Mein Sohn soll mich nicht mehr Mama nennen

MamiMC
MamiMC
21.02.2009 | 25 Antworten
Hallo,
bei uns ist folgende Problematik:
Mein Ex-Mann und ich leben getrennt. Unser gemeinsamer Sohn (4) lebt bei ihm. Seit letztem Jahr ist die neue Lebensgefährtin mit ihrer Tochter (3) bei ihm eingezogen. Die Kleine sagt zu ihrer Mama natürlich Mama, mein Sohn schaut sich das ab und sagt es nun auch. Ich bat um Unterscheidung, z.B. Mama-Susi und Mama-Katja.
Dies stieß auf Unverständnis meines Ex, mit der Begründung, unser Sohn wäre noch zu klein und könne dies nicht unterscheiden.
Heute sprach mich mein Ex an, das ich in der Gegenwart von meinem Sohn nicht auf meinen Mama-Namen bestehen soll sondern nur auf meinen Namen, da , wenn er mit seiner neuen Partnerin über mich redet, er ja auch mich beim Namen nennt und nicht Mama-Namen. Unser Sohn würde dann immer anfangen zu weinen, da er seine neue ja Mama nennt..

Und nun?
Ich möchte, daß mein Sohn weitehin die Wertigkeit vor Augen hat, das ich seine Mama bin. An wenn kann ich mich wenden, damit ich vor Ort nicht alleine bin?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
@Nadja 181
Ich verstehe dich sehr gut glaube mir!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2009
24 Antwort
Meine Wortwahl ist....
nicht mal ausreichend... annähernd das was mir diese Ämter angetan haben... Stellen Sie sich vor es steht bei einem Scheidungskrieg eine nichtswissende blöde Kuh vor der Türe und Sie basteln mit Ihrem 5 Jährigen Soh oder Tochter Weihnachtsgeschenke und diese Sau sagt jetzt nehme ich Ihnen das Kind ohne Gründe zu nennen - und eine Richterin und keine Madame des Amtes hält es für nötig einen zu sagen warum.... Deswegen will ich aus diesem Drecksland raus - lass mich nicht mehr weiter von diesen Ämtern zwingen und Schubsen wie ein Ping Pong Ball wegen Lügen. Aber jemand der soetwas nicht kennt oder erlebt hat wird und kann diesen Hass nie verstehen...
nadja181
nadja181 | 22.02.2009
23 Antwort
Hallo Nadja 181
Deine Wortwahl disqualifiziert dich schon als Mutter.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 22.02.2009
22 Antwort
Mama
Mein Enkelsohn bekam mit 3, 5 Jahren einen neuen Papa vorgesetzt. Jetzt nennt er beide Papa, wobei er immer sehr gut unterscheidet zwischen seinem Richtigen und seinem Stiefvater. Richtiger wäre wohl wenn die Eltern bei neuen Partnern nur die Vornamen nennen würden. Ein Kind sollte nur einen Vater und eine Mutter haben, die Eltern haben oft mehrere Partner wieviele Mütter und Väter würde ein Kind wohl bekommen. Ich habe den Eindruck das der Vater dich als Mutter ausbooten will. Da würde ich mal mit deiner Sachbearbeiterin vom JA reden. Wehret den Anfängen.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 22.02.2009
21 Antwort
@Nadja 181
das ist ja krass.....Wo ist bzw lebt dein Kind jetzt?!! Ich drücke dir die Daumen auf jeden Fall das du deinen Frieden findest
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2009
20 Antwort
Ach ja noch ein Zustatz.... zu meinem kommetar
und das schärfste an der ganzen Sache ist dass mich damals dieses Dreckssozialamt Lauf - da hatte ich meinen Sohn noch - kurz bevor mir diese Wixxer meinen Sohn auch noch genommen haben ich für die Stadtverwaltung arbeiten musste - das Arbeitsverhältnis als VERWALTUNGSANGESTELLTE nur befristet für 1 Jahr und wurde von den Wixxern zur Verfügung gestellt ich habe danach nicht sofort eine Arbeitsstelle gefunden und dann war wegen Lügen der Hure vom Jugendamt mein Sohn weg.... Ich habe mir von dieser Dreckshure Sachen anhören müssen ich könnte nur noch kotzen und der Hure wünsche ich den Tod für das was sie mir angetan hat. NUR LÜGEN LÜGEN LÜGEN LÜGEN..... Die gehört in die geschlossene Irrenanstalt die Drecksau. Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung als Bürokauffrau - hats mir nicht geglaubt ich habe bei verschiedenen Zeitarbeitsfirmen und anderen Arbeitsstellen gearbeitet um meinen Sohn ernähren zu können nur seit dem ich dazu verdonnert wurde diese Drecksarbeitsmaßnahme zu machen haben die Ämter es geschafft mich zu ruinieren.... Weiss nicht was ich verbrochen habe warum ich keine Kinder haben darf - wird mir jetzt auch von dem nächsten Drecksack vorgeworfen das ich ein Kind habe ....... Diese Wixxer aber gegen alles was mit diesem Saustaat zu tun hat habe ich einen absolut krassen Hass. Man kann ja nicht mal was dafür wenn man unter 3 Millionen arbeitslosen keine Arbeit findet oder sehr ihr das anders? Ich wurde dafür von diesen Wixxern bestraft - indem mir mein Sohn genommen wurde..... Ich kann das nie mehr vergessen..... Und wer das liest drückt mir bitte die Daumen das ich endlich eine Arbeitsstelle im Ausland finde um von diesen Ämtern endlich erlöst zu werden - die machen mich krank.... Will nur ein friedliches Leben mit meinem Sohn führen und sonst nixxxx..
nadja181
nadja181 | 22.02.2009
19 Antwort
Das ist ja echt heftig
und DU hast das recht darauf, daß er Dich Mama nennt und da würde ich auch drauf bestehen. Er kann ja die neue Lebensgefährtin beim Vornamen nennen, oder Mutti zu ihr sagen, damit er einen Unterschied hat. Warum lebt er denn bei Deinem Exmann und nicht bei Dir?
Chrissi1410
Chrissi1410 | 21.02.2009
18 Antwort
Mama sagen
Für dein Kind bleibst du die Mama. Und wenn es irgendwie geht, dann bleib dabei. Das Kind versteht das sehr wohl, mir scheint so, Erwachsene verstehen oft weniger als Kinder. Das tut mir echt leid für dich. Versuch einfach noch mal, mit den "großen" zu reden. Wie soll das Kind denn verstehen, dass 4 Jahre du Mama warst, jetzt plötzlich wer anderer? Frag das doch mal. Nene, das ist traurig. Ich drück dir die Daumen.
Tanja_Braun
Tanja_Braun | 21.02.2009
17 Antwort
Vieleicht kann dich dein Kind Mutti nennen.
Mit 4 Jahren kann dein Kind unterscheiden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2009
16 Antwort
wauw find ich echt krass und traurig!!!
hm wauw ich glaub da würds ma das herz brechen wenn meine zwerge zu einer andren mama sagen würden!!!!!! ich glaub da bleibt nur das offene gespräch mit deinen ex und der neuen!!!! kann ja wohl nicht sein!!!!!! ich bin auch der meinung das das in dem alter schon sehr gut verstehen wer wer ist!!! meine 2, 5 jährige sagt auch elfi-oma und stössing-oma..ist zwar nicht dasselbe aber sie verstehts auch. würd auf jedenfall drauf bestehen das er weiterhin mama sagt denn irgendwann glaubt er vielleicht du hättest nicht mehr mama heißen wollen? wünsch dir viel erfolg und alles gute!!!glg
Igelfrosch
Igelfrosch | 21.02.2009
15 Antwort
@Nadja 181
Ich gebe dir 100000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 Prozent recht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2009
14 Antwort
...
Das tut mir echt sehr leid für dich! Da fehlen mir die Worte! Was denkt sich dein Ex eigentlich dabei???? DU wirst IMMER die Mama bleiben!!!!!!! Ich glaube, dass er mit 4 Jahren schon unterscheiden kann, dass DU die Mama bist und "Die Andere" eben nicht! Find deine Situation ganz furchtbar!!!! Sorry...!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2009
13 Antwort
Das ist......
ein eindeutiges langsames wegnehmen der Mama .... davon kann ich mein lied singen..... und pass auf irgendwann wirst du überhaupt nicht mehr als die Mutter deines Kindes gesehen.... ich habe es aufgegeben dagegen zu kämpfen.... irgendwann glaubt dir das gar keiner mehr das du die Mutter bist... hast das selbe Schicksal wie ich ...... habe mir für Marcel jetzt 9 Jahre alt - damals den Arsch aufgerissen und als dank erntet man von * Richtern * Krankenkassen und sonstigen Leuten Spott und Hohn .... man ist als leibliche Mutter nix mehr Wert in dieser Gesellschaft - hier in diesem Land zumindest nicht Darum möchte ich mit meinem kleinen - habe ein weiteres Kind dieses Drecksland verlassen...... noch ein Kind lass ich mir von diesen grausamen Dreckskerlen nicht mehr nehmen - Gefühle zählen ja gar nix.... denen gehts um eiskalten Machtwahn und pass mit DRECKSJUGENDÄMTERN auf am besten machst um diese Wixer gleich 100000000000 Meilen abstand mit denen Rede ich kein Wort mehr im gegenteil die müssen aufpassen. Hoff nur das ich aus diesem Scheiss Land bald rauskomme.....
nadja181
nadja181 | 21.02.2009
12 Antwort
Mamproblematik
Hi, hm ist eine schwierige Situation, vorallem da dein Sohn nich' bei dir wohnt bzw. aufwächst. Aber ich würde dennoch darauf bestehen, das mein Kind Mama zu mir sagt und mich nich' mit meinem Namen anspricht. Ich mein du bist nunmal seine leibliche Mama und das ändert auch nix an der Tatsache, das du eben nich' immer bei deinem Kind bist. Das ein 4 jähriger das nich' versteht ist quatsch, man muss sich nur eben die Zeit nehmen und seinem Kind die ganze Situation kindgerecht erklären. Rede doch nochmal mit deinem Ex darüber und erkläre es auch deinem Kind. Denn ich finde nix schlimmer, als wie wenn mein Kind mich nich' Mama nennen würde bzw. mich nich' mehr als Mama sieht. LG Mandy
mandy211
mandy211 | 21.02.2009
11 Antwort
ich denke wie die anderen
und finde es schon nett von dir das dein sohn zur anderen mama-simone oder wie auch immer nennen kann selbst das würde mir als mama weh tun
Taylor7
Taylor7 | 21.02.2009
10 Antwort
DU bist die Mama und sonst niemand!
Leider kann ich Dir keinen Rat geben, aber ich finde es echt schlimm, dass Dein Sohn nicht mehr Mama zu Dir sagen darf, denn DU wirst IMMER seine Mama bleiben, egal was ist und mit 4 Jahren versteht er das sehrwohl. Ich finde es krass, dass sich die neue Partnerin Mama nennen lässt. Finde es allerdings gut von Dir, dass Du Dich auf auf Mama-Susi und Mama-Katja geeinigt hättest. Wieso sollte das Euer Sohn noch nicht verstehen? Seit mein Sohn reden kann, sagt er zu seinen Omas: Frieda-Oma und Mini-Oma. Ist zwar nicht dasselbe wie bei Euch aber so in etwa halt. LG
Tornado
Tornado | 21.02.2009
9 Antwort
oje
das tut mir ja sehr leid! sowas find ich echt traurig! ich glaube allerdings nicht, dass du dagegen irgendwie vorgehen kanst! aber du hast ja sicher regelmässiges besuchsrecht oder so, ist der kleine zum beispiel an den wochenenden nicht auch bei dir? wie kann das denn so weit gekommen sein, dass das kind seine stiefmutter mama nennt? du must einfach den kontakt aufrecht erhalten und viel mit ihm unternehmen, damit er nicht vergisst, wer du bist!
soulfly
soulfly | 21.02.2009
8 Antwort
Boah
ich würde ausrasten du bist die MAMA und keine andere Person, das ist abartig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2009
7 Antwort
Du bist die Mama...
Lass dir das auf keinen fall gefallen irgendwann denkt der kleine noch das das von dir kam und du den abschieben wolltest.... Dein Ex kann ich überhaupt nicht verstehen, wenn er ne neue hat bitte schön.... Aber wer hat denn den kleinen ausgetragen du oder seine neue....klar du....also spricht da nix gegen das er sie bei vornamen anspricht und zu dir sagt mama....LG Mami_im_Netz
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 21.02.2009
6 Antwort
ich versteh das was du schreibst nicht sorry
aber mama ist einen ehren titel. mir würde es das herz brechen wenn mein kind nicht mama nennen würde
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2009

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilfe wie überzeuge ich meinen Sohn :-(
05.07.2012 | 10 Antworten
Hi ^^
17.06.2011 | 14 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading