Streit zwischen den Eltern

Tamara32
Tamara32
08.05.2010 | 8 Antworten
Ein liebes Hallo in die Runde

Mein Partner und ich haben uns - leider - vor meiner vierjährigen Tochter heftigst gestritten. Der STreit hat sich hoch geschaukelt, weil ich wollte, dass er aufhört (vor ihr) und es ihn nur noch rasender gemacht hat, weil er sich den Mund verboten fühlte.
Meine Kleine (er ist nicht der leibliche Vater) hat sich dazwischen geworfen ("hört auf!") und hat schliesslich gteweint. Wütend darüber, dass er es ohne Rücksicht so weit hat kommen lassen, habe ich meine kleine aufgefordert, sich anzuziehen und mit in meine Wohnung zu gehen. Mein Partner und ich wohnen noch nicht zusammen, sind aber die meiste Zeit bei ihm.
Die REaktion meiner Kleinen war für mich so völlig überraschend: sie wollte nicht mit! Sie hat geweint, sie wolle bei ihm bleiben, sonst sei er alleine. Sie hat zu ihm eie sehr innige BEziehung.
Ich blieb ihr zu liebe, brachte sie ins BEtt, sagte aber zu meinen Partner, dass die Beziehung für mich nun vorbei ist, ich nächste Woche meine Sachen packe weil ich es für unreif halte, vrr einem Kind zu streiten und weil ich sie vor so etwas schützen möchte.Lieber mute ich ihr eine Trennung zu, als dass ich STreit weiter vor ihr dulde. Menschen ändern sich schliesslich nicht. Ich bin so wütend auf ihn.

Warum hat sie zu ihm gehalten?
DAs verblüfft mich.

Was sagt ihr aus Eurer Erfahrung dazu?

Ich bin euch sehr dankbar für eure GEdanken dazu.

LIeber Gruss
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@AzubiMami89
alles gute für die geburt! *wink* einen sehr schönen namen hast du raus gesucht! lg
Tamara32
Tamara32 | 09.05.2010
7 Antwort
streit
hallo, ich denke auch du solltest eine trennung nicht überstürzen. ist es nicht wichtiger dem kind zu zeigen , das man sich nach einem streit wieder vertragen kann. also , ich meine mit hände reichen, und sich in den arm nehmen, und sagen ich habe noch meine meinung über das thema, und der andere sagt das auch , aber deswegen sollten wir uns nicht so streiten. und dann halt das vertragen. vor deiner tochter. das wäre die positive seite des streitens. denn mal ehrlich, streit findet im ganzen leben statt. noch willst du die heile welt für deine tochter erhalten, aber ist es nicht normal das erwachsene, oder kinder sich streiten. es wird immer wieder im leben vorkommen, wo es zwei partner gibt. alleine gibt es kaum streit, nicht wahr, *lächel*. streit ist ein überschwang der gefühle, und zeigt an das bei dem thema, redebedarf benötigt wird. also keine trennung, sondern miteinander reden. im kiga wird auch gestritten unter kindern.und sich dann wieder vertragen. solange es nicht jeden tag ist. lg drea
drea41_5
drea41_5 | 09.05.2010
6 Antwort
@mamistolz
Ich kann mich dir nur anschließen :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 08.05.2010
5 Antwort
hallo,
ich würde mich "HuebscheMama" anschließen und dazu sagen, dass man sich nicht wegen einem Streit trennen sollte, auch wenn das vor dem Kind schlimm ist. Aber eine Trennung von euch beiden würde auch eine Trennung deiner Tochter von ihm bedeuten. Ich glaube, dass wäre tragischer für sie als diesen Streit zu verkraften. Uns ist es leider auch mal "passiert". Es war schlimm, vorallem mit dem schlechten Gewissen zu leben. Aber meine Tochter hat es besser weggesteckt, als ich erwartet hätte. Seitdem ist es uns auch nicht wieder passiert, weil wir uns beide im Klaren waren, dass es nicht vorkommen darf, sich vor dem Kind zu streiten. Doch, man kann sich dahingehend ändern und aus seinen Fehlern lernen.
JuliaM81
JuliaM81 | 08.05.2010
4 Antwort
meine ersten gedanken...
sei nicht so voreilig.. ich weiß nicht was das eigentliche thema des streits war, will weder ihn noch dich in schutz nehmen, streiten kann man nur zu 2 und wir sind alles menschen und auch solche eskalationen können leider passieren, auch wenn ich genauso dagegen bin vor den kids zu streiten. lass mausi erstma schlafen und beruhigt uihr beiden erwachsenen erstma und denkt nach und sprecht euch dann in ruhe aus, wenn du ihn liebst dann würde ich ihn deswegen nicht verlassen und deine süße hat festen bezug zu ihm und angst ihn zuverlieren genau wie dich, ganz normal in dem alter. wenn ihr euch einig geworden seid, dann solltet ihr euch zusammen für den vorfall bei ihr entschuldigen und ihr erklären dass manchmal auch große sich doll zanken und das es nicht richtig war und das sie nicht schuld daran ist.
mamistolz
mamistolz | 08.05.2010
3 Antwort
warum hast du denn keine ruhe gegeben
und als "reifere Person" gesagt, dass ihr alleine in ruhe, wie zwei ordentliche Menschen darüber redet??? Nur du hast an dem Streit genauso eine Mitschuld. Ihr habt euch beide kindisch verhalten. Und jetzt einfach zusagen, ich mach schluß weil ihr euch einmal gestritten habt vor der Kleinen ist auch nicht gerade sehr überlegt. Rede doch in ruhe ohne die Kleine mit ihm und sage ihm vernünftig was du von ihm erwartest, in bezug auf die Kleine und gib ihm doch wenigstens die chance sein verhalten zu ändern. Von vorneherein zu sagen Menschen ändern sich nicht, ohne ihnen eine Chance zu geben ist auch nicht fair. Oder liebst du ihn nicht mehr??? Redet in ruhe über alles und erkläre ihm wie du es dir vorstellst. Es gibt für euch bestimmt noch ne chance!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2010
2 Antwort
naja
das ist unschön und wirklichd dumm gelaufen! aber deswegen direkt eine trennung finde ich überstürzt
juliesmum
juliesmum | 08.05.2010
1 Antwort
....
Ich denke sie wollte bei ihm bleiben weil sie euch beide sehr liebt , sie keine Partei bei eurem Streit ergreifen konnte und wollte... sie hat halt ganz einfach gemerkt dass wenn sie jetz mit mama mit geht, dann ist papa allein und traurig... das hat sie natürlich in einen zwiespalt getrieben ... aber mal ehrlich denke nicht dass es für die kleine wegen diesem einen streit besser ist wenn ihr euch trennt! wie du schon geschrieben hast, hat die kleine eine sehr innige beziehung zum "papa" glaube das wär wirklich schlimm wenn sie plötzlich nicht mehr bei ihm sein dürfte. Ich würde vorschlagen ihr erwachsenen beruhigt euch jetz erst mal und dann redet ihr in ruhe nochmal darüber dass es einfach nicht geht so häftig vor der kleinen zu streiten.. ich denke wenn dein partner ein halbwegs vernünftiger mensch ist, wird er es einsehen. Der streit ist nun mal passiert, ihr habt euch wohl beide hoch geschaukelt, aber es hilft nix mehr.... Liebe Grüße!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ich weiß nicht mehr weiter! =(
23.08.2012 | 19 Antworten
Mit den Eltern in ein Haus ziehen?
28.09.2011 | 14 Antworten
Junge Eltern, schlechte Eltern?
06.11.2010 | 16 Antworten
Eltern de Kostenlos?
03.11.2010 | 4 Antworten
Wenn Eltern sich trennen?
31.07.2010 | 3 Antworten
Wie oft Streit in der Beziehung?
17.06.2010 | 12 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading