Mal eine allgemeine Frage zu nervenden Verwandten

angelleipzig
angelleipzig
12.06.2008 | 19 Antworten
Geht es Euch auch so das Eure Eltern ständig und ungefragt irgendwelche Ratschläge geben zum Thema Baby und Erziehung.
Mein Kleiner ist 5 Monate alt und er ist sehr ausgeglichen (außer beim Schub ;-) ) und aktiv, doch egal was ich tu, es ist in den Augen meiner Eltern falsch.
Das nervt mich total, auch wenn ich trotzdem mein Kind so erziehe wie ich und mein Mann es wollen, ist es sehr anstrengend. Man würde am liebsten die Tür zu machen und Oma und Opa gar nicht reinlassen. :-(
Mamiweb - das Mütterforum

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
juleflo
das das bei Dir schon mit dem Namen anfing, das ist wirklich total unverständlich. Eine Freundin sagte mir das es einen Kurs für Großeltern gibt, vielleicht sollten wir das unseren mal empfehlen ;-)
angelleipzig
angelleipzig | 12.06.2008
18 Antwort
Ich habe
schon oft gesagt das mich das nervt, doch der Spieß wird dann einfach umgedreht und es wird gesagt: Egal was wir tun, ist wohl falsch. Sie hatten doch schon Ihr Kind und nun sollen Sie mir meins lassen. Wenn es ja wenigstens Ratschläge wären, aber es sind nur Vorwürfe. Ich ignoriere es mittlerweile auch, aber es ist trotzdem anstrengend und muss manchmal von der Seele gesprochen werden.
angelleipzig
angelleipzig | 12.06.2008
17 Antwort
das kenn ich zu gut
meine eltern konnten es auch immer besser das fing schon beim namen an mein vater ein etwas beschrenkter mann meinte vor! meinem kind zu mir "wie kannst du dem kind nur so einen namen geben? so ein juden-name ist nichts für ein deutsches kind!" nun gut über den hintergrund einer solchen aussage brachen wir nicht zu diskutieren aber worum es eigentlich dabei geht, er wußte es besser, mal wieder! laut ihm hätte mein kleiner karl- wilherlm heißen sollen anfangs bin ich an die decke gegangen und dann hab ich aus wut gesagt: "weißt du du hattest deine chance du hast 4 kinder mit deiner erziehung erzogen und du siehst ja was da rausgekommen ist. jetzt bin ich dran und wenn er später nen psychater braucht zahl den ja schließlich auch ich und was den namen angeht, florian ist ein christlich heiliger name und ich heiße dank euch JUTTA die übersetzung die jüdin die auch judea" das war erst mal zuviel für ihn und er war kurz davor auszuflippen aber hat sich noch beherrscht als er das nächste mal wieder alles besser wußte und auch wegen dem namen anfing habe ich ihn einfach gedroht entweder er lässt sowas in gegenwart des zwerges oder er kann den zwerg nicht mehr sehen mein kind soll schließlilch glücklich aufwachsen und das kann ich nur gewährleisten wenn ich meinen weg gehe und nicht immer wieder durch andere davon abkomme da mach ich mich ja unglaubwürdig und brauche in 5 jahren die supper nanny
juleflo
juleflo | 12.06.2008
16 Antwort
Ich habe da auch so meine Erfahrungen,
aber ich bin mir sicher, dass sie es alle nur gut meinen.Meiner Mama kann ich ganz klar sagen, dass es mich nervt, aber z.B. meine Schwiegermutter quatscht da immer nur drum rum und das fängt sie schon an: "Ich persönlich würde....², bla bla, obwohl ich super mit ihr auskomme stelle ich meine Ohren dann auf Durchzug, nervt mich total so etwas.
mam1980
mam1980 | 12.06.2008
15 Antwort
Ich finde es super das meine Familie mir tips geben
schon deswegen weil ich jung bin und da meine kleine meine erste tochter ist erst recht! Du musst dran denken deine Eltern oder großeltern sind in einer anderen Zeit geboren und haben auch in einer anderen Zeit die kinder bekommen. da war einiges anders an erziehung und ernährung und sie wollen doch nur helfen! einfach zu hören und nicht anwenden wenn du es nicht willst
mum21
mum21 | 12.06.2008
14 Antwort
bogumilla:
im Gegenteil: wenn man nur angenörgelt wird, ist das ja auch keine Hilfe. Versteh total, dass es einen nervt, man ist ja selbst unsicher und will nicht immer noch vorgeführt werden..
mucsquirrel
mucsquirrel | 12.06.2008
13 Antwort
Ich kenne das
nur zu gut da ich damals 19 war wo ich mein Sohn bekommen habe wurde ich regelmäsig von meiner Mutter kontroliert kann man schon sagen da wir im gleichen Dorf gewoht haben konnte sie immer kommen und meckern bis es mir mal zu bund wurde ich habe einfach mit ihr klartext geredet das mich das nerft und ich mich schon melde wenn ich hilfe brauche da war sie zwar eingeschnapt aber das war mir egal und sie hat es aber verstanden rede einfach und sag was dich stört. Viel glück
Maiky1177
Maiky1177 | 12.06.2008
12 Antwort
man sollte froh sein das man eine Familie hat
die einem helfen will, ich hab niemanden
Bogumila
Bogumila | 12.06.2008
11 Antwort
Sie machen sich halt sorgen,wollen nur helfen
als meine Kinder kleiner waren hat meine Mutter mich zu tode genervt, ich hatte sogar lange den Kontakt abgebrochen aber jetzt ist meine Mutter 300kilometer weit weg gezogen und ich wünsche mier sie wäre wieder hier
Bogumila
Bogumila | 12.06.2008
10 Antwort
Jiiip
kenn Ich! *verzweifelt guck* ;) Ich finde das Schlimme iss ja noch nicht mal die Tatsache, dass ständig ungefragt irgendwelche "Ratschläge" kommen sondern die Tatsache, dass diese vermeintlichen Ratschläge als einzige und wahre Tatsache im Raum stehen bleiben!Das was da gesagt wird ist fakt & alle anderen Meinungen sind falsch!...Das nervt...und wie das nervt!!!
oOMadeleineOo
oOMadeleineOo | 12.06.2008
9 Antwort
ja das kenn ich
unsre süße ist zwar noch nicht da aber ich darf mir jetzt schon anhören was ich dann alles machen soll...s-mama ist schon so weit gegangen, mir zu sagen was ich für salatdressings kaufen soll...manchmal hab ich echt jetzt schon bammel davor wenn die kleine daist und wirklich jeder sein senf zu allemdazu gibt...wenn´smir reicht mach ich dann aber den mund auf...solltest du auch machen ist ja schließlich euer kind und euer leben da haben andre nix zu melden...lg mia
mama-mia82
mama-mia82 | 12.06.2008
8 Antwort
Ja, meine Oma ....
Ich höre es mir an und ntweder probiere ich es aus oder ich verwerf es gleich ... hab meiner Oma auch schon oft genug erklären können, dass das so heute nicht mehr gemacht wird und anderes hab ich mir angenommen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.06.2008
7 Antwort
......
da kann man nicht viel gegen tun, die sind zu alt um sich umerziehen zu lassen. am besten man schaltet auf durchzug.
teleri1
teleri1 | 12.06.2008
6 Antwort
................
das macht meine mutter immer noch, obwohl ich mittlerweile 4 kinder hab. es gibt auch mal tage wo wir nicht telefonieren bzw. uns sehen und das ist gut so.
wuchtbrumme
wuchtbrumme | 12.06.2008
5 Antwort
Das kenne ich.
Bei uns ist es aber die schwiegermutter die sich überall einmischt. Die muss auch immer ihren Senf dazugeben! Echt schrecklich. Obwohl meine ist schon 8 und 4 Jahre sind!
Judithdiva
Judithdiva | 12.06.2008
4 Antwort
echt???
habe gedacht meine mutti macht das bei mir weil ich mit20ja recht jung mutti geworden ist aber im gegenteil ich bin immer diejenige die sie sachen fragt wenn ich mal nicht weiss oder mir net sicher bin aber sonst nicht.nur die mutter meies mannes redet immer rein und das obwohl sie den kurzen noch nie gesehen hat also interessiert uns das auch net sorry klingt hart aber ist so. hoffe bei dir wird es bald besser rede doch mal mit denen drüber sage einfach es ist dein kind und klar macht man fehler bei der erziehung aber fehler sind da un daraus zu lernenund wenn du fragen hast wirst sicher auf die zurückkommen
mausi87
mausi87 | 12.06.2008
3 Antwort
Klartext
Du musst mit ihnen Klartext reden. Ihnen ist sicher gar nicht klar, wie sehr sie nerven. wenn du ihnen freudnlich aber bestimmt sagst, dass du diese Einmischerei nicht dultest, klappt es sicher
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2008
2 Antwort
Das geht
Kenn ich auch. Das letzte mal habe ich gesagt, dass ich mittlerweile 44 Jahre bin und sie jetzt aufhören kann, mich zu erziehen:-) Und für meine Kinder bin ich selbst zuständig.
Mavogi
Mavogi | 12.06.2008
1 Antwort
jaa....
schwierig, das zu ignorieren. schon mal gesagt, dass es unangebracht ist?
mucsquirrel
mucsquirrel | 12.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

allgemeine frage
05.07.2012 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: