Hilfe, mit Kleinkind und Baby überfordert!

31121984rosa
31121984rosa
15.04.2013 | 6 Antworten
Hallo, ich muss mich hier mal ausheueln. Also ich habe zwei jungs. Zwei einhalb und zwölf wochen. Ich bin im moment so fertig und überfordert. Ich komme zu nichts uns setze mich selber unter druck. Am liebsten wäre es, wenn unser haus blitzen würde. Ich möchte einfach nur aufräumen und vor allem fenster putzen. Statt dessen bin ich den ganzen tag nur am stillen, windeln wechsel und und und...
Ach, ich fühl mich irgendwie unfähig. Andere schaffen das doch auch. :( Anends falle ich tod ins bett. Der grosse ist jetzt noch im bett und schläft und der kleine wird gerade gestillt. Da konme ich jetzt auch zu nichts. Wie macht ihr das so? Brauche ratschläge bitte....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
und wie gut ich das kenne ..:D meine sind nun schon fast 3 und 6, 5 der große räumt auch schon mal die sachen hinter sch weg aber die kleine .. und ständig ist was zu tun wenn nicht grad saugen dann essen machen und denn schon wieder abwaschen wäsche aufhängen udn schon ist der tag rum beim essen hatt man keine freie minute weil die kinder ständig was wollen oder nicht wollen .. mein amnn ist da die ruhe selbst doch ich bin froh wenn die kinder um 8 im bett sind und ich wenigstens mal an pc kann .. oder einfach ein film ucken aber sogar da hab ich beim sitzen schon ein schlechtes gewissen das ich doch ncoh so viel machen könnt da ich jetzt zeit habe .. ;D hoffe es ändert sich irgendwann
Sunnylove2
Sunnylove2 | 15.04.2013
5 Antwort
niemals sind wir bei den anderen soooo kritisch wie bei uns selbst. andere haben genau das selbe problem. ich dachte/denke genau wie du und grad als die kids wirklich noch klein waren hat mich das völlig fertig gemacht. was ich wirklich gut finde ist das putzsystem von casablitzblanca. google das mal. wenig zeitaufwand und ein guter erfolg. du bist mama, nicht wonderwoman. meine kinder sind 21 monate auseinander und ich hab mich gute 5 jahre völlig unzulänglich gefühlt. lass euch zeit und verenn dich nicht im haushalt!!! der läuft schon nicht weg, das tut er nie -.-
Nayka
Nayka | 15.04.2013
4 Antwort
meine sind 5 jahre auseinander der große 5 wird dieses jahr sechs und eingeschult und die kleene 9 monate un dkommt im august in de kita!! ich schaffe auch nix mach dir nichts draus , wir "anderen "mamis schaffen auch nicht alles und wir sind genauso fertig an manchen tagen! meine kleene will noch gestillt werden und kommt die nacht noch zwei dreimal zum trinken! ich sag dir kenn ich vom großen gar nocht soo lange nachts noch zu füttern! und ich will auch fenster putzen komplett die wohnung frühjahrsputz machen , plus den garten zurecht machen!!!! lass dir den mut nicht nehmen und lass den haushalt haushalt sein, nimm dir etwas für den vormittag und eine sache für den nachmittag vor zb! oder eben nur eine sache für einen tag und geniesse deine beiden söhne!!!!!!!!!!
Nadine85
Nadine85 | 15.04.2013
3 Antwort
Mach nicht alles aufeinander. Heute putzt du Fenster morgen das Bad, mittwochvwird Wäsche gewaschen. Ich hab mir einen plan gemacht als ich "plötzlich" zwei Kinder hatte. Und mit der zeit spielte sich das ein. Das wichtigste sind die Kinder. Ich hab meine Kinder an einen gewissen Zeitplan gewöhnt. Klar beim stillen geht das nicht unbedingt. Aber bei deinem großen. Z.B. 8uhr Frühstück 11.30 Mittagessen dann bis 14:30mittagsschlaf. Derweil kannst du Haushalt machen und Pause einlegen. Und dann gehst du mit den Kindern raus usw
wossi2007
wossi2007 | 15.04.2013
2 Antwort
Versuche vor allen nicht die perfekte Mutter zu sein. Ich brauchte auch Zeit, zu realisieren, das die Wohnung mit drei Kids halt net so aussehen kann, als wenn man allein drin lebt. :-) Ich mache was ich kann, aber wenn was liegenbleibt, bleibt es das eben. Gewisse Sachen müssen sein , die Zeit mit meinen Kids ist mir wichtiger, zudem arbeite ich ja auch noch 35h die Woche.
iris770
iris770 | 15.04.2013
1 Antwort
kann dich verstehen.....meine großen jungs sind 15m auseinander..ich habe beim 2ten absichtlich nicht gestillt...allerdings muß ich sagen das mir die babyzeit vom 2ten noch nichts ausgemacht hat..erst als er mobil wurde mit 6m...hatte ich keine ruhige minute mehr... ich kann mich nicht mehr genau erinnern...aber es war mit sicherheit sowas von streßig...heute sind meine großen 11j und 10j .....und der streß in ner anderer form ist da:-) ich hab halt darauf geachtet das sie mittags um die gleiche zeit schliefen.....der kleine war immer und überall mit...
keki007
keki007 | 15.04.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was kann ich tun?
16.11.2012 | 18 Antworten
haarfarbe von baby/ Kleinkind?
25.06.2012 | 15 Antworten
9,5 monte altes baby/kleinkind
14.05.2012 | 11 Antworten
das verflixte erste jahr
21.01.2012 | 20 Antworten
Überfordert
07.09.2011 | 21 Antworten
grr Seh ich das zu eng?
18.04.2011 | 17 Antworten
Irgendwie überfordert
03.03.2011 | 14 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading