Trennung vom Kindsvater

sabrinaGe86
sabrinaGe86
29.07.2010 | 8 Antworten
Liebe Mamis,
ich habe mich vor 6 Wochen von dem Vater meines Kindes auch räumlich getrennt. Im moment läuft es so das der Vater je nach bedarf mindestens 4 Tage in der Woche für jeweils 3 Std. bei mir ist und seine Tochter sieht. Zudem übernachtet sie einen Tag am Wochenende bei Ihm.

Mittlerweile wird mir das zu viel das ich den Vater meiner Tochter ständig bei mir sitzen habe und er bei mir macht was er will.

Ich habe das alleinige Sorgerecht , aber mochte den Kontakt zwischen den beiden nicht unterbinden . Es muss eine feste Regelung her!

Wie regelt ihr das?


Mit freundlichem Gruss

Sabrina

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Das sind ja schon einmal hilfreiche Antworten, danke Ihr Lieben.
Und wenns gar nicht geht , werde ich wohl mal zum Jugendamt gehen!!! Lieben Gruss
sabrinaGe86
sabrinaGe86 | 29.07.2010
7 Antwort
Ich kann dich gut verstehen
Bei uns ist das ganz ähnlich gelaufen. Er war meistens bei mir und hat seine Kinder da gesehen. Und ich weiss, wie verdammt schwer das ist, das zu ändern. Mir kam der Zufall zu Hilfe, denn er hat jetzt Arbeit 1600km von uns entfernt. Wir werden das Problem dann wieder haben, wenn er kommt. Denn ich brauch auch mal Zeit für mich. Und ich möchte, dass er dannd die Kinder zu sich nimmt. Wenn du dich nicht mit ihm alleine reden traust, wende dich an das Jugenamt. Es müsste die Möglichkeit geben, dass ihr mit einem Moderator zusammen das Gespräch führt! Drück dir ganz doll die Daumen, Christne
Kaffeekanne
Kaffeekanne | 29.07.2010
6 Antwort
vielleicht..
...macht er sich noch hoffnung???oder von wem ging die trennung aus? mit drei jahren könnte sie ja locker was mit papa alleine unternehmen-und das mußt du ihm mit aller deutlichkeit klarmachen:das es hier nicht um euch drei geht, sondern um ihn und seine zeit mit seiner tochter.
dreimalmami
dreimalmami | 29.07.2010
5 Antwort
Meine Tochter ist 3 Jahre alt ...
er unternimmt nur was mit ihr wenn ich dabei bin. Heute morgen habe ich eine sms bekommen von ihm ob wir was mit ihr machen sollen. Ich sagte das ich noch was zutun habe... habe ihm aber auch gesagt das er unsere tochter abholen kann damit er was alleine mit ihr unternimmt ...aber darauf bekam ich dann keine antwort mehr ...
sabrinaGe86
sabrinaGe86 | 29.07.2010
4 Antwort
hallo
ich denke, es kommt auf verschiedene dinge an: 1.wie alt ist das kind? 2.hat er nicht die möglichkeit, etwas zu unternehmen mit ihr?z.b spielplatz, spaziergang, zoobesuch, etc... 3.kann sie auch zu ihm nachhause 4.wie würdest du es persönlich gerne wollen? wenn du das sorgerecht hast, dann hast du auch das aufenthaltsbestimmungsrecht und kannst entscheiden, wann sich deine kleine wo aufhält. ich hoffe, das ihr zum wohle des kindes eine für alle gute lösung findet! liebe grüße viermalmami
dreimalmami
dreimalmami | 29.07.2010
3 Antwort
wie
alt ist denn ein Kind??? Ist ja schön wenn die Beiden viel Kontakt haben aber das wäre mir auch zuviel und noch dazu wenn der Vater da immer in Deiner Wohnung ist und MACHT was er will. Hast Du mit ihm drüber schon gesprochen?? Oder ihr macht mal einen Termin beim JA aus. LG
wassermann73
wassermann73 | 29.07.2010
2 Antwort
....
also wir hatten das so das er aller 14 tage die kinder am wochenende genommen hat. und sich einmal in der woche sehen lassen hat. gut nun will er gar nichts mehr von den beiden wissen weil er eine neue partnerin hat. ich würd auch sagen rede mit ihm darüber und regelt feste zeiten...... lg mandy
Mandy1985
Mandy1985 | 29.07.2010
1 Antwort
Ich
kann dir nur raten. Besprech das mit ihm und sag das du zwar möchtest das er weiterhin kontakt zu seinem Kind hat aber das dir das zufiel ist. Grüßle
Neuronet13
Neuronet13 | 29.07.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Und alles stürzt auf mich ein
04.03.2011 | 39 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading