster geworden. wir haben uns vorher super verstanden, mal abgesehen von ein paar kleinigkeiten seit dem unsere tochter da ist machen wir nichts mehr richtig. es ist echt zu krass...
silki80
silki80 | 21.09.2008
10 Antwort
mein freund wollte
ihr mal die meinung geigen, da hiess es aufeinmal, dass sie nun depressionen hätte. sogar am tag der taufe meiner kinder rief sie um halb 2 morgens an und zerriss sich das maul über mich. früher hat sie mich angerufen und sage ich soll die finger von ihm lassen, also von ihrem sohn und dass sie nicht verlieren würde. und auserdem ist er keiner der treu bleibt. tja so ist sie. mich nimmt das mit, und ich kann langsam nicht mehr.
twinmum1
twinmum1 | 21.09.2008
9 Antwort
wir haben (teil 2)
sie hat ihrem neuen freund wohl erzählt, dass sie uns nicht sehen darf und nimmt die opferrolle ein. dabei möchten wir nur, dass sie mal mehr interesse für uns, unser leben usw. zeigt. ich habe jetzt seit sommeranfang keinen kontakt mehr zu ihr. ich würde aber lügen, wenn ich sage, dass es mich nicht belastet. ich kann doch immer nur jedem den jeweiligen standpunkt des anderen klar machen. ich weiss da momentan auch nicht weiter. die bleiben beide stur. ich finds nur schade für alicia und ich bin froh, dass ich mich wenigstens mit meinen schwiegereltern ganz gut verstehe. wollte ich dir nur mal erzählen, dass es auch woanders nicht immer das gelbe vom ei ist. vielleicht tröstet es dich ein bisschen. lg.
aniza
aniza | 21.09.2008
8 Antwort
Glaube,
das geht allen ein bisschen so. Das Verhältnis Schwiegermonster-Schwiegertochter ist wohl nie das Beste. Das Komische daran ist, dass es bei mir erst angefangen hat, als unser Kind auf die Welt kam. Vorher war sie eigentlich normal. Habe das nie geglaubt, dass sie mal so wird, aber eine Freundin von mir hat immer gesagt, ich solle mal abwarten, bis wir ein Kind haben... Manchmal wünsche ich mir, dass mein Mann hinter uns steht und nicht hinter seinen Eltern... Dein Fall hört sich sehr extrem an, zumal das Trinken noch dazu kommt. Finde Du machst das richtig so. Lass die Kinder auf keinen Fall mit ihr alleine, das ist ja gefährlich. Verstehe schon, dass Dein Mann dazwischen steht, weil es ja schliesslich seine Mutter ist, aber hat er es mal versucht mit ihr zu reden, dass sie vielleicht der Enkelkinder zuliebe auf Entzug geht? Die anderen merken ja auch, dass sie Scheisse erzählt und dass es wohl so nicht stimmt. Alles Gute und liebe Grüsse
Tigerente
Tigerente | 21.09.2008
7 Antwort
ich habe auch schwiegermonster
momentan ist zum glück stillstand, außer ein paar beleidigenden sms. ist aber ne geile situation, wenn man vor der 1. abiprüfung abgefangen wird und einem gedroht wird, dass sie jetzt zum eigenen kind gehen und dem was antun. da bringt man super leistung
Lassome
Lassome | 21.09.2008
6 Antwort
wir haben
momentan ein ähnliches problem mit meiner mutter. zwar ist kein alkohol im spiel, aber sie mag meinen mann nicht. und der war auch nicht gerade nett zu ihr. sie hat sich die ganze ss nicht um uns gekümmert und als sie zur geburt in kh kam, hatte sie für alicia als geburtsgeschenk eine wärmflasche für 1, 49€ dabei. da haben ja meine schwiegereltern mehr anteilnahme gezeigt. und die haben jetzt drei enkelkinder. versteh mich nicht falsch, es geht nicht ums geld. mein mann meinte darauf hin, das wäre das einzige und letzte mal, dass sie die kleine sieht und ist der meinung, wenn sie ihn nicht akzeptiert, akzeptiert sie die kleine auch nicht. ich hatte hier zuhause nur theater. keine chance, dass die beiden sich mal annähern. jetzt ist meine mutter zu ihrem neuen freund gezogen und ich weiss offiziell gar nicht, wo sie ist. wie kann man nur so verbohrt sein. ich bin also in der gleichen situation, wie dein mann.
aniza
aniza | 21.09.2008
5 Antwort
Schwiegermonster
Meine Frau hat auch ein Schwiegermonster und die verstehen sich garnicht besser gesagt meine Familie versteht sich garnicht mit meiner Frau da Sie jemand ist der sich nicht in die Erziehung rein reden läßt!
BraverLumpi
BraverLumpi | 21.09.2008
4 Antwort
frage ?
frag deinen man was wichtiger ist eine hamonische beziehung mit frau und kinder oder will er eine beziehung mit seiner mutter er müsste sich mal entscheiden auch wen es schwer ist ich musste mich auch zwischen meine eltern und meiner eigene familie etscheiden und hab mich für miene familie entschieden und hab jetzt kein kontakt mehr zu meine eltern
knufie
knufie | 21.09.2008
3 Antwort
hmm
ich selber habe keine probleme mit meiner schwiegermutter, habe eine super liebe schwiegermutter die mir zu hört und mit der ich über alles reden kann. aber meine mama hat seit 16 jahren probleme mit ihrer schwiegermutter , sie is eine frau, mit der mann einfach nichts zu tun haben will.... meine eltern haben es so gemacht, das sie halt mal dort anrufen und so, aber nicht zu viel kontakt zu ihr haben. mein stiefvater ist extra weiter weg gezogen, damit sie ihm nicht mehr nerven kann und nicht mehr schlecht über ihm reden kann. versucht wenig kontakt zu ihr zu haben... ist meine meinung.
kelmy
kelmy | 21.09.2008
2 Antwort
...
kann ich verstehen. so schlimm ist es mit meinen nicht, aber ich finde du machst es richitg!!! wenn dein freund es schon so mitgemacht hat, müsste er dich eigentlich am besten verstehen können. lass dich bloß nicht umstimmen denn mit so etwas brauchen/sollen kinder nicht groß werden müssen! Alles gute wünsche ich dir
SusiTwins
SusiTwins | 21.09.2008
1 Antwort
ich
kann das sooo mitfühlen. meine schwiegermutter ist zwar keine alkoholikerin, aber trotzdem haben wir große probleme. bei uns ist es eher so, dass sie eifersüchtig ist weil sich ihr sohn wegen mir von ihr abgenabelt hat. so sieht sie das jedenfalls. ich habe damit inzwischen nicht mehr soviel stress, mein mann ist auch meiner meinung. das problem ist nur, dass ich meiner tochter nicht die oma entziehen will. das ist ein ganz schöner drahtseilakt manchmal... an deiner stelle würde ich der alkoholikerin auch nicht die kinder allein geben. dann sag ihr das aber auch auf den kopf zu, dass es an ihrem alkoholismus liegt. hat sie denn schon mal nen entzug gemacht? lass dich nicht mehr von ihr verletzen, wenn es irgendwie geht. dadurch wird alles nur noch schlimmer... alles gute und viel kraft!!!
silki80
silki80 | 21.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schwiegermonster
20.05.2009 | 2 Antworten
Schwiegermonster!
09.11.2008 | 9 Antworten
schwiegermonster
26.08.2008 | 15 Antworten
schwiegermonster teil 2
12.06.2008 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: